Gewinnspiel zum 1. Advent – Wir verlosen eine Nintendo Switch mit Metroid Dread und Pokémon Leuchtende Perle

  • In Videospielen steht für mich die Atmosphäre an ganz vorderster Stelle. Deshalb gehören Spiele auch in die passende Jahreszeit. So werden ab Halloween größtenteils Grusel- und Horrorspiele gespielt. Und gerade im Winter schafft es ein gelungenes Winter-Setting fast schon alleine, mich so richtig in die Atmosphäre des Spiels zu ziehen.


    Hier also alle Spiele, die mir in den letzten Tagen eingefallen sind, die ich bereits gespielt habe, die für mich definitiv in die kalten Wintermonate gehören und die ich nur kältestens weiterempfehlen kann:


    Kona - ein mehr als "cooles" Spiel mit gruseliger Atmoshäre


    Impact Winter - ein Survivalspiel, in dem die winterliche Kälte der größte Feind ist... direkt nach den äußerst dummen Überlebensgefährten


    Horizon - Zero Dawn (Frozen Wilds DLC) - spielt direkt im Winter und zeigt eine wunderschöne Landschaft und Aloy, wie sie sich über die klirrende Kälte beschwert


    Mafia 2 - bringt einen nach dem Prolog in das eingeschneite Empire Bay. Die Kinder machen Schneeballschlacht und auf den Autos sammelt sich beim herumstehen der Schnee, der einem dann beim losfahren entgegenweht, einfach wunderschön. Leider hält der Winterzauber nicht lange und der Rest des Spiels ist eher sommerlich...


    Yoshis Island (Schneelevel) - Wunderschön verschneit und diese Schlittenfahrten!


    The Suicide of Rachel Foster - nicht nur Winter, sondern direkt Weihnachten, denn diese Tage verbringt sie in einem alten Hotel, mitten in einem Schneesturm


    Portal Knights - Unsere winterliche Heimatsinsel, auf der meine Freundin und ich noch unser Haus fertig bauen müssen


    God of War - cooles Wintersetting zumindest in Midgar, doch laut den Charakteren soll der Winter erst noch beginnen, ich hoffe die Fortsetzungen halten das ein


    Cities Skylines (Snowfall DLC) - man kann eine Stadt bauen, die nicht nur optisch winterlich eingestellt ist, sondern auch Schneefahrzeuge, Schlittschuhbahnen und andere winterliche Bauten mit sich bringt


    Until Dawn - eine einsame Ferienhütte auf einem verschneiten Berg, eine Schneeballschlacht und eine gehörige Portion Teeny-Horror... was will man mehr?


    The Last of Us (Kapitel 9 - Ferienort am See) - verschneit, bedrohlich und zugleich wunderschön... außerdem durfte man in diesem Kapitel Ellie spielen und ich war richtig traurig, als ich danach wieder Joel spielen musste... ich mag den Kerl einfach nicht


    Röki - das mit seinem märchenhaften Wintersetting, nordischer Folklore und einer spannenden Geschichte zu verzaubern weiß


    Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit - eine Extra-Episode die man definitiv vor Life is Strange 2 gespielt haben sollte, da sich die Entscheidungen sogar im Hauptspiel auswirken. Auf jeden Fall aber, spielt es mitten im Winter, ist wunderschön und man darf sogar einen fiesen Schneeschurken besiegen


    A Short Hike - je näher man dem Gipfel des Berges kommt, desto kälter, verschneiter und winterlicher wird es. So friert Claire sogar das Gefieder ein, welches man in der nächstgelegenen heißen Quelle oder an einem Lagerfeuer wieder aufwärmen kann


    Shenmu 1 - spielt im Winter und nach und nach wird es auch entsprechend verschneit


    The Long Reach - ein pixeliges Horrorspiel, daß sogar direkt zur Weihnachtszeit spielt, wo alles weihnachtlich geschmückt ist


    Go Vacation (Winter Resort) - das war letztes Jahr mein Winterurlaub


    Yakuza 5 (Saejimas Leben in den Bergen) - In einem Kapitel von Yakuza 5, verbringt Saejima einige Zeit in einem verschneiten Dorf in den Bergen. Wie man durch die Berge schleicht, wärmende Hütten aufbaut und letztendlich die Kunst der Jagd erlernt wird mir wohl auch lange im Gedächtnis bleiben.


    Terranigma - hat auch wundervolle Wintersettings und eine tragische Geschichte darin, vor allem erinnert es mich aber an meine Kindheit, weshalb ich es gerne in der Weihnachtszeits spiele. Aber auch ohne nostalgische Gefühle, ist es ein wunderschönes, grandioses Spiel, welches man gespielt haben sollte, bevor man ins Gras... ähm, den Schnee beißt!


    SimCity (SNES) - Es hatte nicht nur einen der genialsten Soundtracks überhaupt, sondern auch Jahreszeiten! Im Frühling blühten die Bäume, der Sommer war grün, der Herbst braun und im Winter war alles von einer Schneedecke überzogen. Das Jahreszeiten-Feature verstärkte die ohnehin tolle Atmosphäre und wurde von mir selbst in den Nachfolgern SimCity 2000 und 3000 vermisst...


    Syberia - daß mit dem ersten Teil herbstlich beginnt und immer weiter in verschneite Gefilde führt. Zumindest die ersten beiden. Der dritte... naja... reden wir nicht darüber...


    Dies sind alles Spiele, die mir schon so einige Winter versüßt haben. Diesen Winter werden sicher manche davon wiederholt, vor allem Retro-Spiele wie SimCity, Terranigma und Yoshis Island. Aber auch auf so manchen neueren Titel freue ich mich. Dieses Jahr wird es ab Heilig Abend Shiny Ski Resort.


    Ich habe so überlegt, welche 1 oder 2 Spiele für mich DIE Spiele für die kalten Wintermonate sind. Aber mir sind so viele eingefallen, da ist es fast schon ein Roman geworden...


    Deshalb beende ich an dieser Stelle (bevor mir am Ende noch mehr einfällt) und wünsche Euch allen Fröhliche Weihnachten und ein möglichst traumhaftes Winterwetter! ;)

  • Die kalten Wintermonate müssen bei mir leider :/ noch ohne Videospiele auskommen, weil ich noch keine Switch besitze, aber wenn ich eine hätte, … dann wären es bestimmt die Deutschen Hits von Letˋs Sing 🎤 und ganz sicher auch Nintendo Labo - als coole Brainpower. 💪:love:

  • Ich werde zu dieser Jahreszeit endlich mal Professor Layton und die Schatulle der Pandora spielen, da ich seit langem dieses Kindheitsspiel erneut beginnen wollte und jetzt heiß auf viele Rätsel bin!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!