Xenoblade Chronicles 3: Nintendo verschiebt die Veröffentlichung nach vorne und veröffentlicht frischen Trailer

  • Smart86


    Ich verstehe nicht wie man bei einer Zeichnung Animation von O-Ton spricht


    Ich mein es sind keine Realen Schauspieler wie Bruce Willies oder Keanu Reeve die Scenen Spiele


    Wo die Filme in ihrer eigene Sprache gesprochen wird. Wo echt viel mehr Am übte und bessere das rüberbringt. Als wenn die deutsche Sync rüber geknallt wird.


    Ich mein wie oft Ärgert man sich das Eddy Murphy eine neue deutsche Synch hat. Oder Arnie



    Zeichentrick oder oder Animierte Bilder haben kein eigenen O-Ton sie werden gezeichnet und dann gesprochen


    Aber OK vielleicht bin ich auch nur so.


    Aber ich unterscheide zwischen Realen Schauspieler in Filmen oder Spiele /Animation oder Zeichentrick das jeder synchronisieren kann.


    Nicht mal die Lippen sind in Japanisch in den meisten Spielen Synchro naja mich wundert das nur

  • EdenGazier

    Sowohl bei Anime, als auch bei japanischen Videospielen ist der japanische Ton der O-Ton.

    Völlig irrelevant, ob die Figuren gezeichnet oder animiert sind.

    Auf Basis der Originalsynchro (in dem Fall eben japanisch) werden i.d.R. ja auch andere Sprachfassungen erstellt (wie hier englisch). Soll heißen: man hört sich den Original Dialog an, damit man als Sprecher auch weiß, wie die Emotionen in den betreffenden Szenen sind (wütend, fröhlich, etc.).


    Die englischen Synchros sind für mich nicht zu ertragen. Sowohl die schauspielerische Qualität, als auch schon die Sprecherauswahl (vor allem weibliche Charaktere sind so gut wie immer zu alt besetzt) sind völlig daneben und kein Vergleich zum Original. Als wäre das nicht schon genug, hat man besonders bei der Xenoblade Reihe in der englischen Synchro mit britischen Akzenten bei den Charakteren ohnehin den Vogel abgeschossen.


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

  • Als wäre das nicht schon genug, hat man besonders bei der Xenoblade Reihe in der englischen Synchro mit britischen Akzenten bei den Charakteren ohnehin den Vogel abgeschossen.

    Das ist doch aber der besten Sachen an der Reihen :dk:


    Und keine Sorge, japanische Sprachausgabe wird sehr wohl geben, wie bei allen JRPGs, die Nintendo auf der Switch veröffentlicht hat.

  • Bei Animes und Spielen gibt es für mich keinen echten O Ton. Denn selbst da sind japanische Sprecher eben nur Synchronsprecher. Auch bei englischen Animationsfilmen spricht man von Synchronsprechern, und überall anderswo auch. Im Gegensatz zu Realfilmen/-Serien, wo halt die Sprache der Schauspieler bei der Aufnahme der O Ton ist.


    Und ja, ich weiß, das man auch bei Animes z.B. von OmU spricht, also von Original mit Untertitel. Irgendwie muss man das ja auch nennen. Das bezieht sich für mich dann aber auf das Gesamtwerk. Weil es halt die erste Synchro ist. Gäbe es 2 japanische Synchros wäre eben auch nur das die erste das Original.


    Welche Synchronsprecher dabei dann die passendsten sind, darüber kann man in meinen Augen durchaus streiten. Ich finde japanische Synchros oft Grausam, weil dort jeder klingt als wäre er/sie 6 Jahre alt. Selbst Erwachsene klingen oft wie Kinder. Dann ist mir eine englische Synchro (oder auch deutsche Synchro) dann am Ende doch lieber, wo der Sprecher dann etwas zu alt klingt bei jugendlichen Charakteren. Was zugegeben oft so ist. Wobei man ja auch sagen muss, das sich die Kinder/Jugendlichen in der Mehrzahl an Animes und japanischen Spielen auch nicht wie Kinder sondernd wie Erwachsene benehmen, von daher finde ich das manchmal durchaus passend.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • EdenGazier

    HAL 9000


    Na ja, die Stimme werden ja von den Entwicklern ausgewählt und diese bestimmen auch, wie sich die Charaktere anhören soll und welche Emotionen die geben sollen und meistens wird dann auch die Body-Language Animationen der Charaktere dazu angepasst, weshalb man durchaus von "Original" sprechen kann.


    Ich selber gucke zwar Anime meistens auf deutsch und spiele auch JRPGs meistens mit englischer Vertonung, habe aber völliges Verständnis, wenn man lieber auf japanisch konsumieren möchte, zumal ich auch bei einem re-watch oder re-play gerne die japanische Vertonung benutze.

