Die besten/emotionalsten Enden/Szenen in Videospielen

  • Da ich das Thema gerade bei einen anderen Videospielmagazin gelesen habe, würde mich von euch interessieren, welche Enden euch am besten gefallen, egal ob emotional, mindfuck usw.


    Die Enden am besten in Spoilerkasten packen, falls einer das Spiel noch nicht gespielt hat. :)


    Vielleicht erfährt man hier noch von der ein oder anderen Spieleperle mit einem unglaublichen Ende.


    Welches Spiel mir spontan einfällt, ist:


    Bioshock 1:


  • Da kann man im gleichen Atemzug ja noch Bioshock Infinite nennen ...


  • Ein spannendes Thema! Da werde ich doch glatt eine Top 3 meiner Lieblingsenden raushauen.


    3: Zelda: Link´s Awakening

    2: Castlevania: Lords of Shadow

    1: Prince of Persia: The Sands of Time

    Darüber hinaus bin ich ein großer Fan der Credit-Sequenzen der Fire Emblem-Reihe, in der kurz der weitere Fortgang eines jeden Truppenmitglieds beschrieben wird. Ist jedesmal ein großer Ansporn für mich, keine Einheit im Spiel sterben zu lassen.

  • Interessantes Thema! Dann will ich auch mal :D

    Nicht unbedingt das "Beste", aber ich fand das Ende von Super Mario Galaxy immer wahnsinning interessant:


  • Destination_IX

    Hat den Titel des Themas von „Die besten Enden in Videospielen“ zu „Die besten/emotionalsten Enden/Szenen in Videospielen“ geändert.
  • Oh.. Es geht nicht mehr nur um Enden. :P


    Final Fantasy VI

    Final Fantasy VII

  • Ich fand die Szene in Sonic Adventure, in der klar wird, das perfect Chaos nur ein Spielball der bösen Kräfte der Chaos-Emeralds und des Master-Emerald ist, immer sehr ergreifend. Die Musik-Untermalung passte dazu und läutete das furiose (Super) Sonic Ende ein.


    GRIS hat auch ein verdammt schönes, aber auch trauriges Ende.

    Tatsächlich bin ich bei so etwas weniger emotional und es sind eher positive Dinge, die mich dann mitnehmen, etwa als in Super Mario Odyssey das Schloss aus Super Mario 64 auftauchte. (Ja, ich hab das unendlich gefeiert).


    Es gibt sogar ein Intro, das mich immer wieder catched: Das von Wave Race 64. Keine Ahnung, was das ist, aber ich muss jedes mal wenn ich das sehe unweigerlich lächeln.

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

  • Final Fantasy 7: Crisis Core ... Dazu muss man wohl nicht mehr viel sagen.

    Systeme: Switch Lite (türkis), PS4, PS2, PS Vita

    Zuletzt im eShop gekauft: Bulletstorm, Crysis, Doom 3

    Spielt zur Zeit auf der Switch: Doom 3 und Pkm Schild

    (... Alter, die Grafik von "Bulletstorm" ist ja geil, selbst im Handheldmodus. 8|)

  • Zelda IV - Link's Awakening

    Dieses Spiel hat einen ganz besonderen Stellenwert der 2D-Zeldas bei mir und der Grund steht im Spoilerkasten, eins kann ich aber schon jetzt sagen, denn ist es mein liebstes 2D Zelda noch vor A Link To The Past am liebsten in der DX Version für den Gameboy Color, denn der neue Grafik-Stil im Switch-Remake sagt mir nicht so sehr zu und es ruckelt leider merklich.

    The Last Of Us

    Dieses Spiel hat mich durchweg berührt. Von Naughty Dog bin ich eher spaßigere Spiele wie Uncharted und Crash Bandicoot gewohnt und mit Last Of Us hat Naughty Dog genau das Gegenteil gemacht. Die Charaktere waren noch nie so tiefgründig und grandios geschrieben wie hier. Nichts gegen Nate und Sully die sind wirklich große Klasse aber Joel und Ellie fand ich dann noch besser und die Thematik des Spiels war deutlich düsterer.

  • Fangen wir mal an


    Telltale The Walking Dead Season 1



    Und ansonsten trifft mich die Xenoblade Reihe ziemlich emotional. Egal ob 1, 2 oder X


    Hier möchte ich aber auf X eingehen, weil X eine Immersion geschaffen hat, wie kein anderes Spiel zuvor. Während ich X spielte fühlte ich den Struggle der Menschen auf einem fremden Planeten. Die Hoffnung und Verzweiflung ich hab alles in mich aufgesogen.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!