Mario Kart 8 bekommt noch keinen Nachfolger und das ist okay so

  • Wenn die einzige Absicht ist, das aktuell starke Momentum des Spiels noch länger anhalten zu lassen, spräche nichts dagegen, die "neuen" Strecken kostenlos bereitzustellen.

    Das oder zumindest das Hauptspiel nach über 40 Mio Verkäufen endlich mal für einen vernünftigen Preis anzubieten. Nach fünf Jahren wird es doch langsam eh mal Zeit für eine Players Select Reihe. Die gab es auf den anderen Konsolen schon früher.

    Aber mittlerweile sind wir bei Videospielen da angekommen das die Leute es als Dankeschön und entgegenkommen seitens Nintendo ansehen das sie alte Strecken für ein vier bzw. acht Jahre alten WiiU Port anbieten, die auch noch die Hälfte vom Hauptspiel kosten. Aber sind ja nur knapp 50 Cent pro Strecke...:rolleyes: Die Wartezeit zwischen den "neuen" Cups mal außer Acht gelassen.

  • Zitat von Ilja Rodstein

    Die Strecken sehen größtenteils wie hübschere 1-zu-1-Kopien des Originals aus und man hat an der Streckenführung nichts verändert. Gravitationspassagen haben wir bislang keine gesehen, denn eigentlich haben ziemlich viele Retro-Strecken von Mario Kart 8 Deluxe Gravitationspassagen eingebaut bekommen. Auch die grafischen Details befinden sich bei den neu aufgesetzten Strecken deutlich unter dem Niveau der ursprünglich vorhandenen Strecken. Ich persönlich finde das nicht schlimm [...]

    Mich persönlich stört schon sehr, dass Mario Kart dadurch dann zum Einen diesen "billigen" Mobile-Touch bekommt und zum Anderen der Grafikstil innerhalb des Spiels nicht mehr einheitlich ist. Ich hoffe sehr, dass die ersten gezeigten Bilder nicht repräsentativ für das Endergebnis sind bzw sich ggf die gezeigten Bilder wirklich nur auf den ersten Cup beziehen und die anderen Strecken dann besser aussehen.

  • Zum einen wird mir hier viel zu selten erwähnt, dass MK8Deluxe ja als "Game of the Year"-Edition vermarktet wurde, also ein fertiges Produkt ohne Aussicht auf weitere kostenpflichtige Inhalte. Die Leute, die schon auf der Wii U mit dem DLC nicht einverstanden waren und jetzt bei Deluxe zugegriffen haben, weil sie dachten, das wärs jetzt gewesen, werden sich jetzt wieder auf den Fuß getreten fühlen.

    Man kann sich auch Gründe an den Haaren herbeiziehen, um sich auf den Fuß getreten zu fühlen. Nintendo kann genauso gut MK9 auch 2040 bringen und gar nichts mehr für MK8. Und wo sollte MK8D 2017 als "Game of the Year"-Edition von einem Spiel von 2014 vermarktet worden sein. Das Spiel wurde als überarbeiteten Port vermarktet, dem man ein paar Fahrer, ein paar Fahrzeuge, das Doppel-Item-System und den überarbeiteten Battle-Mode vermarktet. Dass es dafür niemals kostenpflichte Zusatzinhalte geben würde, hatte niemand gesagt. Wenn du dir das eingeredet hast, kann Nintendo nichts dafür, dass du dich auf den Fuß getreten fühlst.

    Ich soll erwachsen werden?


    Hahaha


    Nö!

  • Ich hoffe viele Spieler nehmen das Download Angebot an und lassen sich ihre MK8D Variante boostern. Denn wer weiß wann die nächste Mario Kart Welle so kommt. Unentschlossenen kann man ja dann irgendwann noch einen Gutschein für eine Bratwurst oder McMenü beilegen. ;)

  • (...)Zum anderen sehe ich gar nicht ein, dass Nintendo Geld für die Strecken verlangt. Wenn die einzige Absicht ist, das aktuell starke Momentum des Spiels noch länger anhalten zu lassen, spräche nichts dagegen, die "neuen" Strecken kostenlos bereitzustellen. Viele Entwickler- bzw. Publisherstudios verfahren so (auch Nintendo selbst, siehe Animal Crossing oder Metroid Dread), und das nicht, weil sie einfach Geld über haben, sondern weil durch das durch die kostenlosen Inhalte gestiegene Interesse voraussichtlich noch mehr Einheiten verkauft werden und sich das allein deshalb schon rentiert. Es handelt sich hier also nicht um eine Situation, bei der der Verbaucher dem Entwickler Geld zuschustert, damit er neue Inhalte generieren kann. Es geht hier einzig und allein um Selbstbereicherung, einfach weil man es kann.

    Wenn du solche Entscheidungen in einer Firma treffen würdest, wärst du ganz schnell wieder raus.


    Nintendo will nicht nur das "Momentum" für das Spiel aufrechterhalten, sondern auch mit diesem "Momentum" Geld verdienen. Dabei gilt es die Balance zu finden.


    Und diese Karten für das Spiel zu entwerfen, ist nicht einfach nur Copy and Paste.


