Reaktion der Redaktion: Unsere Meinung zu der Nintendo Direct vom 24.09.2021

  • Zumindest im September ist auf Nintendo immer Verlass, denn wie in den vergangenen Jahren hat Nintendo uns auch dieses Jahr eine spannende Nintendo Direct-Ausgabe mit vielen neuen Ankündigungen und Überraschungen beschert. Nachdem unsere Redaktion bis tief in die Nacht die News abgearbeitet hatte, wollen wir euch noch unsere persönliche Meinung zu dieser Ausgabe mitteilen. Eines können wir euch schon mal verraten: Die Gewichtung der einzelnen Highlights ist bei den einzelnen Redakteuren ziemlich unterschiedlich. Lest euch gerne die folgenden Texte einmal durch und überlegt euch wer, aus unserer Redaktion eure Meinung am besten abbildet.


    Das sind die Meinungen der ntower-Redaktion über die Nintendo Direct vom 24.09.2021:




    112561-1920-1080-66014df5f4cfde9e06a488cd99c775366d20f238.jpg

    © HAL Laboratory, Inc. / Nintendo

    Kurz vor der Präsentation hat Nintendo das Spiel offenbart, doch der Trailer macht Lust auf mehr. Kirby traut sich in die dritte Dimension.


    Ehrlich gesagt haben mich die ersten beiden Nintendo Direct-Ausgaben in diesem Jahr im Februar und Juni deutlich mehr begeistern können als die heutige. Dies liegt vielleicht auch daran, dass heute hauptsächlich bereits bekannte Spiele gezeigt wurden und die ganz großen Überraschungen ausblieben. Meine größten Wünsche wie ein Mario Football oder Mario Kart 9 sind erneut nicht wahr geworden und ich bin mir noch nicht sicher, ob sich für mich ein Aufpreis des Nintendo Switch Online-Abos lohnt, da ich die meisten Nintendo 64-Spiele bereits kenne. Und ach ja: Wieso werden Mario & Co. im heiß erwarteten Kinofilm nicht von Charles Martinet vertont? Die Highlights waren für mich definitiv Kirbys Sprung in die dritte Dimension und die Castlevania Advance Collection.



    18477-1000-500-ac39c90edcd4ef99a93ec27403cc8079f19c2ab5.jpg

    © Nintendo

    Nintendo 64- und SEGA Mega Drive-Spiele können bald auf der Nintendo Switch gespielt werden, allerdings nur für einen Extrapreis.

    Die heutige Nintendo Direct-Präsentation konnte mich voll überzeugen. Wir bekamen nicht nur neues und vielversprechendes Material zu bereits angekündigten Titeln wie Metroid Dread und Super Mario Party zu sehen. Es waren vor allem die mittelgroßen Ankündigungen, die mich diesmal begeistert haben. Mit Star Wars: Knights of the Old Republic schafft ein weiterer Spieleklassiker aus dem Star Wars-Universum den Sprung auf die Hybridkonsole und verspricht viele spannende Stunden am Bildschirm. Auf Disco Elysium: The Final Cut freue ich mich seit der erstmaligen Ankündigung für die Nintendo Switch. Umso schöner ist es, jetzt ein genaues Datum zu kennen. Auch Triangle Strategy sieht vielversprechend aus, zumal ich mich als Sammler natürlich über die schicke Collector‘s Edition freue.


    Hinzu kommen die großen Highlights der Präsentation wie Nintendo 64-Spiele für Nintendo Switch Online und endlich Spielematerial zu Bayonetta 3. Alles in allem hat Nintendo hier einige echte Überraschungen präsentieren können.


    112574-1600-900-41cfd2a8360ccc63f643939538bc91a959de84e2.jpg

    © Nintendo / SEGA

    Vier Jahre nach der Erstankündigung von Bayonetta 3 konnten wir bei der neuesten Präsentation endlich erstes Gameplay-Material sehen. Bis zum kommenden Jahr müssen wir uns allerdings noch gedulden.


