Mario Kart 8 Deluxe: So können die DLC-Strecken gratis gespielt werden

    • Offizieller Beitrag

    Nachdem ihr auf die News geklickt hat, dachtet ihr bestimmt, dass wir das Erweiterungspaket vom Nintendo Switch Online-Abonnement meinen, mit welchem man die Strecken des Booster-Streckenpasses zu Mario Kart 8 Deluxe im Abonnement spielen kann, doch da habt ihr euch geirrt. Denn das Kleingedruckte auf der Produktseite von Nintendo verrät folgenden interessanten Hinweis:


    Zitat

    Die Rennstrecken in der ersten Welle des Mario Kart 8 Deluxe – Booster-Streckenpasses können ab dem 18. März lokal oder online in Freunde & Mitspieler-Rennen gefahren werden, auch wenn nur ein Spieler den Booster-Streckenpass besitzt oder als Teil einer Mitgliedschaft für Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket darauf Zugriff hat. Ab dem 22. März werden die Rennstrecken der ersten Welle auch in der zufälligen Auswahl auftauchen, wenn du mit jemandem ein globales oder regionales Rennen fährst.


    Das bedeutet, dass ihr nur fünf Tage nach dem offiziellen Release selbst auf den Strecken fahren könnt, ohne jemals dafür gezahlt zu haben. Wie das genau funktioniert, ist nicht ganz aus dem Text ersichtlich, denn es ist stets die Rede von „jemandem“. Bedeutet das, dass ihr diese DLC-Strecken nur fahren könnt, wenn ihr der Session eines Freundes (mit Zugang zu den Zusatzstrecken) beitretet, welcher ein globales oder regionales Rennen fährt? Oder werden die Strecken einfach in der Auswahl auftauchen, wenn ihr ganz normal online fahrt?


    Dies werden wir spätestens ab dem 22. März erfahren. Sofern ihr also nicht bereits ganz ungeduldig auf den DLC seid, könnt ihr mit dem Kauf zunächst warten und schauen, ob die Strecken wirklich gratis in der Auswahl auftauchen. Möchtet ihr diese allerdings auch im Offline-Grand-Prix fahren, dann kommt ihr um den Kauf nicht herum.


    Wenn die Strecken online mit zufälligen Mitspielern gespielt werden können, werdet ihr dann auf den Kauf verzichten?

    Quellenangabe: Nintendo
  • Ich vermute auch mal, dass die Strecken online zufällig auftauchen können oder wenn man direkt mit jemandem spielt, der diese besitzt. Wenn man nur offline auf der eigenen Konsole spielt wird man logischerweise keinen Zugriff auf die Strecken haben.

  • Ich denke auch, dass man die Strecken ganz normal in online Rennen fahren kann, auch wenn man das DLC nicht hat. Es wäre ja doof, wenn man ein Rennen pausieren müsste, oder aus der Lobby entfernt wird, wenn eine DLC-Strecke kommt.

  • Das wird bestimmt wie auf der Wii U bei den DLC's damals, da konnte man auch einstellen, ob man Online mit den normalen Strecken fahren will, mit dem 1. oder dem 2. Pack oder mit Beiden Packs. Hier kann man dann wahrscheinlich einstellen: "Standard" und "mit Erweiterungspaket".

  • zplatUUn im Grunde sind es schon 50 Millionen, zusammengerechnet mit der Wii U Version!


    Zum Thema: Ich finde es gut, das sie Regional / Worldwide auftauchen. Größter Kritikpunkt in der Wii U bei den DLC's. Man Splittete dort. Räume mit DLC konnten nicht betreten werden. Diese Splittung würde dann weg fallen. Dadurch das der DLC im Erweiterungspaket drin ist (oder einzeln ziemlich "billig" ist) wird es eh nur eine kleine Menge sein, die Nintendo verliert bei sowas. Wenn man von Verlust reden kann. Die Portkosten waren 100%g mit der Wii U Fassung schon gefüttert unterm Strich, war dort ja das Spiel schlecht hin.

