Mario Kart 8 Deluxe: Neu aufgelegte Kokos-Promenade liefert Hinweise zu zukünftigen DLC-Strecken

  • Mit der Kokos-Promenade ist seit Freitag im Rahmen der ersten Welle des Booster-Streckenpasses eine der beliebtesten Serien-Strecken in Mario Kart 8 Deluxe spielbar. Gegenüber der originalen Wii-Version und der ähnlichen Mario Kart 7-Version haben die Entwickler bei dieser Strecke einige Änderungen für Mario Kart 8 Deluxe vorgenommen, die mit gemischten Reaktionen von der Community aufgenommen wurden:

    • Miis wurden durch andere Super Mario-Bewohner ersetzt bzw. aus den höheren Stockwerken des Einkaufszentrums gestrichen.
    • Statt 3 fahrender Autos (bzw. 2 in der Mario Kart 7-Version) und Turbofelder wurden beim Parkplatz vor dem Ziel 2 stehende Autos platziert, die keinen Schaden verursachen.
    • Die Rolltreppen wurden mit dicken Pfeilen farblich gekennzeichnet, welche die Richtung anzeigen.
    • Die grauen Kurven mit Metalluntergrund wurden durch bunte Rennkurven und Mosaikwänden im Super Mario-Stil ausgetauscht.
    • Die durchsichtige Glasrampe vor dem Parkplatz wurde durch eine türkise Rampe ersetzt.
    • Die Farben der Strecke wirken deutlich kräftigere und kontrastreicher als zuvor.
    • Zahlreiche neue Details, Werbeplakate im Nintendo-Stil und weitere Elemente wurden dem Streckenhintergrund hinzugefügt.


    Der letztgenannte Punkt sorgt zudem für einige Spekulationen hinsichtlich zukünftiger DLC-Strecken. Wer genau auf die Umgebung geachtet hat, wird vermutlich das große Vanilla Lake-Plakat kurz vor dem Ziel der Kokos-Promenade entdeckt haben. Dieses könnte darauf hindeuten, dass eine der beiden gleichnamigen Strecken aus Super Mario Kart (auf Deutsch Vanille-See) für eine spätere Welle in Planung ist. Hinweise darauf liefert auch das kürzlich aufgetauchte neue Strecken-Banner (wir berichteten). Ein weiteres Werbeplakat trägt den Namen „Dino Dino Outdoor & Camping Goods“ inklusive einer Abbildung jenes Sauropoden, der über den Dinodino-Dschungel aus Mario Kart: Double Dash!! herrscht. Zudem ist am Meer links neben dem Ziel neuerdings ein Schiff zu sehen, das Daisys Dampfer aus der gleichnamigen Nintendo GameCube-Strecke sehr ähnelt. Neben der Kokos-Promenade waren auch der Dinodino-Dschungel und Daisys Dampfer bereits als Retro-Strecke in Mario Kart 7 vertreten und könnten vielleicht auf der Nintendo Switch ein Comeback feiern.


    Abschließend könnt ihr euch hier ein Vergleichsvideo der Kokos-Promenade zwischen der 11 Jahre alten Wii-Version und der neuen Mario Kart 8 Deluxe-Version ansehen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Seid ihr mit der überarbeiteten Kokos-Promenade im Booster-Streckenpass zufrieden? Macht bei unserer Umfrage mit!


    Würdet ihr euch über den Vanille-See und die beiden Mario Kart: Double Dash!!-Strecken Dinodino-Dschungel und Daisys Dampfer freuen?

    Quellenangabe: Mario Kart 8 Deluxe

    Welche Version der Kokos-Promenade gefällt euch besser? 136

    1. Mir gefällt die originale Wii-Version besser. (55) 40 %
    2. Schwer zu sagen, die positiven und negativen Änderungen halten sich die Waage. (50) 37 %
    3. Mir gefallen die Änderungen und ich mag die Mario Kart 8 Deluxe-Version lieber. (31) 23 %
  • Ich hab mir das pack auch für effektiv 8 euro geholt, aber die kokospromenade war die größte enttäuschung mMn. Nach der Rampe ist die Strecke so öde geworden, gerade mit den parkenden Fahrzeugen. Aber von dem Ninja tempel bin ich positiv überrascht. Die Grafik könnte aber besser sein, die sieht teils wirklich schlicht aus….

  • Man kann die Strecken auch unnötig einfach gestalten.

    Die fahrenden Autos die keine mehr sind, beim Schoko Sumpf Leitplanken hingeklatscht an Stellen an denen in schon als Kind nie heruntergefallen bin.

    Einige Strecken sind ziemlich öde zu fahren.

    Aber das Ninja Dojo finde ich gelungen.

  • Das Original gefällt mir viel mehr , obwohl ich Mario Kart Wii überhaupt nicht mag.

    Die Farben, die Beleuchtung und die Metallwände wirken viel hübscher.

    Die fehlende Glasrampe und die stehenden Autos am Ende stören mich einfach.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!