Gewinnspiel zu Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle – Schwelgt in Erinnerungen und gewinnt die Handelsversionen der Remakes

  • Ich habe mit den Spitznamen erst im neuesten Teil,also Pokémon Schwert, angefangen. Habe aber nur den Pokémon Spitznamen gegeben,die ich auch im Kampf benutze. Und nur Namen die auch irgendeine Referenz haben.


    Mein erstes Starterpokemon Hopplo habe ich demnach Felix genannt. Nach dem Hasen in der Serie Briefe von Felix:)

  • In normalen Runs habe ich meinen Pokemon tatsächlich auch nie Spitznamen gegeben, da die richtigen Namen ja quasi schon Spitznamen sind (bin aber etwas verwundert, dass das so viele Leute ebenfalls nicht gemacht haben).


    Wo ich aber sehr gerne Spitznamen vergebe, weil es auch von den Regeln vorgegeben ist, ist bei Nuzlocks. In dem speziellen Fall hat das meiner Meinung nach echt einen extremen Mehrwert, weil es wirklich die Bindung zu dem entsprechenden Pokemon erhöht.


    Bin dabei aber nicht sonderlich kreativ. Meistens sind es entweder Wortspiele, oder Referenzen zu Spielen/Serien/Filmen.


    Beispiele aus meiner aktuellen Randomizer Nuzlocke:

    Meganie (Eisberg – wegen Eisbergsalat)

    Krawumms (Lärmel – wegen Flurmel + Lärm)

    Kramurx (Layton – wegen dem Zylinder)

    Seedraking (Mystery – wegen dem Seepferd aus Spongebob)

    Mew (Mewone – wegen Mewtu/Mewtwo)

    Noktuska weiblich (Kaktusse - :saint:)


    An meinen ersten vergebenen Spitznamen erinnere ich mich leider nicht mehr.

  • Vereinzelt gebe ich meinen Pokémon Spitznamen. In Omega Rubin hab ich beispielsweise mein gesamtes Team individuell benannt, damit keiner bei den Wettbewerben ohne eigenen Namen da steht. Ansonsten hab ich noch recht kürzlich in Schwert mein Intelleon "James Pond" genannt. ^^

  • Den ersten Spitzennamen hab ich in Pokemon Blau vergeben, an mein Schiggy. Es trug den Namen "Sammy", benannt nach dem wirklich zuckersüßen Spross unseres Hundes Blacky. Danach hab ich'ne Weile keine Namen vergeben, dann später aber zur 4. Gen wieder damit angefangen, und seither bekommt bei mir jeder einzelne Starter einen. Gelegentlich auch noch ein paar andere, vorzugsweise Shinies, aber das mach ich nicht oft.

    Hab mal ein Relaxo "Cartman" genannt, aber den Spitznamen hab ich nach kurzer Zeit wieder entfernt.. :x

  • Meine ersten Pokemon in Pokemon Blau auf dem Gameboy (die rote Edition war leider damals ausverkauft) habe ich Spitznamen nach Buffy im Bann der Dämonen Charakteren gegeben. Sprich Buffy, Angel, Spike, Willow, Xander, Drusilla etc :rover:

  • Als Kind habe ich kaum Spitznamen vergeben. Bis auf ein paar vereinzelte in Pokémon Rot habe ich immer die normalen Namen der Pokémon gelassen.

    Das hat sich dann allerdings auf der Switch geändert. Seit Pokémon Let's Go vergebe ich meinen Teammitgliedern fleißig Namen, um eine stärkere Bindung zu ihnen aufzubauen. Dadurch habe ich mir jetzt zwar die meisten Namen der neuen Pokémon aus Schwert und Schild nicht merken können, aber es macht mir trotzdem viel Spaß so :)


    Eine kleine Anekdote aus meiner Kindheit kann ich aber dennoch erzählen: Als ich in Pokémon Rot den Namensbewerter gefunden habe, habe ich etwas mit Spitznamen für meinen Starter Turtok herumprobiert. Die haben mir aber alle nicht gefallen, weshalb ich wieder zurück zum Namen "Turtok" wollte. Ich habe damals aber nicht verstanden, wie man die Namenseingabe beenden kann, ohne die maximale Anzahl an Buchstaben einzugeben. Deshalb habe ich den Namen kurzerhand mit mehreren Leerzeichen aufgefüllt. Bis heute steht in meiner Roten Edition bei seinen Angriffen "TURTOK         setzt Hydropumpe ein!" :D

  • Ich hänge ja schon ne halbe Stunde im Bildschirm wo ich einen Namen für meine Spielfigur vergeben soll. Wenn ich jetzt auch noch für meine Pokemon Namen ausdenken würde wäre schon das nächste Spiel raus bevor ich den ersten Orden hätte. :D


    Einmal habe ich einen Lauf (Nuzlocke Regeln) mit Spitznamen versucht und hab nach ein paar Stunden die SPitznamenregel wieder fallen gelassen.

    Glaub der erste Spitzname den ich mal vergeben habe war mein Glumanda, welches Zündi genannt wurde.:thumbup:

  • Hab denen noch nie spitznamen gegeben, es war immer richtig schön, wenn nach einer entwicklung der neue name des pokemons da stand, das hat eine entwicklung einfach noch aufregender gemacht :)

  • Ich habe mit dem Einzug der Nuzlockes angefangen meinen Pokemon Spitznamen zu geben. Nuzlockes selbst spiel ich zwar nur ganz selten, aber bei meinen (fast jährlichen) HG/SS Playtroughs geb ich immer wieder gerne Spitznamen.


    Mein liebster (wenn auch nicht selbst ausgedacht) war mal Wurst für Endivie.

    My body is ready!

    Wii U

    :nsaf:

  • Ich war nie ein großer Freund von Spitznamen und habe es gehasst, wenn ich Pokemon mit eben solchen als Tausch bekommen habe xD Besonders, da man es dann ja nichtmal mehr ändern kann :D

  • Ich bin seid Anfang an dabei und habe noch nie einem Pokémon nach dem Fangen einen Spitznamen gegeben. Das war und ist einfach nicht meine Art, ich mag die Originalnamen so wie sie sind und deshalb wird da auch nichts verändert ^^. Ich krieg ja manchmal beim Wunder/Zaubertausch das große Augenrollen oder Kopfschütteln wenn ich sehe wie einige ihre Tauschlinge nennen. Manchmal wenn mir der Spitzname des Pokémon vom Tauschpartner absolut nicht zusagt, weil er unadäquat oder anstößig ist wird es gleich gelöscht ;).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!