Mario Strikers: Battle League Football – Seht euch das Intro und neue Gameplay-Videos an

  • Nur noch einen Monat müssen wir warten, bis Mario Strikers: Battle League Football am 10. Juni für die Nintendo Switch erhältlich sein wird. Auf der offiziellen japanischen Instagramseite hat Nintendo ein neues Intro-Video geteilt, das zeigt, wie die Charaktere das Stadion im Weltraum über Warpportale betreten. Neben bereits bekannten Clips aus dem ersten Trailer könnt ihr in diesem vollständigen Video auch ein paar gänzlich neue CGI-Szenen wie Yoshi, der Fußballtricks zur Schau stellt, oder Donkey Kong, der in Volleyball-Manier aufschlägt, bestaunen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Am Freitag veröffentlichte Nintendo auf YouTube einen japanischen Übersichtstrailer, wo unter anderem die neue Spielmechanik, eigene Mitspieler foulen zu können, enthüllt wurde. Etwas überraschend hat Nintendo bislang noch immer keine übersetzte Version des Trailers für den Westen geteilt. Auf der japanischen Webseite des Spiels finden sich hingegen einige kurze Gameplay-Videos, die neue Spielszenen und Infos beinhalten. In den Videos sind beispielsweise Anwendungen der erwähnten neuen Spielmechanik sowie Attribut-Unterschiede im direkten Vergleich abhängig von der gewählten Ausrüstung zu sehen.


    Zudem erhaltet ihr einen genaueren Einblick in die mit der Ingame-Währung kaufbaren Erweiterungen für die Fußballstadien: Während ein Stadion zunächst noch wie ein Bolzplatz auf der Dorfwiese aussieht, könnt ihr mit genügend Währung prächtige Zuschauerränge kaufen und das Spielfeld in ein wahres Schloss verwandeln. Darüber hinaus lassen sich auch der Rasen und die Tore individualisieren – ganz nach eurem Geschmack. Nintendo Everything hat alle Videoclips in ein fünfminütiges YouTube-Video zusammengeschnitten, das ihr euch hier ansehen könnt:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ebenfalls auf der japanischen Webseite findet ihr eine Liste an Items, die ihr neuerdings über Itemboxen am Spielfeld aufsammeln könnt. Im Spiel können grüne Panzer, rote Panzer, Bob-ombs, Pilze, Bananenschalen und Supersterne eingesetzt werden, um gegnerische Spieler zu attackieren oder sich bei eigenem Ballbesitz zu schützen:


    123072-1338-287-a8d86170b2b0265946bab41c6e1b1033baa45e3c.jpg

    © Nintendo


    Es bleibt abzuwarten, ob weitere Items wie der Eispanzer oder der Kettenhund erneut verfügbar sein werden oder in diesem Spiel gestrichen wurden. Auch die Zahl der Charaktere ist bislang noch überschaubar. 10 Charaktere, die als Feldspieler einsetzbar sind, wurden soweit für Mario Strikers: Battle League Football bestätigt – hier findet ihr weitere Infos und Artworks zu den Charakteren.


    Wie gefallen euch das Intro-Video und die neuen Gameplay-Clips?

  • Was ich mich mittlerweile frage, können die Torhüter überhaupt was?

    In allen Videos bisher sah es aus als seien die reine Fliegenfänger.


    Oder kann man Schüsse irgendwie selbst blocken? Tastenkombinationen drücken damit die Chance der Abwehr höher ist?


    Irgendwie sieht mir das für Stürmer "zu einfach" aus.

    Wie war es denn auf dem Gamecube damals? Kann mir das einer erklären?

  • Positiv: Es ist ein Mario Football!


    Negativ (bisher): Wenige Items, überschaubarer Roster, Spielfelder ohne Eigenheiten, Schwierigkeitsgrad Nintendo-typisch zu einfach (wobei es mit Sicherheit verstellbare Grade gibt), Online-Modus mit Sicherheit der letzte Müll, so wie man es von Nintendo gewohnt ist.


    Sollte sich nichts an der Liste oben ändern, werde ich bestimmt keine 60 Euro für das Spiel ausgeben, auch wenn ich mich grundsätzlich über ein neues Mario Fußball sehr freue. :notlikethis:

  • billy_blob


    Es kommt gar nicht so häufig vor, dass man seinen Schuss voll aufgeladen kommt, sodass der Ball sehr wahrscheinlich reingeht.


    Die Torhüter fangen schon viel ab, man ärgert Sicht richtig, wenn die eine ganze Schussserie abfangen, aber genauso, wenn ein simpler Schuss vorbeigeht.


    So war es zumindest in der Vergangenheit. Es ist sehr viel Dynamik auf dem Spielfeld, sodass in der Regel der Torhüter wirklich die kleinste Ursache ist, wenn Tore fallen.

  • Diese langen Animationen, stören die nicht so den Spielfluß im Fußball? Weiss nicht wie ich das finden soll ehrlich gesagt.

    Ich kann das Argument verstehen, war z.B. bei Charged Strikers mit den Superschüssen auch so, dass die den Spielfluss etwas unterbrochen haben. Ich gehe aber davon aus, dass man die x2-Superschüsse in den Optionen ausstellen kann, wenn man lieber ganz klassisch spielen will.

  • Zwar freue ich mich weiterhin auf das Spiel und das Gameplay sieht gut aus.
    Trotzdem mache ich mir Sorgen um den Umfang.

    Ob es Charged Football toppen wird, bezweifel ich mittlerweile auch stark.

  • billy_blob die Torhüter waren damals echt merkwürdig. Manchmal haben sie alles perfekt gehalten, manchmal die einfachsten Schüsse durchgelassen. Wenn man denen einen vollgeladenen Schuss geschossen hat passierte es auch manchmal dass statt reinzugehen dieser den Torhüter trifft und dieser dann für eine kurze Zeit KO war. Aber wäre auch komisch, wenn man den Trohüter kontrollieren könnte. Wäre denke ich zu verzwickt gleichzeitig Feldspieler und Torhüter zu steuern.

  • Also ich bezweifle dass es zu Beginn mehr als die 10 Charaktere geben wird. Könnte man neue Spieler freispielen, hätte man diese vermutlich bereits gezeigt.

    Auf der anderen Seite bin ich mir fast sicher, dass am Roster im Nachhinein geschraubt wird. Ähnlich wie in Golf und Tennis, bei mehr oder weniger regelmäßigen Updates. Bin ich nicht der größte Freund von, aber besser wie nichts.


    Positiv finde ich, dass auf den Spielfeldern nicht allzu viel los ist (abseits von der Action der Spieler), wäre alles sonst viel zu hektisch geworden. Stattdessen wurden neue Kniffe hinzugefügt, was ich sehr löblich finde. Und trotz der wenigen Charaktere, gibt es zumindest die Möglichkeit, mit Ausrüstung etwas Individualität ins Spiel zu bekommen. Finde ich sehr gut.


    Am besten ist in meinen Augen das Wegfallen dieser bescheuerten Torwart-Mechanik aus dem Wii-Teil.

  • billy_blob

    Eigentlich ist es ziemlich schwierig ein Tor zu schießen. Da kann man schon mal verzweifeln😅

    Ich denk mal für den Trailer haben sie halt hauptsächlich Tore reingenommen :dk:

    On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
    - Satoru Iwata :iwata:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!