Animal Crossing: New Horizons erhält neues Update am 29. Juli – weitere Inhalte sollen später im Jahr erscheinen

  • Nachdem die letzten Monate eher wenig Neues für Spielerinnen und Spieler von Animal Crossing: New Horizons boten, versichert Nintendo heute via Twitter, dass sich neue Inhalte für die populäre Lebenssimulation in Entwicklung befänden, welche später im Jahr veröffentlicht werden sollen. Man bedanke sich für die Geduld und die anhaltende Unterstützung der Fangemeinde.



    In der Zwischenzeit liefere man ein weiteres kostenloses Update, welches die aus dem Vorjahr bekannte Feuerwerksaison sowie neue saisonale Items freischaltet. Auch wenn uns genaue Einzelheiten noch nicht vorliegen, können sich alle schon einmal den 29. Juli rot im Kalender markieren. Dann nämlich soll das Update bereitstehen. Für bedeutungsvolle, neue Inhalte wird man sich aber leider weiterhin gedulden müssen.



    Seid ihr enttäuscht darüber, dass neue Inhalte weiterhin auf sich warten lassen?

    Quellenangabe: Twitter (@NintendoDE) (1), (2)
  • Mir immer noch ein Rätsel wie man eine solch erfolgreiche Marke so fallen lassen kann. Einfach ein Team was regelmäßig Content für ein sich gut verkaufendes Spiel produziert ?


    Ich gehe fast davon aus, dass es denen einfach "zu" gut geht.

  • Die Feuerwerke fand ich letztes Jahr schon toll. Bin mal gespannt was da noch kommt im Laufe des nächsten Halbjahres. Wie immer gilt: keine Erwartungen haben!


    Ich schaue aber eh nachwievor fast jeden Tag kurz auf meiner Insel vorbei ... und heute hat erst noch Pullunda Geburtstag <3

    Mein ACNH-Schlummercode (Insel San Evoli): DA-1971-8462-2099

  • Ich muss sagen, dass ich diese „Nachfrage" nach (Spiele erweiterten!) Updates nicht nachvollziehen kann. Früher gab es so etwas gar nicht und die Spiele waren trotzdem erfolgreich. Trotzdem freue ich mich immer wieder über so was, aber sehe es definitiv nicht als selbstverständlich an. Wenn ein Spiel aber nur durch Updates mit Erweiterungen erfolgreich ist, ist es meiner Meinung nach bereits vom Grundgedanken schlecht konzipiert. Oder sehe ich das Falsch? Über weitere Meinungen dazu würde ich mich sehr freuen! :)

  • YamiCola Das liegt in diesem Falle daran, dass der Inhalt von New Horizons um einiges schlechter ist, als sein ca. 10 Jahre alter Vorgänger auf dem 3DS. Da war im Vergleich zu New Horizons so viel los, es gab so viel zu tun.

    Und dadurch dass Nintendo am Anfang regelmäßige Updates versprach, regten sich halt die wenigsten darüber auf, weil sie dachten, dass es schnell nachgeliefert wird.


    Aber so war es nur die ersten paar Monate, welche wirklich neuen (für NH, meist jedoch alten für die Spielereihe an sich) Content brachten. Danach wars echt flau.

    Ich verstehe Nintendo echt nicht. Blöd, dass sie es nicht auf Corona schieben können, da das Spiel im März 2020 rauskam, d.h. Ende 2019 bereits fertig entwickelt war.


    Deswegen sage ich ja immer wieder; ich würde mich, obwohl ich riesen Nintendo Fan bin, seit ich klein bin, wirklich freuen, wenn sie endlich auf die Schnauze fallen würden, damit sie sich mal wieder mehr Mühe geben. :|

  • YamiCola Ich nehme fertige und vollständige Spiele viel lieber als Halbgares, was andauernd erweitert wird. Da bin ich voll bei dir! Leider wagen es Publisher immer öfter, ihre Spiele praktisch stückweise herauszubringen. Games as a service nennt sich das und wird meiner Meinung nach zu oft missbraucht, um die Langlebigkeit von Produkten künstlich zu erweitern.


    Im Fall von New Horizons hat Nintendo auf eine ziemlich riskante Update-Politik gesetzt. Im Release-Zustand bot das Spiel praktisch nichts der bekannten Events. Diese wurden nach und nach hinzugefügt. Was Nintendo hier also meist als "Update" verkauft, ist in den Augen vieler Serienveteranen, die von New Leaf und anderen Ablegern ein vollständiges Spiel gewohnt sind, vielmehr Lückenfüller. Selbst heute noch hat New Horizons nicht alle Events/Läden/Charaktere, die es im direkten Vorgänger seit dem ersten Tag an gab. Nintendos fehlende Transparenz bei dem Thema reizt die Nerven von Fans dann umso mehr.