  • Frog24

    Ob da bei der Auswahl der ersten Synchronsprecher wirklich immer die ursprünglichen Charakterdesigner befragt werden wage ich zu bezweifeln. Zudem gibt es ja auch nur eine begrenzte Anzahl Personen die sowas gut hinbekommen, am Ende muss man da aus dem Pool wählen. Ich habe aber generell das Gefühl das die Stimmlagen bei japanischen Sprechern einfach eine andere ist als bei amerikanischen, und bei diesen auch nochmal eine andere als bei deutschen oder britischen. Ob man das dann als passender empfindet dürfte Geschmackssache sein.


    Ein extrem wichtiger Punkt warum ich englische Synchros gegenüber japanischen immer bevorzuge ist dabei aber der, das ich nicht wirklich japanisch verstehe. Und da selbst die schlechteste englische (oder deutsche) Synchro in der Regel immer noch besser ist als das, was uns als Untertitel vorgesetzt wird, bevorzuge ich halt eine Sprache, die ich verstehe, um den Ganzen im Zweifel auch ohne Untertitel folgen zu können. Eine Sprache, die ich verstehe, klingt für mich automatisch besser da es vertrauter ist.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

    Einmal editiert, zuletzt von HAL 9000 ()

  • Ein extrem wichtiger Punkt warum ich englische Synchros gegenüber japanischen immer bevorzuge ist dabei aber der, das ich nicht wirklich japanisch verstehe. Und da selbst die schlechteste englische (oder deutsche) Synchro in der Regel immer noch besser ist als das, was uns als Untertitel vorgesetzt wird, bevorzuge ich halt eine Sprache, die ich verstehe, um den Ganzen im Zweifel auch ohne Untertitel folgen zu können. Eine Sprache, die ich verstehe, klingt für mich automatisch besser da es vertrauter ist.

    ich kann tatsächlich mittlerweile bereits einiges auf japanisch verstehen (reines Hörverständnis. Texte lesen oder gar schreiben kann ich nicht). Dennoch reicht es natürlich nicht aus, damit ich ein Spiel auf japanisch spielen kann.


    Wozu es durchaus gereicht hat, war jedoch in Teil XC2 die Zensur zu entlarven, wenn ein gewisser Schwertgeist von einem Harem gesprochen hat oder wenn die Dialoge etwas schlüpfriger wurden und man im deutschen Untertitel (und höchstwahrscheinlich auch im englischen UT bzw. der englischen Synchro) stattdessen irgendwas anderes hingetextet hatte. Ich hasse Zensur, aber in dem Fall hab ich tatsächlich dank der japanischen Synchro sofort gemerkt, dass man mir einen Bären aufbinden will.


    ~ MfG Smart86 ~

    Mein Switch Freundescode:
    SW-1895-3808-4484
    ~ Nintendo-Fan seit 1992 ~

    Einmal editiert, zuletzt von Smart86 ()

  • Na da werde ich mir mal die CE gönnen, als KK Besitzer wäre es natürlich für die Zukunft besser wenn sie die LE/CE‘s so wie in UK immer auch im Store anbieten, weil die Konkurrenz dann einfach geringer ist. Das es exclusive im my store ist, glaub ich aber kaum.

    Me and the Boys

  • Als wäre das nicht schon genug, hat man besonders bei der Xenoblade Reihe in der englischen Synchro mit britischen Akzenten bei den Charakteren ohnehin den Vogel abgeschossen.

    EdenGazier


    ~ MfG Smart86 ~

    Also ich habe Nias brittischen Akzent in XC2 geliebt :D Auch Vandham fand ich sehr gelungen. Wobei ich mich bei Xenoblade kaum über die Synchro beschweren kann, da hab ich schon viel schlechteres erlebt. Wie manch Vorredner bevorzuge ich lieber eine Sprache die ich etwas verstehe, als gar nicht. Also greife ich zur englischen Synchro, was mir bei manch Spiel schon geholfen hat Englisch wieder etwas zu verbessern. Zumindest vom Verständnis, selbst reden oder schreiben bleibt bei mir gramatikalisch eine Katastrophe, da hat meine Lehrerin vor über 20 Jahren, als Englisch in der Schule in der 5. Klasse anfing, viel falsch gemacht...

    Switch Freundecode: 0654-4460-3428

    Pikmin Bloom ID: 5801 9138 9332

  • Frog24

    Smart86


    Ja das mag vielleicht im einzelnen so sein.

    oder früher normal sein


    Aber bei den großen ist es es schon lange nicht mehr so. Dank Weltweiter Globalisierungen und Kosten Einsparungen


    Da gibt es Teams die ohne die bewegende Bilder je zu Gesicht bekommen die Texte runter rattern. Also es ist nur noch so egal ob bei spielen oder Filmen. Einfach damit nichts gespoilert oder geleaket werden kann


    Oder das Produkt noch in der Vorproduktion ist.


    Das weiß ich weil ich jemand kenne der In diesen Bereich arbeitet. Und Anime und Spielen eine Stimme verleiht. Gelegentlich auch Kinder Unterhaltung


    Die kriegen ihr Text dazu ein paar Bilder um sich Emotional vor zu bereiten fertig


    Selten das man dazu richtiges Material sieht


    Naja so hab ich es mal von jemand aus dem Bereich erzählt bekommen

  • Finde die britische Synchro bei den Xeno Spielen echt charmant. Da hat man schon Schlechteres erlebt.