    Was hat euch bei der Präsentation am meisten gefallen und wie bewertet ihr die Nintendo Direct-Ausgabe insgesamt? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren und stimmt bei unserer Spezial-Umfrage zu den Highlights der Präsentation ab.

  • Ich fand die Direct eher ernüchternd, vermutlich, weil dieses Format mich einfach nicht mehr erreicht. Ja, es gab Spiele, die mich interessieren, so ist es nicht, die kaufe ich aber so oder so, dazu brauche ich keine Direct, da reicht eine einfache News. Ich bin weit davon entfernt zu sagen "Nintendo hat abgeliefert." Bei mir sind es erneut eher die 3rds die mich abholen. So kommt die Frage: wo ist der Nintendo Weihnachtstitel? Wird dann wohl Pokemon sein.:rolleyes:

    Größte Enttäuschung war dann die Ankündigung zu Nintendo Switch online. Extra Kosten für paar mehr Spiele, obwohl der Service so schon für viele Retrospieler unattraktiv ist. Bei dem falschen Preis kann das nach hinten los gehen. Auch muss man langfristig denken: was nützen mir exklusive Controller für einen Service, der irgendwann abgeschaltet wird? Dann habe ich wieder zig Euro da rein gesteckt für nichts und wieder nichts. Kann man die Hardware natürlich bei einem potenziellen Nachfolger nutzen, alles in Ordnung. Aber wir reden von Nintendo.

    Unterm Strich, Spiele okay, nicht alles holt mich ab und was den Service angeht, sollte man langfristig planen und denken und nicht nur von 12 bis mittags.

  • Ich fand es eine Mega Direct. Etwas irritierend das, entgegen der Ankündigung, gefühlt das meiste für 2022 war, aber ansonsten hat fast alles gestimmt. Tolle Spiele, perfektes Pacing und das bei (potentiell) ausschweifenden Sachen (nur) auf eine separate Direct verwiesen wurde... Für mich hat wirklich alles gestimmt. Auf das 3D Kirby bin ich extrem gespannt. Ganz groß :)

  • Sehr gute Direct. Man muss immer bedenken es war die Herbst-Direct, dort kommen nur vereinzelt große Neuankündigungen.


    Kirby sieht awesome aus, Bayo 3 war einfach ein richtiger Troll, weil ich erst an Astral Chain 2 gedacht habe, endlich mehr zu Splatoon 3 und NSO mit N64 Spielen war sowieso mein Wunsch. Finde es schlau, dass An i mal Crossing und Smash eigene Präsentationen bekommen


    Letztlich nach der Direct ist vor der Direct, im Januar/Februar gehts wieder rund

  • Ich fand die Direct absolut geil.:D Das liegt zum einen an Bayonetta 3 (Einziger Wermutstropfen, dass die Sprecherin scheinbar ersetzt wurde.) Und zum anderen an KIRBY!!:*


    Endlich hat HAL gezeigt, an was sie da schon so lange werckeln und es scheint doch recht viel Aufmerksamkeit erregt zu haben. Würd mich freuen, wenn Kirby künftig etwas presenter wäre.:kirby_happy:

    10.6.16 Kirby planet Robobot <3

  • Ich habe lange überlegt, wieso ich eine eigentlich gute Direct so ernüchternd fand. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es einfach an den Genre liegt. Während die gezeigten Spiele alle super aussehen, fehlt mir eines: große (J) RPGs.

    Wir bekommen noch SMT, dessen Look ich mir noch nicht sicher bin. Und Pokemon, was eben auch sehr reduziert ist. Gaaaanz entfernt kann man Rune Factory noch reinnehmen.

    Mir fehlt einfach eine lange Story, viele Quests, eine Welt in die ich mich verlieren kann.

