Pokémon Unite – Nintendo Switch-Version zum Start der neuen Rangpass-Saison von schwerwiegenden Bugs geplagt

  • Seit Dienstag steht in Pokémon Unite ein neuer Rangpass mit dem Thema „Aeos im Rampenlicht“ zur Verfügung, welcher fleißigen Pokémon-Trainern wie gewohnt allerhand Prämien beschert – zumindest dann, wenn es das Spiel auch zulässt. Wie zahlreichen Spielern gezwungenerweise aufgefallen sein dürfte, wird die Nintendo Switch-Version seit dem neuesten Update von schwerwiegenden Bugs geplagt.


    Oft wird ein reguläres Weiterspielen dadurch verhindert, wie wir aus eigener Erfahrung bestätigen können. In solchen Fällen ist aktuell eine Neuinstallation der Update-Daten oder sogar der ganzen Software notwendig. The Pokémon Company hat die Problematik bislang nicht anerkannt. Damit bleibt offen, wie lange die Nintendo Switch-Version von Pokémon Unite in diesem Zustand verweilen wird.


    Auch die deutschen Patchnotes zum jüngsten Balancing-Update erscheinen auffällig unaufgeräumt und ungeschickt, was die Annahme bestärkt, dass hinter den Kulissen nicht ausreichend Zeit zur Verfügung stand, um Inhalten einen Feinschliff zu geben oder diese zu testen. Highlights der Anpassungen sind dieses Mal Überarbeitungen für Pantimos und Alola-Vulnona sowie Nerfs für Schlaraffel und Hoopa. Alle Details könnt ihr hier nachlesen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Seid ihr beim Spielen auch schon diversen Fehlern begegnet?

    Quellenangabe: Pokémon Unite, Offizielle Webseite, YouTube (Pokémon UNITE)
    • Offizieller Beitrag

    Müssen im Schnitt wohl alle 4 Matches neu herunterladen. Hoffentlich nehmen die Devs sich das noch zeitig vor. "Gibt 'nen Fehler, wo eine Attacke von Turtok zu viel Schaden macht, wir arbeiten an einem Patch, der es asap fixen wird".

    Ja, wer super, wenn das das größte Problem wäre. :ugly:


    Ich hoffe, das Ding ist kein Indiz dafür, dass sie die Switch-Version bereits hinten anstellen. Sonst sollen sie wenigstens dafür sorgen, dass die anderen Versionen nativen Controller-Support bekommen. :/

  • Ich hab jetzt ein paar Monate ausgesetzt und bin für den Battlepass wieder eingestiegen und es geht einfach NICHTS. Das nervt so tierisch, wenn man die Quests fertig haben möchte. Hab es direkt bereut, mal wieder zu spielen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!