Mario Party Superstars im Test – Ein Muss für jeden Serienfan

  • Matchet1984

    Super Mario Party ist laut Kritik weitaus weniger enttäuschend bei den meisten Spielern als Mario Party 10 angekommen. Enttäuschend bei Super Mario Party war wahrscheinlich nur, dass es keine zusätzlichen DLC gab. Bin gespannt, ob dies bei Allstars der Fall sein wird.


    Hätte mir für Allstars auch mehr Spielbretter gewünscht. Nichtsdestotrotz finde ich die Rückkehr zum zu den alten Minispielen sehr gut. Natürlich hätte man gerne noch einen Modus für Bewegungssteuerung einbauen können, aber dass der Pro-Controller unterstützt wird, ist für mich der Kaufgrund.

  • playersdestiny

    Daher ist es immer am besten selber zu spielen und nicht blind auf irgendwelche Kritiker zu hören, denn Mario Party 10 ist schon geil auf der Wii U. Super Mario Party hat mir persönlich leider nicht so gut gefallen, dafür aber das aktuelle Mario Party Superstars, da fehlen mir einfach nur noch ein paar Bretter aus der Gamecube-Ära und vielleicht ein paar weitere Charaktere, ansonsten finde ich das Spiel perfekt.

  • playersdestiny

    Auf Metacritic würde ich inzwischen überhaupt gar nicht mehr hören und hätte ich nur auf Metacritic gehört, dann hätte ich eine Menge toller Spiele verpasst wie zum Beispiel Game & Wario. Besser ist man bildet sich eine eigene Meinung und hört nicht blind auf andere wie Metacritic. Wem ich aber in der Regel vertraue, weil die wirklich Ahnung haben wovon sie schreiben ist die Redaktion der N-Zone und auch die Redakteure von ntower und da schnitt Mario Party 10 mit einer 8 ab was ebenfalls eine sehr gute Wertung ist, denn das ist deren tägliches Geschäft. Nachdem ich viele lächerliche Trollwertungen auf Metacritic gesehen habe hat diese Seite für mich eindeutig an Strahlkraft eingebüßt und ist für mich nicht mehr glaubwürdig. Ntower und N-Zone sind für mich glaubwürdig und die Tests machen deutlich mehr Sinn.


    https://www.ntower.de/test/1199-mario-party-10-wiiu/

    https://www.ntower.de/test/2188-super-mario-party-switch/

  • Matchet1984

    Und warum sollten so viele große Magazine irgendwelche Trollwertungen abgeben? Metacritic sammelt lediglich die Wertungen der Magazine und bildet daraus einen Durschnitt.


    Natürlich muss man bei den User-Wertungen etwas vorsichtiger sein, aber die Fachmagazine trollen eher nicht (auch wenn es dort natürlich auch Trends für eine bestimmte Konsole geben kann).


    MP10 und SMP sind beides gute Spiele, aber SMP hat für mich die Nase vorn.

  • playersdestiny

    Das musst Du diese Magazine fragen, ich weiß aber das es so ist, erinnere Dich nur mal an Last Of Us 2 wo manche Wertungen von 0% oder ähnliches vergeben haben, das ist unglaubwürdig und zieht den gesamten Schnitt total herunter. Natürlich gibt es auch Fachmagazine die Trollwertungen abgebes, ist alles schon vorgekommen auf Metacritic, daher immer besser selber informieren, denn würde ich nur auf Metacritic hören, dann hätte ich bereits echt tolle Spiele verpasst, wegen sehr niedrigen Wertungen, man sollte sich besser selbst eine eigene Meinung bilden und die Fachmagazine zu rate ziehen, denen man vertrauen kann.

  • Ich fand Mario Party 10 grauenhaft. Generell war die Serie komplett in der Bedeutungslosigkeit versunken. Schon auf dem Gamecube wurde es mit jedem neuen Teil schwächer. Spätestens auf der Wii (der achte Teil) war dann für mich endgültig Schicht im Schacht.


    NDCube mag ein Gott sein im Verpulvern von Potential, aber Super Mario Party auf der Switch war das erste Mario Party, mit dem ich wieder Spaß hatte. Das neue würde ich liebend gerne spielen, kann es mir grad nur nicht leisten.


