The House of the Dead: Remake – Offizielles FAQ fasst Informationen zur Neuauflage nochmals zusammen

  • The House of the Dead: Remake steht bereits vor der Tür und wartet eifrig auf den Einlass. Die Neuauflage erscheint am morgigen Tag, den 7. April, vorerst exklusiv für die Nintendo Switch. Publisher Forever Entertainment hat die Kolleginnen und Kollegen von Nintendo Everything mit einem informativen FAQ betraut, was nochmals einige Fakten zur neuen Version zusammenfasst. So wird The House of the Dead: Remake zum Start 24,99 Euro im Nintendo eShop kosten, über einen Mehrspielermodus für bis zu zwei Spielerinnen und Spieler verfügen, der sowohl kooperativ mit gemeinsamen Highscores als auch kompetitiv mit separaten Highscores genossen werden kann, und besitzt sogar einen dedizierten Perfomance-Modus, der das Spiel in einer höheren Bildrate wiedergibt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Des Weiteren dürft ihr euch auf verschiedene Schwierigkeitsstufen freuen und somit entscheiden, ob ihr The House of the Dead: Remake im originalen Arcade-Schwierigkeitsgrad zocken möchtet oder stattdessen zu einer sanfteren Methode greift. Bedient wird der Shooter entweder mithilfe der Bewegungssteuerung der Nintendo Switch sowie der Joy-Con oder per Knopfeingaben. Der sogenannte „Cowboy-Modus“, der es einer Spielerin bzw. einem Spieler erlaubt, mit zwei Joy-Con zugleich zu zocken, soll per Update nachträglich hinzugefügt werden. Soundtrack und Synchronisation wurden für die Neuauflage komplett überarbeitet. Leider bietet der Titel einzig englische Sprachausgabe, die jedoch in neun verschiedenen Sprachen untertitelt werden kann. Selbstverständlich wird The House of the Dead: Remake auch über Online-Ranglisten verfügen, damit ihr eure Höchstpunktzahlen mit der Welt teilen könnt.


    Werdet ihr euch morgen bereits in das gruselige Anwesen wagen?

    Quellenangabe: Nintendo Everything
  • Ein kleiner "Lightgun-Shooter" hätte mal wieder was. Gerade die Wii hatte das Genre wieder aufleben lassen, da es mit der Technik überhaupt erst wieder möglich war, es an Flatscreens zu nutzen.

    Hab mir damals auch extra die House of the Dead-Revolver für die Wiimote besorgt. :D

    Wäre witzig wenn es für die Joy Cons auch wieder sowas geben würde, auch wenn's nur Plastikgedöns wäre.

  • Soll laut mehrerer Tests wohl nicht so super umgesetzt sein. Grafik hat wohl Rucker und gerade die Steuerung (auch mit Gyro) soll wohl nicht so dolle sein.

    Hat momentan eine 66 als Durchschnittswertung.

    Von MC als "brauchbare Wertungsquelle" abgesehen, kann ich das bisher bestätigen.


    Kritik an allen Ecken un Enden.

    (Frag mich welche Gyro Implementation gewählt wurde (Lock\Jaw) "Lenkrad" oder "FreeAim"?

    Die Letztere ist imo immer zu bevorzugen)


    Bester Kommentar den ich dahingehend bisher gelesen habe (betrifft alle Ports\ReDemakes):

    Zitat


    Some of these old games seem simple, but the people who made them were very, very good at their craft. I’ve noticed this with a lot of remakes of old games when different developers take them on. Just goes to show that newer and better technology alone does not make a game better. reddit.com/r/NintendoSwitch/comments/tzely4/house_of_the_dead_how_did_they_get_it_so_wrong

    If you really want to hear about it, the first thing you'll probably want to know is...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!