Animal Crossing: New Horizons – Patch 1.11.0 ab sofort verfügbar

  • Drei Monate nach dem letzten Update, ist heute wie angekündigt ein neuer Patch für die Simulation Animal Crossing: New Horizons erschienen. Der Patch mit der Versionsnummer 1.11.0, welcher übrigens das insgesamt 20. Update seit Veröffentlichung ist, bringt nicht viel Neues mit sich, aktiviert aber bestimmte saisonale Events. Los geht es am kommenden Sonntag ab 19 Uhr mit dem Feuerwerksfest, welches wöchentlich den ganzen August über ausgetragen werden wird. Neue saisonale Gegenstände wurden ebenfalls über diesen Patch aktiviert sowie einige Anpassungen vorgenommen, um die Nutzererfahrung zu verbessern.


    Ist Animal Crossing: New Horizons immer noch euer täglicher Begleiter oder ist die Luft mittlerweile raus?

    Quellenangabe: Nintendo
  • Meine bessere Hälfte, die gerade wieder AC zockt, wird sich freuen. :kirby_happy:

    Systeme: Switch Lite (türkis), PS4, PS2, PS Vita

    Zuletzt im eShop gekauft: Bulletstorm, Crysis, Doom 3

    Spielt zur Zeit auf der Switch: Doom 3 und Pkm Schild

    (... Alter, die Grafik von "Bulletstorm" ist ja geil, selbst im Handheldmodus. 8|)

  • Zitat

    sowie einige Anpassungen vorgenommen, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

    Ich erwarte davon mal nicht das, was es auf den ersten Blick suggeriert (Quality of Life). Wahrscheinlich ist es eher sowas wie weniger Lags bei komplett überladenen Inseln xD

  • Die Luft ist raus. Ich schaue ab und zu noch rein für die Basics, aber das war‘s auch erstmal. Denke im Herbst wird es wieder mehr, um die Insel auf Halloween 🎃 vorzubereiten ☺️

    Nintendo rocks 8)

  • Juann
    Gibt's die schon..? Hab' heute früh nix dergleichen entdecken können...

    FC: SW-2598-8367-2101 | Playing: Animal Crossing (Schlummeranschrift: DA-3092-5321-8653) | Ask me about: playing Mario Kart, Mario Golf, Among Us & Animal Crossing

  • Ich hatte >100 Stunden Spaß mit dem Spiel, aber irgendwann bin ich aus der Routine ausgestiegen und spüre auch seit einem Jahr nicht mehr das Bedürfnis, auf die Insel zurückzukehren. Dafür war der Spielverlauf ab einem gewissen Punkt zu monoton und es existieren diverse Kleinigkeiten, die mich stören und die in Summe dazu führen, dass ich AC für ein mechanisch nur maximal mittelmäßiges Spiel halte, welches in erster Linie durch seinen Charme und den menschlich-allzumenschlichen Wunsch nach idyllisch-eskapistischer Gleichförmigkeit punktet.

  • Phantomilars


    Dazu würde mich echt interessieren wieso du das Game allerhöchstens als Mittelmaß ansiehst aber dennoch über 100 Stunden reingeballert hast?

    Sowas lese ich sehr oft und wundere mich dann immer wieso man es dann dennoch spielt. :?:

    Bei mir kam dieser Punkt wo der Reiz weg war übrigens bei 430 Stunden, kaum zu glauben. :ugly-classic:

  • Chri1986

    Die Antwort ist simpel: man kann auch mit mittelmäßigen Spielen eine gute Zeit haben und während des Pandemie-Beginns vor einem Jahr habe ich mich bereitwillig auf AC eingelassen. Die Vorgänger kannte ich nicht, folglich war der Reiz des Neuartigen vorhanden. Die erwähnten spielmechanischen Defizite fielen mir sukzessive schon damals auf, hielten mich aber nicht vom spielen ab, bis irgendwann der Charme allmählich verblasste und das Geschehen für mich zu einer einzigen perspektivlosen Daily Routine wurde. Und dafür ist das, was man in dem Spiel macht, dann doch nicht interessant genug.

  • Phantomilars 100% wie du es beschriebst.


    Haben die das bis heute denn mal hinbekommen, dass man beim craften nicht immer den selben dämlichen Dialog hat? Einfach mal 2-3 Stacks automatisch craften? Das war so ein Punkt, welcher mich irgendwann extremst genervt hatte.

    Auch bei der Eule im Museum. Junge junge junge.


    Vermisse das Spiel echt gar nicht :rover:

  • Cap

    Am Sonntag wird man sie bestimmt bei Reiner bekommen können.

    Ach, die gibt's dann bei Reiner auf dem Kutter? Na da bin ich mal gespannt... :thumbup:

    FC: SW-2598-8367-2101 | Playing: Animal Crossing (Schlummeranschrift: DA-3092-5321-8653) | Ask me about: playing Mario Kart, Mario Golf, Among Us & Animal Crossing

  • Ich finde es immernoch ärgerlich, dass über die Hälfte der Sachen die es bei New Leaf gab immer noch nicht in New Horizons gibt...Vor allem der Mangel an verschiedenen Gebäuden/ einer Einkaufsmeile lässt NH trostlos wirken...versteht mich nicht falls die ersten 100 Stunden mit NH hat mir viel Spaß bereitet aber der Reiz an NL war einfach meiner Meinung nach, dass man gefühlt immer was neues freigeschaltet hat und man auch das Gefühl hat das man insgesamt mehr Items freischalten kann etc.

  • Phantomilars


    Ok ja so wie du das erklärst macht es Sinn. Wobei ich persönlich bei so einer hohen Spielzeit dennoch nicht von einem mittelmässigen Spiel sprechen würde.

    Das Phänomen ist mir aber schon bekannt das ein Game plötzlich nach X Stunden anfängt zu nerven und manche Dinge einem sehr viel negativer wie zu anfangs auffallen.

    Geht mir aktuell mit Skyward Sword so:ugly-classic:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!