Nicht nur Musikerin – Hatsune Miku bekommt Auftritt in Ninjala

  • Entwicklerstudio und Publisher GungHo Online Entertainment ermöglicht Spielerinnen und Spielern des kostenlosen Mehrspieler-Shooters Ninjala, bald auch als Hatsune Miku und ihren Freundinnen anzutreten. Ab dem 6. Oktober bis zum 7. November könnt ihr euch also neue Ninja-Gums, Avatar-Outfits, Emotes und mehr ganz in den Stilen der fiktiven Sängerinnen sichern. Die Kollaboration wurde zusätzlich mit einem kurzen Trailer ausgestattet, den ihr euch hier anschauen könnt:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Da es sich um berühmte Vocaloids handelt, dürft ihr euch natürlich auch auf neue Musik freuen. Das Event beschert euch unter anderem Songs wie „Senbonzakura”, „Roki”, und „Just be Friends”. GungHo Online Entertainment veröffentlichte die Kollaboration im Rahmen ihres Dev Diary, schaut mal rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Freut ihr euch auf musikalische Unterstützung in dem bunten Shooter?

  • Darkseico  Cirno the strongest

    Als immer noch aktiver Spieler von Ninjala kann ich bestätigen, es gibt mittlerweile mehr.

    6 Maps gibt es mittlerweile.

    Zudem gibt es einige neue Waffen, neue Spielmodi (zeitlich begrenzt), neue Shinobi-Karten (sprich, neue Fähigkeiten), Kleidungsstücke und generell viel mehr Möglichkeiten seinen Charakter zu gestalten.

    Außerdem gab es auch einige Balance-Patches für die Waffen und Shinobi-Karten, sowie natürlich auch noch andere Bug-Fixes.

    Was immer noch geblieben ist, ist das "Schere-Stein-Papier-System" (auch genannt Parade-System).

    Aber das ist das geringste "Problem" da man es sehr leicht umgehen kann.

    Darum geht es in Ninjala auch.

    Das Parade-System ist komplett optional.

    Und wie ihr seht, hat Ninjala auch schon Kollaborationen mit etwas bekannteren Marken bekommen.

  • Cirno the strongest Ja gut...

    Es sieht vom Artstyle schon ähnlich aus. Da könnte man schon denken, dass das Gameplay ebenfalls ähnlich ist.

    Ging mir genau so.

    Allerdings habe ich mich an das Gameplay von Ninjala gewöhnt und seit dem macht es mir sehr viel Spaß.

    Wie gesagt, spiele ich das immer noch aktiv.

    Außerdem bin ich auch recht aktiv in der Ninjala-Community auf Twitter. Die Leute dort sind richtig nett und man kann sich richtig gut mit denen unterhalten. Ich fühle mich da auch sehr wohl.

    Sogar noch mehr als in der Splatoon-Community.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!