    Dennoch spiele ich so gut wie immer meine Spiele mit japanischer Synchro und englischen Texten. So schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe beim Fremdsprachen-Lernen/Auffrischen. Außerdem klingen für mich die japanischen Sprecher einfach am authentischsten was Emotionen usw. angeht. Da merkt man die anspruchsvolle Sprecherausbildung, die sie in Japan absolvieren müssen. Bei uns oder im Englischen werden Rollen - wie schon erwähnt wurde - oft zu alt besetzt (vor allem Frauen) oder es werden die ursprünglichen Emotionen nicht mehr adäquat rübergebracht. Wäre für mich also schade, falls diese (jap. Synchro) wirklich nicht dabei ist oder nachgereicht wird.


    Aber wie gesagt, Xenoblade kann man sich voll auf Englisch geben, da dieser britische Akzent sehr charmant rüberkommt.

  • Ich bin mal gespannt wie das Spiel wirklich aussieht. Die Zwischensequenzen sahen bei Teil 1 und 2 auch richtig gut aus aber wenn man dann im Spiel und oder auch im Kampf war ging die Auflösung immer in die Knie. Ich hoffe das bei Teil 3 das Problem gelöst wurde und die Auflösung im Spiel stabil bleibt.

    Ich freue mich auf jeden Fall so sehr auf das Spiel! XBC2 war und ist eines meiner absoluten Lieblings JRPG‘s ❤️

  • Das zeigt wieder einmal mehr, dass 2022 eine Resterampe für alle verschobenen Titel der vergangenen beiden Jahre ist. Anscheinend hat Nintendo nachgerechnet, wo noch Lücken sind und zwar über alle Konsolen hinweg und da tatsächlich im Sommer kaum Titel für Xbox und Playstation geschweige denn Switch erscheinen, soll Xenoblade nun die Lücke füllen. Das Spiel wäre zwar für mich auch ein typisches Weihnachtsspiel gewesen, aber Hogwarts Legacy, Diablo 4, Dragonage 4, die Rabbids, Prince of Persia, Monkey Island 3.5 und Splatoon drängen allesamt in die zweite Jahreshälfte und haben wohl signifikante Überschneidungen der Zielgruppe, weshalb Xenoblade 3 wohl konkurrenzloser im Juli ist, wo bis auf Live a Live wohl überhaupt kein Spiel erscheint...


    Dass es schon fertig ist, überrascht mich etwas, aber ich denke, dass man das Monolith-Team jetzt noch für Zelda einspannt, um das Spiel fertig zu bringen, da dieses Spiel wohl wirklich sehr sehr knapp wird. Vielleicht hat man Xenoblade 3 auch etwas gekürzt dafür, aber ein Release im Juli bedeutet, dass die fertige Beta bereits heute vorliegen muss. Noch ein paar Bugfixes und Anspassungen bis Mai und dann ab in die Pressung. Sonst wird es nicht fertig.


    Deshalb auch wahrscheinlich diese vollkommen übereilte und ziemlich uninspirierte Collectors Edition. Und der Verkauf nur über den Hintergassen-Shop von MyNintendo inklusive Abfrage per E-Mail, um einen Eindruck zu bekommen, ob sie für Deutschland zwanzig oder hundert Exemplare produzieren sollen...


    Ich habe ja enorme Schwierigkeiten mit der Kreditkarte in dem Shop. Da ich Käufe über 50 Euro der eine App autorisieren muss, aber der MyNintendo-Store diese Methode nicht unterstützt, habe ich damals den N64-Controller nicht bekommen, was dazu führt, dass das Erweiterungspaket von Nintendo Switch Online nicht vernünftig nutzbar ist. Ich habe bereits eine E-Mail an den Support geschrieben, das Abo außerordentlich zu kündigen, bekam aber als Antwort eine zwei Seiten lange Antwort, wie ich im Systemmenü der Nintendo-Switch Controller-Tasten neu zuweisen kann...


    Ich hasse Nintendo für seine extrem nutzerunfreundliche Politik und bin aber andererseits trotzdem so dumm, ihnen mein unter Blut und Tränen hart erarbeitetes Geld in den Rachen zu werfen. Schuld bin ich selber.... ||

  • Cordovan Karolus

    Ich weiß nicht was daran Kunden unfreundlich sein soll. Du kannst das onlineabo ja voll nutzen, hast halt nur nicht die zusätzlichen optionalen Controller. Und das du eine Karte hast wo Zahlungen per app bestätigt werden müssen - dafür kann Nintendo wirklich nix. Ob Nintendo wirklich den Umfang für einen früheren Release gestrichen oder Personal abgezogen hat um zelda fertig zu stellen ist das Haar in der Suppe suchen. Man kann sich doch einfach mal über einen verfrüht Release freuen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!