    Schade ist, dass sie das Balancing wieder verkackt haben. Items sind zu billig, man kriegt viel zu viele Münzen, es gibt zu wenige Spielbretter usw. Naja, wenigstens ist Birdo spielbar

  • Ich fand Mario Party 10 grauenhaft. Generell war die Serie komplett in der Bedeutungslosigkeit versunken. Schon auf dem Gamecube wurde es mit jedem neuen Teil schwächer. Spätestens auf der Wii (der achte Teil) war dann für mich endgültig Schicht im Schacht.

    Generell würde ich so nicht sagen, es gab durchaus einige die konnten mit dem neuen Konzept etwas anfangen und in den Tests kam Mario Party 10 mit einer 8 auch sehr gut weg. Es ist daher einfach Geschmacksache und wenn man dem neuen System aus 9 und 10 aufgeschlossen gegenübersteht kann man auch damit sehr viel Spaß haben, wenn man sich dem aber persè komplett verweigert, weil man nur die alte Formel mag, dann kann sich auch kein Spielspaß entwickeln.

    NDCube mag ein Gott sein im Verpulvern von Potential, aber Super Mario Party auf der Switch war das erste Mario Party, mit dem ich wieder Spaß hatte. Das neue würde ich liebend gerne spielen, kann es mir grad nur nicht leisten.

    Super Mario Party hat hier eine 7 erhalten und das ist eine gute Wertung und Spaß kann man damit haben, das Potential wurde aber bei weitem leider nicht genutzt und deshalb sprach ich auch von Enttäuschung, aus diesem Spiel hätte Nintendo sehr viel mehr machen können. Die Verkaufszahlen waren ja anscheinend gut genug gewesen.

    Schade ist, dass sie das Balancing wieder verkackt haben. Items sind zu billig, man kriegt viel zu viele Münzen, es gibt zu wenige Spielbretter usw. Naja, wenigstens ist Birdo spielbar

    Schon gespielt? Ich habe bisher nur die Bretter und Charaktere zu bemängeln, alles andere sah nach jede Menge Spaß aus und das Spiel hat noch sehr großes Potential und hoffe das es diesmal auch genutzt wird.

  • Für mich ist der Titel einfach ein Rückschritt. Keine Bewegungssteuerung, zu wenig Bretter, weniger Charaktere, weniger Modi. Kritikpunkte aus Super Mario Party bleiben dabei, also keine Verbesserungen. Allein dass es Bretter nun auch online gibt ist eine Verbesserung. Tatsächlich gut umgesetzt und durchdacht. Fliegt man raus, wird man von einem NPC ersetzt und hat man wieder eine Verbindung kann man zurück springen. Das ist aber insgesamt zu wenig.

  • Bombay

    Keine Bewegungssteuerung finde ich sehr positiv, wie soll man das sonst zum Beispiel auf der Lite spielen? Die Kritikpunkte aus Super Mario Party sind passè da sich hier auf Mario Party wie es früher war fokussiert wird. Ich finde den klassischen Weg daher sehr gut. Bretter und Charaktere kritisiere ich aber auch und glaube da wird noch nachgelegt. Das man es Online spielen kann finde ich super.

  • Keine Ahnung warum Items zu billig und zu viele Münzen das Balancing stören soll? Gerade deswegen kann sich ja alles noch entscheiden in dem Spiel und ist viel abwechslungsreicher. So waren vorher immer nur die Minispiele das auschlaggebende um zu gewinnen und wenn man Profi ist und immer alle Spiele gewinnt hatten andere ja dann gar keine Chance Sterne zu bekommen und zu gewinnen.

    So hat jetzt jeder die Chance das Ruder rumzureißen und es ist schwer zu sagen wer gewinnen wird.


    Finde man sollte das immer selber beurteilen und mal antesten und nicht immer auf andere hören weil den einem störts und dem anderen wieder nicht aber das Balancing ist bei dem Teil das beste was es gibt.

    Brettspiele verlangen auch immer Glück und finde das es bei Mario Party auch so sein sollte anstatt sich nur auf´s Können zu spezialisieren sonst wäre das echt langweilig. Bei den älteren Teilen hab ich sehr oft immer gewonnen wegen den Minispielen und Münzen und jetzt habe ich bei dem neuen Teil 4 Bretter hinter mir und noch kein einziges mal gewonnen. Da macht die Herausforderung viel mehr Spaß.