  • Bei so einer großen Spieler-Base können sie sich das auch locker erlauben. Letztlich ist dieser Pass eh nur für die Leute da, die eigentlich ein eigenes MK für die Switch haben wollten. Das wird nun nicht kommen und Nintendo kann entspannt am Nachfolger für die Nachfolgekonsole schrauben, während die Fans beschäftigt sind. Eigentlich eine geniale Strategie.

    Man hat vermutlich sogar überlegt die Strecken kostenlos zu veröffentlichen a la Splatoon, aber ich vermute mit den symbolischen 25 € oder/und Teil des OnlinePasses, hat man dem Ganzen noch mehr "Wertigkeit" gegeben.


    Ich finds auf jeden Fall gut. Spiele wie Smash oder MK sollten lieber erweitert werden, statt immer einen neuen Teil zu bringen. Ultimate konnte so auch Unglaubliches erreichen. Warum MK nicht auch?

  • Wäre ja auch denkbar - und technisch umsetzbar - dass die neuen Strecken online in der zufälligen Auswahl auftauchen, sobald mindestens einer im Raum den Booster-Streckenpass hat, sollte niemand im Raum diesen besitzen, dann tauchen sie auch nicht auf.

  • Wäre ja auch denkbar - und technisch umsetzbar - dass die neuen Strecken online in der zufälligen Auswahl auftauchen, sobald mindestens einer im Raum den Booster-Streckenpass hat, sollte niemand im Raum diesen besitzen, dann tauchen sie auch nicht auf.

    Hiervon gehe ich ebenfalls aus.

    Die neuen Strecken werden dann nur in den "Pool" geworfen, wenn einer mit DLC-Zugriff dabei ist.

  • Finde ich super, damit ist dann online auf den DLC-Strecken gleichviel los wie auf den normalen. Wer sich unsicher ist, und zumindest über die normale Mitgliedschaft verfügt, kann so auch in die Strecken reinschnuppern. Der Einzige Vorteil, wenn man den DLC kauft, scheint also zu sein, dass man die Strecken selber aktiv auswählen und auch im Einzelspieler zocken kann. Da frage ich mich aber ernsthaft, ob es nicht noch ein Kaufanreiz wäre wenn man im Singleplayer noch ein paar Fahrer und Fahrzeuge freischalten kann. Wer nur ab und zu online auf ein paar der alten Strecken fahren will, der kann sich ja sozusagen durchschnorren.


    Das wird bestimmt wie auf der Wii U bei den DLC's damals, da konnte man auch einstellen, ob man Online mit den normalen Strecken fahren will, mit dem 1. oder dem 2. Pack oder mit Beiden Packs. Hier kann man dann wahrscheinlich einstellen: "Standard" und "mit Erweiterungspaket".

    Das war aber anders, denn Spieler, die den DLC nicht erworben hatten, hatten diese Auswahl nicht. Wenn du "mit beiden DLCs" auswählst spielst du nur mit Leuten, die selber auch beide DLCs erworben haben. Wer den DLC nicht gekauft hatte, der konnte auch online nur auf den Standartstrecken fahren.

    Ich hatte mir damals den DLC erst gekauft, als das 2. Paket erschienen war, ich kaufe die Katze im Sack einfach nicht. Vielleicht mache ich dieses mal eine Ausnahme. Spätestens wenn einige meiner Lieblingsstrecken dabei sind werde ich wohl schwach.

    Mein BlueSky-Account

  • Eigentlich ein recht kluger Zug, die DLC-Strecken "online" für alle verfügbar zu machen. Gerade die ambitionierteren Fahrer werden nur ungerne auf Strecken antreten wollen, die sie "offline" nicht trainieren können. Im Ergebnis werden sich diese Spieler dann den DLC oder den Erweiterungspass auch dann kaufen, wenn sie das ursprünglich eigentlich nicht wollten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!