Nintendo Switch ist noch in der Mitte des Konsolenzyklus – Konzept für Nachfolger noch nicht festgelegt

  • Bin da eigentlich ganz froh drüber, sollte der Nachfolger nicht abwärtskompatibel sein, werden Spiele erneut remastered, man kauft wieder alles neu und mit einer grandiosen Auswahl an alten wie neuen Titeln, bin ich auf und mit der Switch sehr zufrieden. Manches verstehe ich nicht, beispielsweise die Farce um Kingdom Hearts oder das man immer noch nicht auf SD speichern kann. Nicht zu vergessen, der für mich schwache Online Service der Switch. Wii, Wii U waren hier wirklich der jetzigen Zeit deutlich voraus. Und trotzdem, ich hab Spaß mit der Switch, aber die Wii U als reine Handheld Konsole hätte ich wohl, zumindest was Retro angeht, besser gefunden. Mal sehen, wohin es geht mit der Switch und ab wann es wieder Gerüchte zu einer Pro gibt.8o bis dahin spiele ich, was mir gefällt und kaufe auf Vorrat, weil ich mit dem spielen nicht hinterher komme.

  • Bei einigen könnte man meinen es wäre ihre erste Konsole


    Man kennt es ja die eine Konsole löst die andere ab und die alte Konsole wird gleich komplett eingestellt von einen Tag auf den anderen

    Wenn es wirklich stimmen sollte, das sie noch nicht mal wissen welches Konzept die neue Konsole denn haben soll, ist eine Veröffentlichung in den nächsten 3-4 Jahren wirklich nahezu unmöglich. Schlicht aufgrund der Tatsache, wie lange es dauert eine neue Konsole auf den Markt zu bringen.


    Und wenn dem wirklich so ist, dann ist Nintendo der Switch Erfolg zu Kopfe gestiegen. Die Konsole war schon 2017 technisch durchschnittlich. Wenn diese Konsole bis 2025 die aktuelle Generation bleibt.. Dann weiß ich auch nicht.

  • Ich lese nur das übliche "Bla bla..." Dann isses so. BotW und eventuell Splatoon 3 nehme ich noch mit und dann war es das! Ich bin Nintendo immer treu geblieben, aber die Enwicklung der Firma die letzten 2 Jahre gefällt mir überhaupt nicht! Dementsprechend bekommen halt andere Firmen mein schwer verdientes Geld!

  • Nintendo hat gerade im Handheld-Bereich eine Konsole dann herausgebracht, wenn die Absatzzahlen einbrachen oder die Konkurrenz stärker wurde - häufig waren die Nachfolger zumindest am Reißbrett bereits vorab fertig.


    Das wird diesmal nicht anders sein. Nintendo hat nach fast 5 Jahren Planung und Entwicklung eines Nachfolgers sicher etwas vorzuweisen und man beobachtet nur noch den Markt und experimentiert noch mit einzelnen Elementen, solange sich die Switch noch sehr gut verkauft.

  • Hab ich doch gesagt.

    Die Switch hat noch bis Ende 2023 ,aber einige wollen es ja nicht wahr haben ;)

    Es werden eher neue Switchmodelle kommen und ein Splatoon 3 und Botw2 beweist ja schon ,das die Switch noch mindestens 2 Jahre hat und die 100 Pro auf die Switch kommen. Nintendo hat letzens Spiele für 2022 gezeigt ,die auf der Switch erscheinen. Also geht man wohl den IPhone-Weg.

  • Was sollen sie auch sagen?!

    „Demnächst kommt der Nachfolger aber bitte kauft trotzdem noch die aktuelle Konsole!“ die wären ja schön blöd!

    Aber von Mitte des Lebenszyklus zu reden ist schon heftig 🙈

    Die Axt im Haus erspart den Zimmermann

  • Bei einigen könnte man meinen es wäre ihre erste Konsole


    Man kennt es ja die eine Konsole löst die andere ab und die alte Konsole wird gleich komplett eingestellt von einen Tag auf den anderen

    Bei dem Wechsel von der Wii U auf die Switch war es genauso.

    Breath of the Wild war (wie angekündigt) das letzte Spiel der Wii U. Nach dem 03.03.2017 hatte Nintendo die Wii U nicht mehr beworben und ausschließlich in den Quartalsberichten für die Aktionäre erwähnt. Die Produktion wurde schon vorher eingestellt.