    Und das Ganze ziehen sie jetzt über Jahre hinaus. Ich will das natürlich nicht überbewerten. Aber Fakt ist, dass das auch Geld kostet für Nintendo.


    Wenn es jetzt nur zwei, vier Karten wären, würde ich Kritik verstehen aber nicht bei 48 (!!!) Karten.


    Ganz im Gegenteil. Die meisten Spieler so wie ich auch freuen uns darüber.


    Und der Vergleich mit Animal Crossing und Metroid macht überhaupt keinen Sinn. Die Situation ist komplett anders.

  • Habe mir den DLC im E-Shop vorbestellt. Wollte mir eigentlich das Erweiterungspaket holen, aber den DLC kaufe ich lieber einzeln. Wir kriegen wahrscheinlich keine neuen Charaktere, weil die meisten schon in Tour sind und wenn diese Charaktere auf die Switch kommen, gibt es ja keinen Grund mehr Tour zu spielen.

    It's a me, Mario. :mariov:

  • Im Grunde spricht echt nix dagegen bei dem Preis, aber viele hier scheinen echt kein Mario Kart Tour gespielt zu haben. Selbst die Strecke ''Choco Mountain'' ist von Mario Kart Tour übernommen worden. Nur weil im Trailer (Choco Mountain N64) steht, ist es trotzdem die Mario Kart Tour Version.


    Wahrscheinlich werden es fast alle Strecken von Mario Kart Tour sein, die für Mario Kart 8 erscheinen werden. Mario Kart Tour hat sehr viele überarbeitete Retro Strecken.

    Ich habe eigentlich nichts dagegen, aber die Grafik der Mobilstrecken, unterschiedet sich viel zu sehr vom Hauptspiel.


    Das Zweite was mich stört ist, dass es keine neuen Fahrer und alternativen Kostüme gibt.

    Wozu brauch man in Mario Kart 8 Münzen ? Die ganzen Sachen hat man sehr schnell freigeschaltet, danach sind die Münzen unbrauchbar.

    Man hätte das ähnlich wie in Mario Kart Tour machen sollen, genauso auch Ranglisten wo man Kostüme oder Sonst was gewinnen könnte.

    Aber so wird das auch wieder schnell langweilig werden.

  • Frage mich, was uns bei einem Mario Kart 9 erwarten würde … Bekannte Strecken, neue Strecken und ein Sammelsurium an Fahrern, Fahrzeugen und so weiter.

    Die fette spielerische Neuerung oder das mega Grafikupdate erwarte ich gar nicht, da der Stil durchweg zeitgemäß ist und ich auch das Spielprinzip ungern aufgebläht bekommen muss, nur um als „neu“ durchzugehen.


    Wenn also 48 (!!!!!) neue Strecken für das Spiel kommen, reicht das.


    Ist ja nicht so, als gäbe es einen besonders spannenden Storymodus, wo man sich bei Teil 9 auf die nächste spannende Fortsetzung freuen würde … Moment … Vielleicht wäre DAS mal wirklich was.

  • Ich freue mich wahnsinnig auf die zusätzlichen Strecken. Außerdem war es längst Zeit für neue Strecken, denn wer die Wii U Fassung hatte und damals das DLC gekauft hat, den langweilen die Strecken langsam nur noch und viele haben darüber gemault (mich eingeschlossen), dass es keine neuen Rennstrecken gab, sondern nur kleine Änderungen und nen vernünftigen Battle-Mode und die alten DLC dabei.


    Klar, ein neues Mario Kart wäre auch cool gewesen, aber mit den zusätzlichen Strecken, die jetzt kommen werden und der Tatsache, dass es dann 96 Strecken sind, verdient Mario Kart 8 Deluxe den Zusatz Deluxe auch endlich zu recht. Es reicht also ein neues Mario Kart für die nächste Nintendo-Konsole, aber das ist auch nur meine Meinung ^^

  • Ja klar kommt noch kein Nachfolger ... nachdem man genug Geld aus dem Hauptspiel gepresst hat kommt jetzt ein zahlungspflichtiges DLC das fast soviel kostet wie das Hauptspiel selbst ... und das scheint sich ja jetzt zum neuen Trend zu entwickeln ... siehe Nebenabo zu Switch Online das auch in den "Genuss" davon kommt.

  • Sagen wir mal so: Für ein ultimatives, richtig heftiges Mario Kart 9 gibt es nun endgültig keine Ausreden mehr, was Production Value angeht. Viel mehr Geld kann man nicht mit einem Spiel verdienen, wenn Du nicht gerade Minecraft oder GTA5 heißt. Von daher freue ich mich auf das nächste Quadrupel AAAA-Mario Kart mit 200 Mio Produktionskosten 8o

  • Ich finde die Preispolitik im Falle von Mario kart sehr fair. Freue mich auf die neuen alten Kurse. Wer absolut gegen digitale Erweiterungen ist kann sie ja einfach ignorieren.. Das hauptspiel bietet genügend Abwechslung..


    njambo das hauptspiel kostet in der Regel das doppelte.. Je Strecke der Erweiterung werden nur ca 50 Cent fallig. Absolut fair..

