Bayonetta 3 – Designer Hideki Kamiya empfiehlt: „Spielt erst Bayonetta 3, wenn ihr die ersten beiden beendet habt“

  • Die Story von beiden Teilen fand ich sowieso schon ziemlich wirr. Bin in Sachen Story sowieso aber oft vergesslich, verplane Namen, Charakteren, Orten & Co und bin da manchmal auch ein bisschen verloren. :D


    Vermutlich würde ich mir einfach vorher ein Story Recap bei Youtube geben, bevor ich den dreier Starte, und gut ist. (Mache ich übrigens fast immer so bei Fortsetzungen)


    Beide Teile sind aber durchaus spielenswert, sofern man dieser Art Games und diesem Style nicht komplett abgeneigt ist, auch wenn der erste optisch ein wenig monoton/graubraun ist.


    Also das Timing dieser Aussage wirkt auf den ersten Blick verdächtig. Man könnte glatt annehmen, dass Bayo3 heute Abend prominent erwähnt werden wird, ggf. sogar mit einem konkreten Releasedatum... damit wir nun wissen, wie lange wir Zeit dafür haben, 1+2 nachzuholen/ oder erneut zu spielen. ;)


    Andererseits wer weiß wann genau das Interview geführt worden ist. Heute morgen? Gestern? Vor einer Woche?

    Vermutlich ist dieses Timing einfach nur purer Zufall!

  • Das Statement finde ich etwas seltsam. Warum macht man nicht am Anfang des Spieles ein optionales Segment, welches die Zusammenhänge einfach mal erklärt? Wäre keine neue Herangehensweise.

    Neben der Geldfrage ist das auch einfach eine Zeitfrage, vorher zwei Titel durchspielen zu "müssen". :D

    Klingt für mich nach einer prophylaktischen Ausrede nach dem Motto: wenn jemandem die Story nicht zu 100% gefällt, dann hat die Person wohl nicht die beiden Vorgänger richtig gespielt. ;)

  • Wenn die Spiele Preislich mal etwas günstiger zu haben wären hätte ich schon zugeschlagen...Aber nach wie vor 60€ für beide Titel...Naja...Vielleicht sind sie ja mal im Sale

    Bei Netgames für 50€ zu haben und jeden Ct. wert. Ist meine ich die EU Version ohne den hässlichen USK Flatchen.

    Bestelle da sehr oft und der Laden ist 1A.


    Da die Cartridges wohl langsam RAR werden auch gebraucht bei der Bucht und Co. selten <50€ zu haben und dann ist der B1 Code eingelöst.

    Ich habe vor zwei Jahren in meinem Gaming/Comic Laden eine Retail für 35€ ergattern können. Das war aber eher ein Glücksgriff da es da wie ein Stein lag... was keiner den ich kenne versteht :rolleyes:

  • Das Statement finde ich etwas seltsam. Warum macht man nicht am Anfang des Spieles ein optionales Segment, welches die Zusammenhänge einfach mal erklärt? Wäre keine neue Herangehensweise.

    Neben der Geldfrage ist das auch einfach eine Zeitfrage, vorher zwei Titel durchspielen zu "müssen". :D

    Klingt für mich nach einer prophylaktischen Ausrede nach dem Motto: wenn jemandem die Story nicht zu 100% gefällt, dann hat die Person wohl nicht die beiden Vorgänger richtig gespielt. ;)

    Ich hätte auch keinen Bock alles nochmal zu erklären. Vor allem bei einer "verqären"-Japan-Story.

    Auf YT gibt es sicher einen Haufen Videos die man sich als Zusammenfassung geben kann. Ich ziehe es vor diese Perlen mal wieder aus dem Keller zu holen :love:

  • + + + Spoiler / Theorie + + +


    Zur Erinnerung:


    Die Ereignisse in Teil 2 lösen Teil 1 aus, wenn ich mich recht erinnere ich sage nur "My dear little Child".


    Aber ich weiß nicht mehr woher die Kind Version von Bayonetta herkam. Möglicherweise wird es im 3. Teil dazu etwas geben.

  • Auf die Retail-Version hatte ich in den vergangenen Jahren häufiger mal Ausschau gehalten, diese aber schlichtweg nie zu Gesicht bekommen.


    Vor "Gefahr", irgendwann auf die digitale Version des zweiten Teils zurückgreifen zu müssen, habe ich dann im November 2021 auf Netgames für 44,95 € zurückgegriffen. Die verkaufen zwar lediglich die internationale Version mit englischem Cover, ist mir für meine Sammlung jedoch trotzdem lieber.

  • Brommel ich kauf nur DE Verkaufsversion, da diese mehr wert sind, aber ich glaube das ist so ein Sammlerding wo jeder anders tickt.