    Andere Plattformen haben zB gerade Tales of Arise, oder früher Scarlet Nexus, Biomutant. Sowas eben. Für mich hätte es eben wirklich sowas wie Xenoblade oder Fire Emblem gebraucht. Was das angeht, ist auf der Switch echt ne ganz schön große Durststrecke.

    Vielleicht reißt Triangle Strategy es noch raus.


    Deswegen fand ich die Direct persönlich nicht so geil. Aber kann jeden verstehen, der zufrieden ist. Hab ja trotz alledem ne lange Wunschliste. :D

  • Sehr gute Direkt. Der Einstieg mit einem DLC für Sommer 2022 ohne wirkliche Gameplay Szenen war etwas holprig. Ansonsten viel gutes dabei Animal Crossing mit eigener Direkt, bewegte Bilder zu Bayo 3 und News zu Splatoon 3 als Highlights. Triangle Strategy sah gut aus, Disco Elysium und SW KOTOR sind auch etwas für mich. Metroid und SMT 5 nochmal aufgefrischt.


    Voice of Cards könnte ein Geheimtipp werden. Taro Yoko hat mit den Nier Spielen durchaus schon geliefert.

  • Sehr gute Direkt. Man muss immer bedenken es war die Herbst-Direct, dort kommen nur vereinzelt große Neuankündigungen.

    Luigis Mansion und Animal Crossing fand ich schon sehr große Ankündigungen.

  • Wunderheiler

    Da würde ich dezent wiedersprechen.

    Von den verkaufszahlen her steht LM schon über kirby.

    LM3 hat sich über 9mio verkauft und LM2 über 6mio.

    Das best verkaufteste kirby game schafft es auf knapp über 5mio, aber danach erreicht kein kirby Spiel die 3mio.


    Zum Verhältnis

    Kirby franchise 40mio

    LM franchise 20mio (beides gerundet)


    Kirby gibt es schon deutlich länger und hat deutlich mehr Ableger.

  • Was die Leute auch bedenken sollten. Sollte die Switch noch ein paar Jahre erhalten bleiben. Dann hat man nicht mehr viel Pulver für kleinere Sachen. Das heißt es MUSS was kommen. Einzig Metroid Collection, Starfox Zero und Twillight Princess können noch als lückenfüller taugen.

    Aber dann dürfte es für Nintendo eng werden. Das heißt die Spiele auf die alle hoffen, dürften näher rücken.

  • RhesusNegativ


    Na. Die Meinungen gehen doch auch hier unter den Usern auseinander.;)


    Ich fand sie ganz solide. Besonders positiv fand ich die Auslagerung von AC und Smash. So weiß jeder es kommt was, aber es wird keine Direct Zeit verschwendet.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Es war irgendwie merkwürdig... Ich habe während Directs immer meinen Block neben mir liegen, um für mich interessante Neuankündigungen aufzuschreiben. Und obwohl der Zettel diesmal so gut wie leer blieb, fand ich die Direct trotzdem unterhaltsam und kurzweilig. Es wurde wenig Zeit mit Indies oder irgendwelchen irrelevanten Ports verschwendet, aber gerade deswegen frage ich mich, wie sie die 40 Minuten überhaupt vollgekriegt haben?

    Ich hatte noch auf einen schönen Titel zum Weihnachtsgeschäft gehofft, der blieb uns aber leider verwehrt. Somit war auch 2021 genau wie 2020 wieder ein mageres Nintendo-Jahr.

    Dafür wird allem Anschein nach 2022 umso krasser. Allein die First-Party-Titel, die jetzt schon für 2022 angekündigt wurden, sind mehr als in ganz 2020 und 2021 zusammen rauskamen.

  • Hmmm. War okay. Hatte mich auf den letzten Smash Fighter gefreut. Jetzt wieder zwei Wochen warten.


    Hätte mir außerdem mehr neue Games gewünscht. Gibt ja viele Gerüchte über Xenoblade 3, Mass Effect, Metroid Prime, Halo, Dark Souls, ect.


    Wenigstens Bayonetta sah sehr gut aus :-)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!