    Ich hoffe auf Besserung in der Zukunft, aber zumindest das zweite Jahr des Spiels ist bis hierhin ein Reinfall gewesen. :|

  • Das klingt ehrlich gesagt nicht wirklich gut. Eine Handvoll neuer saisonaler Gegenstände und das Feuerwerk wird wohl wieder das gleiche wie letztes Jahr. Das Spiel braucht einfach dringend Content aus dem Vorgänger. Minispielinsel, Kofi und erweiterte Läden sind ein Muss. Es ist einfach ziemlich armselig, dass das Spiel nach eineinhalb Jahren noch immer weniger bietet als der Vorgänger. New Leaf bekam auch ein Update und da kamen neben Campingplatz und Amiibo-Support noch jede Menge neue Items dazu. Ich hatte bei New Horizons ähnlich gehaltvolle Updates erwartet, ich habe mich wohl getäuscht und werde daraus meine Lehren ziehen.

  • Mich hat seit jeher gewundert, dass Nintendo im ersten Jahr fleissig kostenlose Erweiterungen für AC geliefert hat. Fast überall anders wäre das ein kostenpflichtiger DLC... Das gleiche bei Mario Maker 2 mit dem Welten Update.

  • Ok, jetzt muss ich auch mal was dazu schreiben, weil ich mir das so länger nicht mehr anhören/durchlesen kann ... X/


    Leute.

    Sa' ma... bekommen manche irgendwie nie genug?!


    ALTER- wir können die GANZE INSEL von vorne bis hinten, wann wir wollen, so oft wir wollen und WIE wir wollen umbauen! Ganze Gebäude KOMPLETT WOANDERS hinstellen! Du kannst sprichwörtlich die Insel ohne Ende anpassen! Ja, meine große Liebe gilt nach wie vor Wild World und New Leaf, aber dort hast du dir dein Haus ausgesucht- und da blieb es! Wenn dir das nicht gefallen hat, konntest du schön die Welt zurücksetzen.

    In Kombination mit den Designs und dem Terraforming mal ganz zu schweigen- ihr sehr ja selbst in den ganzen flex-Videos, welche Dimensionen Inseln annehmen können, wenn man sich richtig ins Zeug legt! :)


    JA, ich muss aber zugeben, die Gespräche haben nahezu nichts mehr mit denen von WW oder NL zu tun. Die sind wirklich- traurig ?(
    Das ist so das einzige worauf ich wirklich hoffe, dass... bitte... Nintendo das noch eventuell verbessern wird. (Aber ich glaube nicht, weil ... das war schon ein krasser Unterschied und Einschnitt ggü. usern, die das Spiel in der Originalfassung kaufen und ohne Updates spielen, aber who knows ...)


    Aber ansonsten? Wenn ich die Zeit neben der Arbeit und Schule hätte würde ich jeden Tag ins game schauen- es gibt immer was zu tun- und sei es einfach nur die Sammlungen versuchen zu vervollständigen.


    Ich habe es seit Release und habe bis Stand heute lediglich erst meine Insel zu 95% fertig, wie ich sie mir erträumt habe. Mein Haus ist komplett ausgebaut, aber kaum dekoriert.


    Und ich zocke halt ab und an, nicht hardcore jeden Tag stundenlang.
    Dann ist es natürlich kein Wunder- aber ich glaube kaum, dass man mit den vorherigen Teilen mehr machen konnte, als hier, wenn man wirklich viiiel gespielt hat.


    Und es gibt halt einfach immer mehr oder weniger was zu tun oder zu verbessern- oder auch einfach mal entspannen und angeln gehen? ;) Ich bin davon überzeugt, dass wenn man das Spiel in Maßen genießt und halt auch mal ne Pause macht- dass man sich dann auch irgendwann wieder richtig aufs zocken freut! Bei mir ist es zumindestens so... ich zocke immer mal wieder unregelmäßig (schei... mal auf die Meilentickets, von denen hat man irgendwann eh mehr als genug xD)


    Klar, es hätte hier und da besser sein können aber komm- dann wissen die Macher, was sie das nächste Mal verbessern können.