  • Souleater

    Selbst wenn man gut in den Minispielen war so war das noch kein Kriterium für den Gesamtsieg, da entschieden dann auch oft die Fragezeichen-Felder auf die man landete, die Anzahl Münzen die man angehäuft hatte in den Minispielen, wieviel Sterne man bis zum Ende gesammelt hatte oder wie in späteren Teilen auch die Anzahl Kapselfelder, die man eingesetzt hatte. Manchmal gab es auch ein Miracle-Feld das komplett alles auf den Kopf stellen konnte am Ende. Das Können alleine hat da oft nicht ausgereicht um zu gewinnen und das ist ja das tolle daran, das jeder die Chance hatte zu gewinnen, egal wie gut oder schlecht er in den Minispielen auch war. Ich habe einmal fast alle Minispiele gewonnen und am Ende war trotzdem jemand anderer siegreich.

  • Matchet1984

    Bei den älteren Teilen war das trotzdem oft der Ausschlagpunkt um zu gewinnen weil wenn man keine Spiele gewinnt konnte man sich auch keine Sterne leisten und Chancenfelder waren ja sehr selten. Wenn man die Spiele immer gewonnen hatte hat man natürlich auch die meisten Münzen und somit bekam man Ende schon mal den Minispiel und Münzstern.

    Somit finde ich das beim neuen Teil jetzt viel besser das man mehr Münzen bekommt und auch schlechtere Spieler die Chance haben zu gewinnen.

  • playersdestiny

    Chancen Felder sind ja eh so gut wie keine vorhanden. Glaube 2 gibt es auf jeden Brett oder meinst du die Glücksfelder mit dem Kleeblatt?

    Von denen bekommt man eh eigentlich kaum etwas brauchbares. Entweder irgendwelche Items oder oft 7-20 Münzen.

    Das einzige gute Item ist die Röhre aber alle anderen sind kaum wertvoll.


    Das einzige was ich schade finde ist das man gar nicht die Duelle zwischen den CPU sieht und man in Duellen auch Sterne wählen kann.

    Habe jetzt alle Fünf Bretter beendet und kein einziges mal gewonnen, das hatte ich auch noch nie bei einem Teil:D

    Spiele auf Extrem und 4 mal hat Mario gewonnen von den 5 mal. Ich glaube der hatte was in seiner Pilzsuppe:awesome::fu:

  • Souleater

    Gibt es denn die Items Doppel- und Dreifach-Pilz nicht mehr? Vorallem kam man so sehr viel schneller nach vorne und konnte einem anderen schonmal den Stern vor der Nase wegschnappen. Das was mich damals nervte das man jeden einzelnen Zug der CPU gesehen hat (auch die Minispiele), das hätte ich damals sehr gerne skippen können.

  • Matchet1984

    Doch die sind schon vorhanden aber die damaligen Items wie Geisterglocke, Duellhandschuh oder Münzklau Items sind keine vorhanden wo man etwas vom Gegner stehlen kann.

    Die ganzen CPU Aktionen wie Minispiele oder Itemspiele sieht man nicht mehr, finde das hätten sie frei wählbar machen können ob man es überspringen will oder nicht.

  • Doch die sind schon vorhanden aber die damaligen Items wie Geisterglocke, Duellhandschuh oder Münzklau Items sind keine vorhanden wo man etwas vom Gegner stehlen kann.

    Es gibt zumindest die Geisterglocke noch und die Schatztruhe. mit denen man Items vom Gegner klauen kann. Hatte sie gestern zum Verdruss eines Online-Gegners eingesetzt und ihm damit die Goldene Röhre geklaut. Duellhandschuh hatte ich mal gesehen, wurde aber nicht eingesetzt. Hundepfeife gibt es, natürlich nur auf Bretter wo der Stern die Positionen wechselt.


    Mario Party 10 war einfach Grütze. Man saß zu viert in einem Gefährt und was passierte war einfach nur Zufall, nur mit den Würfel-Arten konnte man ein wenig Einfluss nehmen. Bei vier Spielern war jeder Spieler 3 oder 4 Mal an der Reihe, und das Brett war zu Ende.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • Mario Party 10 war einfach Grütze. Man saß zu viert in einem Gefährt und was passierte war einfach nur Zufall, nur mit den Würfel-Arten konnte man ein wenig Einfluss nehmen. Bei vier Spielern war jeder Spieler 3 oder 4 Mal an der Reihe, und das Brett war zu Ende.

    Völliger blödsinn, das war keine Grüze, sondern nur Geschmacksache. X( :thumbdown:

    Die Bretter gingen schon so 20-30 Minuten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!