Bayonetta 3 – Designer Hideki Kamiya empfiehlt: „Spielt erst Bayonetta 3, wenn ihr die ersten beiden beendet habt“

  • Im Jahr 2017 wurde der dritte Teil der Bayonetta-Reihe erstmalig angekündigt. Seit jeher arbeitet PlatinumGames an dem Ableger für die Nintendo Switch. In einem Interview mit IGN Japan lässt Designer Hideki Kamiya nun verlauten, es sei empfehlenswert, die ersten beiden Teile gespielt zu haben, bevor man in das neue Abenteuer startet. Es wäre zwar möglich, Baynoetta 3 zu genießen, wenn die Vorgänger ausgelassen werden, aber Spieler würden einiges „verpassen“.


    Kamiya sagt: „Ich möchte, dass ihr erst Bayonetta 3 spielt, nachdem ihr die vorherigen Ableger gespielt habt“, denn es sei sonst nur schwer möglich, der Story vollständig zu folgen. Dabei sei es irrelevant, in welcher Reihenfolge die ersten beiden Titel gespielt werden: „Wir haben die Handlung des ersten und zweiten Spiels so geschrieben, dass man sie unabhängig davon genießen kann, mit welchem Spiel man anfängt“, führt er fort. Zudem sei Kamiya überzeugt, dass Bayonetta 3 umso interessanter wird, wenn die Prequels als Vorbereitung auf den neuesten Teil gespielt wurden.


    Vielleicht kommen wir heute Abend bei der Nintendo Direct in den Genuss neuer Informationen zu Bayonetta 3.


    Habt ihr Bayonetta 1 und 2 gespielt und freut ihr euch auf Teil 3?

    Quellenangabe: VGC
  • TheJoker wie bitte? 60 euro für zwei absolut fantastische games ist zu viel? Finde das absolut in ordnung. Dennoch denke ich, dass villt ein sale kurz vor bayo 3 release geben wird..


    Obwohl ich grosser bayonetta fan bin.. ist die story etwas nonsense und schwer zu folgen. Habe die games 172737373 mal durchgespielt, und verstehe bis heute einiges immer noch nicht.. denke das der dritte teil storywise nicht viel mehr bieten wird.

  • Ich bin ehrlich... ich hab eh kaum noch Erinnerungen, was da storytechnisch bei Bayonetta 1&2 genau abging. Hat mich aber auch nie so sehr mitgerissen, dass ich mir da alles im Detail gemerkt hätte oder nach all den Jahren irgendwie gross etwas im Kopf abrufen könnte.


    Die Inszenierung der Charaktere und die Art der Präsentation, gepaart mit dem Gameplay, interessiert mich bei Bayonetta eh mehr.

  • JessicaAo

    wie bitte? 60 euro für zwei absolut fantastische games ist zu viel?

    Kurze Antwort: Ja klar ist das zu viel :D


    Nicht ganz so kurze Antwort: Du musst bedenken die Spiele sind 8 und 12 Jahre alt. Dazu bekommst du Bayonetta 2 anscheinend auf der Wii U für 20€ hinterher geschmissen in welcher Welt ist der erste dann 45€ wert :D


    Spiele werden halt älter. Man kann nicht bis zum Ende aller Tage den Vollpreis für sie verlangen außer du heißt Nintendo natürlich :ugly:

  • Er hat damit diesmal aber absolut recht.

    Was ich schon an News gesehen habe, wie komisch Bayonetta ist, Ign sogar einen talk über ihr Make Up gemacht hat, dann merkt man wie nötig Vorkenntnisse sind. Wer Teil 1 und 2 kennt, würde sich darüber nämlich zumindest nicht wundern.

  • Vielleicht eine unpopuläre Meinung, aber ich finde, dass die Story bei Bayonetta total egal ist – so geht es mir zumindest. Kann mich auch an keine Handlungsstränge mehr erinnern, aber das Gameplay hat Bock gemacht.

    Currently Playing: Final Fantasy VII (Classic)


    #PhysicalOnly

  • An Teil 2 (Wii U) kann ich mich schon noch erinnern. War eben auch ein sehr gutes Spiel. Aber bei Teil 1 weiß ich nicht mehr ganz so viel. Naja kurz vor dem Release werde ich mir einfach nochmal eine Story Zusammenfassung ansehen.

  • Hab die Spiele beide im November gespielt. Verrückt unterhaltsame Action. Fand ich beide toll, allerdings bin ich nicht einer, der da Wochen reinstecken würde, um seine Technik und so weiter zu perfektionieren und alle Platintrophäen zu sammeln. Finds aber toll, dass es für die Fraktion an Spielern so etwas Umfangreiches existiert.
    Von beiden Teilen gefiel mir der erste Teil ein klein wenig mehr, was mehrso an der Geschichte lag, die ich echt klasse präsentiert empfand. Teil 3 werd ich bestimmt auch spielen, allerdings ists bei mir heutzutage immer ungewiss, ob ich mal ein Spiel zum Release hole mit meinem Backlog.


    Was ich natürlich feiern würde bei Bayonetta 3:

    1. Die urkomischen Cosplays basierend auf Nintendo IPs, welche teils echt coole Spezialattacken und Waffen beinhalten

    2. Neue verrückte Ideen für Level und Überraschungen

    3. Ein freischaltbares Tanzvideo und einen schmissigen Soundtrack

  • Find Ich super wenn das so ehrlich gesagt wird, da sie damit vl einige abschrecken und somit Verluste machen. Aber von so ehrlichen Leuten kaufe Ich auch lieber als von gekünstelten oder falschen...


    Bin jetzt mehr interessiert als zuvor an dem Spiel und werd die ersten zwei Teile vl demnächst mal kaufen :)

  • Manche Kommentare sind bestimmt spaßig gemeint, aber ich kann das schon verstehen dass er das sagt. Ich könnte jetzt etwas über die Story verraten, aber denkt daran, dass wie die Story aufgebaut ist. Denkt noch einmal darüber nach in welcher Chronologie die Handlung spielt und was Prequel/Sequel ist ;)

  • Ich hab die ersten beiden durch. So ganz weiß ich nicht mehr um was es da überhaupt ging. Wahrscheinlich wäre es sinnvoller die Stroy anhand eines Youtube Videos sich anzuschauen bzw gibt es wahrscheinlich Leute, die die Story in "Verständlich" zusammengefasst haben.


    Die Story von den Spielen war mir nicht so wichtig. Das Gameplay hat mir da ausgereicht.

    3DS Freundescode : 0919 - 9616 - 4850


    Nintendo Switch Freundescode: SW-7176-7916-7102




    Spiele : Super Smash Bros. Ultimate, Splatoon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!