    Einmal editiert, zuletzt von BjDude64 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von BjDude64 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Das Einzige, was mich bei "Mario Kart" immer wieder gestört hat ist das Fahrer-Roster. Das hat immer so einige wirklich seltsame Figuren da und ander nicht. Mir persönlich war immer verwunderlich, weshalb man Mario und Peach zig verschiedene Formen gegeben hat und diese dann eigene Fahrer werden mussten anstatt austauschbare Skins. "Mario Kart Tour" hat extrem viele Formen für praktisch jeden Fahrer eingeführt und das lediglich für die olle Loot-Röhren-Mechanik. Würde die Kostüme in "Mario Kart 8 Deluxe" gern zumindest noch freischalten können, wenn schon keine neuen Fahrer dazukommen (Plessie hätte ich ja arg gern dabei, oder I.Gidd; Kamek wäre sowieso überfällig).

    Was "Mario Kart 9" (oder 10) angeht, da bin ich auch vollstens okay mit, wenns erst ne Weile braucht. Es muss nich Alles wie bei "Pokémon" immer schnell-schnell rausgefeuert werden. Ich bin da optimistisch, dass das nächste SPiel so einige tolle Ideen bringen wird. Klar, die Erwartungshaltung der Massen wird ähnlich wie bei "Super Smash Bros." da wahrscheinlich hoch sein, aber bis dato waren "Mario Kart"-Spiele meist einfach toll in Sachen Präsentation und Ideen. "8" verdient es, dass es so lange im Scheinwerferlicht gehalten wird, da es sich seit seiner Ankündigung damals schon besonders stark präsentiert hat. Deshalb beruht auch zum Beispiel die Attraktion in Super Nintendo World auf diesen Teil und wird sicherlich auch in einem Nachfolger darauf noch aufbauen.
    Ehrlich gesagt bin ich selber schon ratlos, wie man diese Antigravitationsidee noch übertrumpfen möchte. Hoffe, dass wir nicht unbedingt zu Raketen und Flugrennen übergehen. Höchstens sowas in der Art von "SEGA All-Stars Racing: Transformed" könnte ich mir da in etwa als Idee noch vorstellen.

  • KarniMarc Das Roster hätte echt besser sein können. Ich fand ja die Honigbienenkönigin in Mario Kart 7 schon unnötig. Wenn man überlegt wie unnötig Tanuki-Mario, Katzen-Peach, Metall-Mario und Rosagold-Peach sind, war die Biene damals doch besser.

    Würde mir wenigstens die Charaktere aus älteren Teilen Wünschen als Überraschung (Para-Koopa, Mutant Tyranha, Birdo, Diddy Kong, Funky Kong und Wiggler)

    It's a me, Mario. :mariov:

  • Danilo0311 Ja, die Bienenkönigin hat mich damals extrem gewundert. Aber zumindest kann man die immer erwähnen, falls wer meint,, der und der Charakter ist zu groß für einen Kart, hehe. XD

    Gäb so einige Charaktere, die sinnig ins Spiel passen könnten. Aus Mario's neusten großen Abenteuer Cappy zum Beispiel. Die Brudals haben wahrscheinlich auch irgendwo ihre Fans gehabt. Als Skins kann man davon Outfits für Mario, Bowser und Peach nehmen, wenn man die Abenteuer oder Hochzeits-Outfits wollte. Pauline ist aber natürlich ebenso erwähnenswert.
    Bei 3D-World und Bowser's Fury gäbs natürlich so einige weitere Skins und Charaktere. Neben der bereits von mir genannten Plessie könnte man Sprixies (jede als Skin) einfügen. Bowser, Bowser Jr. und diverse Charaktere könnte man wie im Beispiel mit Peach und Mario auch Miau-Versionen verpassen als Exrtra-Skins.
    Mir persönlich gings am ehesten darum, bei so einem Roster die Haupt-Mariospiele der jeweiligen Generation anzusprechen, aber sowas wie Luigi's Abenteuer in Gruselvillen und Spukhotels Ist zumindest schon so Mainstream in der Mario Lore, dass solche Charaktere wie BuuHuus und Dr. I.Gidd (welcher ja auch in "Super Mario Sunshine" indirekt beteiligt war) halt etwas, dass ich glatt erwarten würde in einem "Mario Kart"-Roster

  • Ich werf' hier nochmal kurz meinen Senf komprimiert mit rein:


    -Mario Kart 8 Deluxe find' ich ganz nett.

    -48 zusätzliche Strecken für 24 Geld ist auch nett.

    -Dass es wahrscheinlich Mario Kart Tour-Strecken sind, die optisch null zum Rest des Spiels passen, finde ich maximal doof.


    -hatte ich mich beim Kauf der Switch 2017 auf Mario Kart 9 gefreut und hätte ich trotz der Tatsache, dass ich das Spiel auf WiiU kaum gespielt habe und trotz der grundsätzlichen Qualität von MK8DX bis heute lieber ein Switch-Mario Kart auf meiner... SWITCH? JA!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!