Rabbids Invasion Spezial: Mission zum Mars – Die verrückten Hasen begeben sich bei Netflix ab 18. Februar auf Mars-Mission

  • Seit dem Erscheinen der lustigen Rabbids-Spiele auf der Wii haben sich die verrückten Hasen von Ubisoft zu ikonischen Charakteren gemausert und einen großen Fußabdruck in der Videospielwelt hinterlassen. In der von Netflix angekündigten Serie „Rabbids Invasion Spezial: Mission zum Mars“ begeben sich die Mümmler auf den weit entfernten Mars, um dort Chaos zu stiften. Ab dem 18. Februar könnt ihr den rund 70 Minuten langen Film bei dem Streaming-Anbieter anschauen. Freigegeben ist der Film ab 0 Jahren.


    Einen deutschen Trailer gibt es direkt bei Netflix auf der zugehörigen Filmseite. Falls ihr allerdings aktuell über kein aktives Netflix-Abo verfügt, könnt ihr euch nachfolgend zumindest den englischen Trailer anschauen:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Rabbids Invasion Spezial: Mission zum Mars ist eine Filmauskopplung der Serie „Rabbids Invasion“, welche von Ubisoft Motion Pictures und Nickelodeon Productions produziert wird. Als Nebulous Industries bekannt gibt, Rabbids für eine Mission zum Mars zu rekrutieren, denkt Beardie nicht lange nach. Als genialer Rabbid, der von seinen dummen Kollegen missverstanden wird, hat er schon immer davon geträumt, auf dem roten Planeten zu wandeln.


    Nachdem er die Tests erfolgreich bestanden hat, macht er sich zusammen mit drei anderen Rabbids auf den Weg. Disco, die quirlige Königin der Tanzfläche, Cosmo, der Pilot mit Selbstbewusstseinsproblemen und Mini, der liebenswerte kleine Rabbid, der es hasst, mit einem Kind verwechselt zu werden. Doch als dieses ungleiche Team die Erde in Richtung Mars verlässt, läuft natürlich nichts wie geplant. Im Angesicht einer interplanetaren Bedrohung müssen die Helden allerdings lernen, ihre Differenzen zu überwinden und zusammenarbeiten, um die Mars-Mission zum Erfolg zu führen.


    Für diejenigen unter euch, die bereits sehnlichst auf Mario + Rabbids Sparks of Hope warten, könnte der Film eine gute Überbrückung der Wartezeit darstellen.


    Mögt ihr die Rabbids und werdet ihr euch den Film anschauen?

  • Wowan14


    Niveaulos is schon hoch gegriffen. Die Zielgruppe ist quasi 0 - was, 14 Jahren?


    Das hat nich viel mit Niveau zu tun. Die Viecher sollen einfach Spaß machen. Genauso wie die Minions. Ich kann sie auch nich leiden, aber von Niveau zu schreiben bei dem Kaliber is echt überholt :ugly-classic:

  • Auch wenn ich die einfach nur bekloppt finde. Will keinen angreifen aber ehrlich, mit den Partyspielen konnte ich einfach nichts anfangen. Aber, das was ich habe, ist das Spiel, wo sie mit Mario zusammen sind und da muß ich echt gestehen, daß hat mich überrascht und ich freu mich total riesig auf den zweiten Teil.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!