Pikmin Bloom erreicht 2 Millionen Downloads nach zwei Wochen

  • Pikmin Bloom, die neue Smartphone-App von Niantic und Nintendo, ist nun seit zwei Wochen – etwas kürzer in Deutschland – auf dem Markt und veranstaltet morgen, am 13. November, seinen ersten Community Day. Schon jetzt liegen uns allerdings erste Daten zum bisherigen Erfolg der App vor.


    Wie Eurogamer basierend auf einer Analyse von SensorTower berichtet, wurde Pikmin Bloom innerhalb von zwei Wochen über 2 Millionen Mal heruntergeladen. 864.000 Downloads – also fast die Hälfte – sollen aus Japan kommen. Die zweitgrößte Menge stammt aus den USA, den dritten Platz belegt das Vereinigte Königreich. In dieser Zeit soll Pikmin Bloom rund 473.000 US-Dollar eingenommen haben, wobei auch hier Japan den Großteil davon ausmachte.


    Womöglich wenig überraschend zeigt sich im direkten Vergleich zu anderen Veröffentlichungen von Niantic, dass die Pikmin-Marke weitaus weniger bekannt und gefragt ist als Pokémon oder Harry Potter. In den ersten zwei Woche erreichte Pokémon GO stolze 75 Millionen Downloads, wohingegen Harry Potter: Wizards Unite auf 12,4 Millionen kam.


    Auch bei den Einnahmen sind riesige Differenzen vorhanden: Während sich Harry Potter: Wizards Unite mit 8 Millionen US-Dollar in den ersten zwei Wochen noch recht bescheiden gab, verdiente Pokémon GO in der gleichen Zeitspanne unglaubliche 116 Millionen US-Dollar. Von diesen Zahlen ist Pikmin Bloom weit entfernt.


    Es bleibt abzuwarten, ob der (finanzielle) Erfolg Auswirkungen darauf hat, wie die App in Zukunft unterstützt wird.

    Quellenangabe: Eurogamer
  • Beitrag von RatedR ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Es gibt einfach quasi nichts zu tun… und ich betrachte die App ja schon als Fitness-App.

    Pikmin mit verschiedenen Kopfbedeckungen zu sammeln, das hat einen kleinen Reiz, aber das Blumenpflanzen… ich verstehe da überhaupt nicht, was daran interessant oder verlockend sein soll. Eher gruselig, dass jemand nachverfolgen kann, wo ich lang ging und eigentlich ja erkennen kann, wo ich wohne…


    Es braucht eine spielerische Komponente, Pikmingegner, die man besiegen muss. Oder Sammelgegenstände, wie Trophäen in Smash, mit Flairtext. Vielleicht ja Gegenstände, die man benötigt, um Olimars Raumschiff wieder aufzubauen. Da hat man ein Ziel vor Augen.

  • Gebt der App einfach noch etwas Zeit... Pokemon Go war am Anfang auch schnell langweilig weils nichts zu tun gab...


    Bisher machts noch Spaß, bin jetzt Level 29 und muss noch etliche Blumen pflanzen und brauche noch 4 2-Sterne-Ränge bei den Pilzen (nervt das man nur 3 am Tag machen kann)

  • Also ich kenn mich jetzt schon etwas mit Niantic Spielen aus, spiele PGO seit vier Jahren regelmäßig, und hab bei Pikmin echt noch nicht ganz den Sinn verstanden... ist das jetzt eine Fitness App oder kann man da auch wirklich interessante Sachen machen? :|

    Bin Level 21 und hab 92 Pikmin, nur damit niemand sagen kann, ich hätte mir das Game nicht schon intensiver angeschaut. :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!