    @all Hab es auf Switch retail, aussem 3für2 Deal mit Doom und wolfenstein geholt weil ich den ab 18 Versand geizen wollte aber hab auch die Ce mit dem Buch auch der WiiU wo ich beide Games durchgezockt hab, also my body is ready ^^

    Me and the Boys

  • Ich habe mich vor kurzem noch mal an Teil 2 versucht und sogar fast die Hälfte durchgespielt. Das war aber eher ein Gequäle, das mich dann dazu veranlasst hat, das Spiel nicht weiter zu spielen.


    Ich finde das Kampfsystem, die Lernkurve und was auf dem Bildschirm los ist, völlig überladen, besonders in Hinblick auf die sehr sehr kurze Spielzeit.


    Dabei habe ich sonst großen Spaß mit nischigen Titeln wie SMTV, Deadly Premonition 2, Catherine und Co.


    Aber mit Platinum Games bin ich leider nie warm geworden.

  • Ich hab mir Ende 2019 Bayonetta 2 (+1) im MM für 10€ geholt, war wohl ein Preisfehler. :)

    Hab Bayonetta 1 mal kurz angespielt, dann aber entschieden, die Spiele erst durchzuspielen, sobald es ein genaues Releasedatum für den 3. gibt.

    So hab ich dann dir Story noch frisch im Kopf. Bin mal gespannt, ob da heute was bei der direct enthüllt wird. :D

  • Wo viele das Thema Story ansprechen: Die ist tatsächlich nicht so wichtig im Kontext zu den anderen Spielen. Fand zumindest nicht, dass man sehr viel verloren hätte, wenn man Teil 2 vor Teil 1 gespielt hätte. Teil 1 führt Bayonetta als Figur halt ausführlich ein, behandelt ihre Vergangenheit und Rolle als Umbra-Hexe. Teil 2 behandelt eine Verkettung von Ereignissen, die auf einer Vorhersage beruhen und mit einen später etwas überraschen könnten, wenn man Teil 1 gespielt hat und halt mitunter ein paar Fragen beantwortet (welche nicht zwangsläufig beantwortet werden mussten). Teil 3 kann natürlich wieder kleine Plotinhalte der Vorgänger ansprechen, aber diese zu wissen, wird einen halt mehr mit kleinen Schmunzlern und überraschten Staunen zurücklassen, als dass es jetzt viel vom Episodenplot einnehmen wird.

    Teil 1 mochte ich halt insbesondere, da die Dynamik zwischen Bayonetta und Charakteren wie Luka und dem kleinen Mädchen (Ich weiß ihren Namen, keine Sorge) mir besonders Gefallen haben. EInen Ticken mehr als mit Loki in Teil 2, wobei da gings weniger um das Geheimnis von Bayonetta's Vergangenheit, sondern mehr nach der Jagd nach Jeanne's Seele und dem finalen Konflikt gegen den Feind aus der Lumen Prophezeihung.


    Ich schätze mehr, dass so manchem einfach die Story entfallen war. So wirr war die eigentlich nicht.
    Torben22 Das hatte mit einem Charakter zutun, den sowohl Bayonetta als auch besagtes Mädchen kennen (Spoiler).

  • Also ich kann auch nur fragen: Bayonetta hat ne Story?

    Ja, da war immer irgendwas, das ich so schnell wie möglich wegklicken wollte, daran erinnere ich mich.


    Habe die Retail Version mit Code für Teil 1 mal günstig bei MM bekommen (und ja - 60 € wäre definitiv zu viel für den alten Kram!) und wollte Teil 2 eigentlich nicht spielen, bevor ich Teil 1 durch habe.

    Bis zur Hälfte oder so habe ich mich durchgequält, dann mal Teil 2 angespielt und es allein schon grafisch so viel besser gefunden, dass ich irgendwann mal mit meinem ursprünglichen Plan weitermachen wollte, dann aber nie mehr Lust hatte.


    Wenn ich jetzt noch lese, dass man die ersten beiden Teile gespielt haben sollte, bevor man Teil 3 spielt, dann sollte ich das wohl besser nicht kaufen.


    Wenn überhaupt, dann spiele ich irgendwann mal Teil 2 weiter und nur, wenn mir das gefällt, dann kaufe ich vielleicht mal Teil 3, wenn er im Angebot ist.

  • Chris Holletschek

    Hat den Titel des Themas von „Bayonetta 3 – Designer Hideki Kamiya empfiehlt: „Spielt erst Bayonetta 3, wenn ihr die ersten beiden beendet habt.““ zu „Bayonetta 3 – Designer Hideki Kamiya empfiehlt: „Spielt erst Bayonetta 3, wenn ihr die ersten beiden beendet habt““ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!