  • aber ich glaube kaum, dass man mit den vorherigen Teilen mehr machen konnte, als hier, wenn man wirklich viiiel gespielt hat.

    Man konnte gemeinsam auf die Minispiel-Insel und sich dort mit erspielten Medaillen exklusive Gegenstände kaufen, da konnte man echt viel Zeit investieren. Das wäre gerade online wohl auch ein ziemlicher Spass. Dass man jetzt für Nintendo Online Geld verlangt und dafür weniger Online-Interaktion bietet als auf dem 3DS halte ich für eine ziemliche Frechheit. Es spricht ja auch nichts gegen grössere Läden, über mehr Auswahl beim Shoppen würde sich wohl jeder freuen. New Leaf hatte beim Laden 5 Stufen, hier haben wir 2. Den Bahnhof und das Rathaus konnte man auch umgestalten, geht hier ebenfalls nicht (so zum Thema kreativer gestalten). Es ist eine Ansammlung von Kleinigkeiten die je länger je mehr stören. New Leaf war einfach in jeder Hinsicht das rundere Paket und Horizons hat für ein paar neue Features, die sich viele gewünscht hatten, einfach einen ziemlich grossen Teil des Vorgängers in die Tonne gekloppt.

  • Wow, was für ein Sommer-Update! Genau das haben wir uns doch alle schon immer gewünscht...Zuckerwatte, Eis am Stiel, BubbleTea, Gurken-/AuberginenFiguren & noch mehr Kuchen & Gebäck. Ich flipp aus vor Freude! & es erweitert mein Spielerlebnis so krass! :mldance:



    💡(ja .....die Ironielampe war an)

  • iZen

    Mein Text war allgemein auf die Update Problematik und nicht auf Animal Crossing bezogen. :)

    Tatsächlich kenne ich New Leaf nicht und kann das daher nicht beurteilen, aber das mit dem "unfertig" Gefühl kann ich trotzdem verstehen! :) Ich hatte so viel gutes über New Horizons gelesen und war einfach enttäuscht, weil ich es unglaublich langweilig fand. ^^' - Aber Geschmäcker sind verschieden, ich habe zum Glück auch "nur" 20€ für ein gebrauchtes Spiel bezahlt. :)

  • Ich hoffe, dass dieses Jahr dann tatsächlich noch etwas Schönes kommt. Auch wenn es schade ist, dass das Spiel momentan nur Speicher auf meiner Switch belegt, ist eine Pause auch gut. So kommt man dann mit dem neuen großen Updates auch wieder mit frischeren Ideen und neuer Motivation auf die Insel. Ich wundere mich aber wie alle anderen auch, wieso all diese Zeit nicht so viel kam, trotz der großen Versprechen beim damaligen Release. Mal sehen, ob diesbezüglich irgendwann Licht ins Dunkle kommt:facepalm:

  • Das liegt in diesem Falle daran, dass der Inhalt von New Horizons um einiges schlechter ist, als sein ca. 10 Jahre alter Vorgänger auf dem 3DS.

    So eine Pauschalausage kann man nicht bringen. Ich habe fast doppelt so viel Zeit in Horizon gesteckt als in New Leaf. Ja manche Sachen sind entfernt worden, betrifft aber auch New Leaf oder City Folks etc ihnen allen fehlt irgendeine funktion die der Vorgänger besaß.

    Aber mal ehrlich die Insel komplett frei gestaltet ist das beste Feature was es je gab! Meine Insel hat schon sehr häufig das Gesicht gewechselt :D

    Finde es im Nachhinein Schade, dass ich die Entwicklung nicht Dokumentiert habe. ;(

    Animal Crossing Schlummeranschrift:
    DA-1052-7620-7724

  • Also auch wenn ich mir ebenfalls mehr Gameplay-Inhalte wünschen würde, irgendwie sollte man schon noch realistisch bleiben beim Meckern. In das Spiel steckt man locker mal mehrere hundert Stunden und zahlt einmal 50€ dafür. Das ist fair. Bei €A, Ubisoft & Co zahlt man 70€ für verbuggte und halbfertige Spiele, die dann mit Season Pass & Mikrotransaktionen gefüttert werden. Ist jetzt auch nicht so mein Ding… der Vergleich mit New Leaf passt nicht ganz, weil der Fokus bei New Horizons eben mehr auf Kreativität liegt und da deutlich mehr bietet als die Vorgänger :) Ich freu mich über die kleinen Updates und hab meine Insel mehr als ein Jahr lang täglich besucht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!