The Game Awards 2021 – Das sind die Gewinner der Show

  • Nach einem fast vierstündigen Live-Programm mit allerhand Ankündigungen, Trailern, Gastauftritten und verliehenen Preisen stehen alle Gewinner der diesjährigen The Game Awards-Show nun schließlich fest. Nintendo konnte dieses Mal nur eine einzige Trophäe mit nach Hause nehmen, obwohl Spiele des Herstellers in mehreren Kategorien nominiert waren. Wir haben alle Auszeichnungen für euch kompakt zusammengefasst. Ihr findet die Übersicht gleich hier unten. Für die Nintendo Switch erhältliche Titel sind rot markiert.


    • Game of the Year – It Takes Two
    • Best Game Direction – Deathloop
    • Best Narrative – Marvel's Guardians of the GaIaxy
    • Best Art Direction – Deathloop
    • Best Score and Music – NieR Replicant ver.1.22474487139...
    • Best Audio Design – Forza Horizon 5
    • Best Performance – Maggie Robertson als Lady Dimitrescu in Resident Evil Village
    • Games for Impact – Life is Strange: True Colors
    • Innovation in Accessibility – Forza Horizon 5
    • Best Ongoing – Final Fantasy XIV Online
    • Best Community Support – Final Fantasy XIV Online
    • Best Indie – Kena: Bridge of Spirits
    • Best Debut Indie – Kena: Bridge of Spirits
    • Best Mobile Game – Genshin Impact
    • Best VR / AR – Resident Evil 4
    • Most Anticipated Games – Elden Ring
    • Best Action Game – Returnal
    • Best Action / Adventure – Metroid Dread
    • Best Role Playing – Tales of Arise
    • Best Fighting – Guilty Gear -Strive-
    • Best Family – It Takes Two
    • Best Sim / Strategy – Age of Empires IV
    • Best Sports / Racing – Forza Horizon 5
    • Best Multiplayer – It Takes Two
    • Content Creator of the Year – Dream
    • Best eSports Game – League of Legends
    • Best eSports Athlete – Oleksandr "S1MPLE" Kostyliev
    • Best eSports Team – Natus Vincere
    • Best eSports Coach – Kim "KKOMA" Jeong-Gyun
    • Best eSports Event – 2021 League of Legends World Championship


    Eine Liste aller Gewinner sowie aller Nominierten findet ihr außerdem auf der offiziellen Webseite von The Game Awards 2021.


    Welche Kategorien sind anders ausgegangen, als ihr erwartet habt? Welche vertane Chance ärgert euch am meisten?

    Quellenangabe: The Game Awards 2021
  • Ich freue mich total für It Takes Two.

    Gerade in der Pandemiezeit ein richtig cooles Statement und (Online-) Kooperlebnis. Habe hier die Daumen gedrückt.


    Metroid Dread als bestes Action Adventure freut mich auch sehr.

  • Gibt es da nicht die Kategorie Ultimate Game of all Time ? Könnte man ja zb Dark Souls nehmen, da es Generation von Spielern geprägt und inspiriert hat, Menschen über alle Grenzen hinweg verbindet und egal ob Jung oder Alt unterhält, Achso ne warte mal, hab das Spiel kurz mit einem wirklichen Ultimate Game of all Time verwechselt, wie Ocarina of Time, Dark Souls war ja der Käse wo man sich ein ab Try an Error‘t und künstlich die whackyste Steuerung aufs Auge gedrückt bekommt. Naja für Ultimate Game of all Time hat’s trotzdem gereicht.

    Me and the Boys

    Einmal editiert, zuletzt von 5cool3me ()

  • So, gerade wieder wach geworden.


    Live werde ich mir das wohl auch nicht noch einmal ansehen. Die Show war zwar gut gemacht und hatte Unterhaltungswert, aber nicht genug um Nachts dafür aufzustehen.


    Von den Preisen konnte ich fast alle nachvollziehen, aber manche fand ich schon komisch. FH5 als Innovativstes Spiel zum Beispiel. Da hätte ich Ratched & Clank dann doch eher oben gesehen. In Summe finde ich auch Schade, das Psychonauts nichts gewonnen hat, war ja auch oft nominiert.


    Den Hauptsieger am Ende ist der Preis zu gönnen, der hat sich ja mal richtig gefreut. Wie er während der Show lässig in seinem Stuhl lag war eh sehr sympathisch. :D

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Ich bin an der Stelle ehrlich, mein Vote wäre es nicht gewesen, soviel Freude ich auch mit It Takes two hatte, aber für mich ist die Konkurrenz da einfach zu stark... MHR, REVIII, AOE4, Tales of Arise, Halo Infinite, etc... trotzdem congraz

    Von den Preisen konnte ich fast alle nachvollziehen, aber manche fand ich schon komisch. FH5 als Innovativstes Spiel zum Beispiel. Da hätte ich Ratched & Clank dann doch eher oben gesehen.

    • Innovation in Accessibility – Forza Horizon 5

    Da geht es darum, wie innovativ die Nutzerfreundlichkeit(Punkto Barrierefreiheit) ein Spiel ist, also Leute mit Benachteiligungen/Behinderungen. Nicht um Innovation an sich.

  • Ach so. Und wie sind da die Kriterien? Ob es neben der Steuerung via Controller Alternativen gibt (Sprachsteuerung etc)?


    Überhaupt, wie werden die Sieger eigentlich ermittelt? Es gab ja eine Voting Phase, bei der ich da auch mitgemacht habe. Wieviel Prozent der Entscheidung mach deren Ergebnis aus? Und wer entscheidet über den Rest? Journalisten? Entwickler?

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Einige Awards passen, aber im Großen und Ganzen würde ich die Preise anders verteilen. Da gab es dann doch bessere potenzielle Preisträger.


    Fazit.

    Schwache Preisverleihung für ein schwaches Jahr.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!