Steam Deck: Handheld-Konsole erscheint am 25. Februar

  • Im Sommer des vergangenen Jahres kündigte Valve mit dem Steam Deck eine eigene Handheld-Konsole an, die auf Linux basiert und euch unterwegs Zugriff auf eure Steam-Bibliothek bieten soll. Nach Bekanntgabe von Lieferschwierigkeiten im vergangenen November (wir berichteten) wurde jetzt ein Veröffentlichungsdatum für den Handheld genannt. Demnach soll das Steam Deck ab dem 25. Februar 2022 an Vorbesteller ausgeliefert werden.


    Valve hat sich für ein spezielles Verfahren zur Vergabe der verfügbaren Konsolen entschieden. Am 25. Februar erhalten die ersten Vorbesteller eine Mail, in der sie aufgefordert werden, den Kauf des Handhelds abzuschließen. Dafür gibt euch Valve insgesamt 72 Stunden Zeit. Ab dem 28. Februar sollen die Konsolen dann an diejenigen verschickt werden, die fristgerecht den Kauf abgeschlossen haben. Wer nicht rechtzeitig reagiert, verliert seinen Platz auf der Warteliste an einen Nachrücker.


    Habt ihr ein Steam Deck vorbestellt?

    Quellenangabe: Steam
  • Ich bekomme meines ebenfalls irgendwann im zweiten Quartal und ich bin schon sehr gespannt, inwiefern es meine Switch ergänzt oder sie sogar weitgehend ersetzen könnte, bis auf die Nintendo IP‘s.

  • Ich hab auch "reserviert" aber insgesamt bin ich noch sehr unschlüssig. Das Ding könnte halt mega gut werden aber evtl. auch sau nutzlos. Hoffe ein paar Geräte gehen bald mal an unbezahlte Tester. Sprich keine Marketing Tests wo das Steamdeck per Skript in den Himmel gelobt wird. Sondern Tester, die einem mal einen richtigen Eindruck bieten und auch mal paar Sachen ausprobieren (zB Windows Installieren, Software außerhalb von Steam installieren, Emulatoren usw.)

  • Bekomme mein Steam Deck tatsächlich zum Release (lt. Reservierung). Bin echt gespannt und freue mich Tales of Arise unterwegs bzw. auf dem Sofa weiterzuspielen und natürlich am Linux selbst "rumzubasteln" bzw. zu erweitern.

  • Ich bin auch auf die ersten User Reviews gespannt. Da ich das Steam Deck durch meine Reservierung eh erst im 2. Quartal bestellen kann, habe ich ja eh noch genügend Zeit es mir gegebenenfalls anders zu überlegen

  • Ich bin versucht, einfach mal die 4€ für die Vorbestellung da reinzuwerfen. Dauert ja eh dann noch, bis ich überhaupt an der Reihe wäre.


    Würde mich schon reizen, ergänzend zur Switch. So als Emulations-Handheld, für kleinere Titel und fürs In-Home Streaming.

    "Ich werde sterben, umgeben von den Oberidioten der Galaxie!" - Guardians of the Galaxy

    ~

    Blog | Webdesign

  • Ich habe heute nochmal geschaut und keine konkrete Info zur separat erhältlich Dockingstation gefunden. Für mich ist die Dockingstation ein wichtiges Entscheidungskriterium. Bei dem Modell mit dem schnellsten Speicher muss ich allerdings kombiniert mit mindestens 750€ rechnen. Das mag die Sache sogar wert sein, aber für einen Blindschuss ist mir das ein bisschen zuviel. Da überlasse ich die Pionierarbeit gerne anderen und lese gerne die entsprechenden Berichte.

  • Ich wünsche allen Usern viel Spaß und ich hoffe, die Konsole wird ein Erfolg. Ein weiterer Mitbewerber auf den Konsolen Markt wäre gut für uns Spieler.

  • Als stolzer Besitzer des GPD Win 3 kann ich solchen Handhelds immer wieder was abgewinnen. Und ja es ist megageil mit so einem Gerät unterwegs oder Zuhause etwas "potentere" Spiele drauf spielen zu können. Deck hab' ick auch vorbestellt und schaue dann mal was die Reviews so hergeben.
    Denke, dass es durchaus gut klappt. Die Ergonomik ist fast schon das wichtigste Kriterium, weil diese Geräte durchaus ein paar 100g schwerer sind, als das, was man von der Switch/Lite gewohnt ist.

  • Verstehe gar nicht den ganzen Hype um dieses Gerät. Hat wahrscheinlich miese Akkulaufzeiten & die coolen Games können bekanntheitsgemäß nur heruntergeladen werden. Ein großes Woooow in die Runde…

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!