  • Das ist nur das typische Furukawa business Gerede. Die Aussage mit der Hälfte des Lebenszyklus traf er schon vor 1,2 Jahren:kirby: Er beabsichtigt mit der Aussage nur dass man die Konsolen weiter kauft und nicht gegebenenfalls auf den Nachfolger spart.


    Deshalb egal was der Mann auch sagt bis spätestens 2024 kann man mit dem Nachfolger rechnen. Sonst werden auch keine thirds mehr erscheinen unf die großen Nintendo titel brauchen sie um den Nachfolger ordentlich zu pushen.


    Meine Prognose ist eher: 2022 wird richtig stark an software. Man kennt ja jetzt schon eine Menge Titel. Und 2023 wird es dann langsam ruhiger und ab Ende 2023 bis Ende 2024 würde ich mit dem Nachfolger rechnen:kirby:

  • Bei dem Wechsel von der Wii U auf die Switch war es genauso.

    Breath oft he Wild war (wie angekündigt) das letzte Spiel der Wii U. Nach dem 03.03.2017 hatte Nintendo die Wii U nicht mehr beworben und ausschließlich in den Quartalsberichten für die Aktionäre erwähnt. Die Produktion wurde schon vorher eingestellt.

    Das war aber die Ausnahme weil sich die wiiU halt keiner kaufen wollte


    Ansonsten werden Konsolen noch weiter Verkauft auch wenn es schon neue gibt

  • Glaube Nintendo wird bei Hybrid bleiben. Besser geht es doch eigentlich nicht. Glaube neben mehr Leistung wäre VR ein super Feature. Denke spätestens Ende 2023 wird es soweit sein zusammen mit Metroid Prime 4 (In VR wäre doch ein Traum). Und spätestens Anfang 2024 dann MK9 mit Jahrelanger Unterstützung wie Smash oder…Kart Tour…

  • Genau so haben sie es auch vor Jahren angekündigt und hab auch nix anderes erwartet... Komisch wie viele immer glauben, dass wegen zu schwacher Hardware (Anforderung variiert ja von Spiel zu Spiel) schneller ein Nachfolger kommt... Ich würd sagen so lang Nintendos eigene Spiele gut genug laufen wird die Switch unterstützt.. schätz eher auf einen Nachfolger "erst" in 2024 :ddd:

    Now Playing:

    Bloodborne

    Tunic


    Most Wanted:

    Mario Strikers: Battle League Football

    Fire Emblem Warriors: Three Hopes

    Monster Hunter Rise: Sunbreak

    Xenoblade Chronicles 3

    Forspoken

    Hollow Knight: Silksong

    God of War: Ragnarök
    Bayonetta 3

    TLo Zelda: BotW 2

    Marvel's Wolverine

    Marvel's Spider-Man 2

    Metroid Prime 4

  • MartinM_91

    Man weiß definitiv das vor Ende 2022 noch kein Nachfolger kommt,denn Games wie ein Splatoon 3 undso kommen auf die Switch. Also wirds eher Ende 2023.


    --=ZerO=--

    Werden sie aber noch nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Link.der.Held () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Link.der.Held mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Glaube auch kaum, dass Nintendo wirklich 5 Jahre warten wird, bis ein richtiger Nachfolger kommt.

    Kann natürlich auch sein, das die Switch-Familie doch noch eine Pro-Variante bekommt und somit den

    Switch-Lebenszyklus verlängert wie die PS4 Pro oder One X.

    An einem richtigen Nachfolger arbeiten die aber bestimmt spätestens seit die Switch auf dem Markt ist. Wenn sie das Konzept der Switch allerdings nicht weiter verfolgen wollen, müssen die sich wirklich was einfallen lassen oder eine richtig potente Konsole auf den Markt werfen, die dann wieder mit Sony und Microsoft mithalten kann, wenn die nicht immer "nur" als Zweitkonsole zum spielen der

    Nintendoexklusiven Titel herhalten soll.

  • Blutmiez


    Nintendo darf seine Investoren nicht belügen!


    Außerdem ist es wahrscheinlich schwierig wegen der Chip Knappheit.


    Außerdem kommt es darauf an wie man die "Mitte des Zyklus" interpretiert...


    Die Wii lief aufgrund des Erfolges 6 Jahre von 2006 - 2012.

    Überträgt man das auf die Switch würde das bedeuten 2017 - 2023.

    Wenn wir davon ausgehen ist 2021 theoretisch die Mitte und 2024 spätestens kommt der Nachfolger.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!