25 Jahre Final Fantasy VII – Das Remaster Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion erscheint im Winter auf der Nintendo Switch

  • Seit einem Vierteljahrhundert schon begeistert die Geschichte rund um den Söldner Cloud und die ökoterroristische Rebellengruppe AVALANCHE Fans auf aller Welt. Mit dem Remake zu Final Fantasy VII wurde nicht nur eine neue Gruppe an Fans erschlossen, sondern auch Nostalgiker zufriedengestellt. Damit das JRPG jedoch in voller Gänze genossen werden kann, fehlte bis heute ein Port oder ein Remaster zum PlayStation Portable-Ableger Crisis Core: Final Fantasy VII, das die Vorgeschichte mit Zack als Hauptcharakter erzählt. Im heutigen Livestream war es dann soweit: Das Remake des PSP-Titels mit dem Namen Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion erscheint diesen Winter unter anderem auf der Nintendo Switch.


    Die Ankündigung erfolgte in einem knapp 2-minütigen Trailer, der uns auch sofort mit Gameplay beschenkte. Darüber hinaus bekommen wir Eindrücke zur Story und den Charakteren, die alteingesessene Fans sofort wiedererkennen. Das Remaster enthält Elemente des 2020 erschienenen Remakes des Hauptspiels. Besonders sind grafisch abgespeckte Parallelen zu erkennen – ob das Spiel nativ auf der Nintendo Switch läuft, oder als Cloud-Version veröffentlicht wird, steht bisher noch aus. Schaut euch gerne den offiziellen Trailer hier an:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Auch wenn das Remaster das Highlight des Showcases war, gab es noch neue Informationen zum Final Fantasy VII-Remake für die mobilen Endgeräte, das den Namen Ever Crisis trägt. Der Trailer zum Spiel wurde mit den Worten „Eine andere Möglichkeit für ein Remake“ eingeführt und zeigt Material, das deutlich an das Original aus 1997 angelehnt ist. Eine geschlossene Beta soll Ende dieses Jahres starten. Den Trailer zu Final Fantasy VII Ever Crisis könnt ihr euch hier anschauen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das Remake, welches ursprünglich im Jahr 2020 für die PlayStation 4 erschien, ist in der Integrade-Version – also inklusive dem Yuffie-DLC – ab sofort auf der PC-Plattform Steam verfügbar. In ausgewählten Regionen könnt ihr das Final Fantasy VII-Remake auch auf dem Steamdeck spielen. Seit einiger Zeit warten Fans auch gespannt auf den Nachfolger des Remakes – den Abschluss des Livestreams machte die Ankündigung zu Final Fantasy VII Remake Rebirth, welches ebenfalls mit einem Trailer enthüllt wurde. Der zweite Teil des Remakes soll im Winter nächstes Jahr erscheinen, jedoch vorerst exklusiv für die PlayStation 5. Die gesamte Geschichte von Final Fantasy VII soll zudem als Remake in insgesamt drei Teilen erscheinen. Schaut euch gerne den recht kurzen Trailer von Part 2 hier an:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Seid ihr Fans von Final Fantasy VII und freut euch über die Ankündigungen? Habt ihr Lust auf das Remaster von Crisis Core?

  • Darauf werde ich wohl verzichten. Muss gestehen, dass ich Crisis Core noch nie mochte. Dafür pfuscht es zu sehr an der Story des Originals rum und ist dazu übersät mit JRPG-Klischees. Ist eine ähnliche Situation wie bei Silent Hill Origins im Vergleich zu Silent Hill 1.

  • Das ist ja auch ein Prequel und soll die Übergänge zwischen dem Hauptteil erklären.

    Wird sich wohl sowieso am besten auf den Playstation Plattformen verkaufen, ist ja auch ein Legacy Titel für Playstation allgemein. Kenner des Original werden sicher vor Glück tanzen.^^

  • Macht Sinn das Spiel auf allen Plattformen zu veröffentlichen. Während die Hauptteile, Stand heute, exklusiv bleiben. :ugly:

    Sieht nicht schlecht aus, aber wohl nur zum anfixen gedacht, sich beim örtlichen Scalper-Dealer eine überteuerte PS5 für das Remake zu holen. ^^

  • Solaris


    Naja das Remake kommt nun auch auf Steam raus und soll sogar Steam Deck fähig sein.


    Dann kommt Rebirth auch auf PC raus.


    Ich wüsste beim besten Willen nach dem auch Spiderman und The Last of us füR PC angekündigt wurde wieso ich Eine PS5 kaufen sollte.


    Höchsten wegen Zeit Exklusivität?


    Seit dem ich das Deck hab ist die Switch total uninteressant geworden. Ich hoffe mit Xeno3 meine NSW wieder zu beleben


    Sie hat die Ruhe nicht verdient :(

  • Yes freu mich drauf ^^.

    Da hat Square wenigstens bei bei Crisis Core die Grafik wirklich aufpoliert :thumbup:.

    Da weiß ich jetzt was ich diesen Winter zocken werde,bleibt nur die Frage wie erscheint es,nur Digital oder gibt es auch eine Retail Fassung,das würde mich eher freuen wen es Retail erscheint.


    Und FF 7 Remake 2 (Rebirth) auch schon nächsten Winter <3 <3 sieht unglaublich gut aus.

  • Wie jetzt, SE kann ein Spiel für mehr als eine Konsole gleichzeitig veröffentlichen?


    An so einen Käse muss ich mich erstmal gewöhnen. Da warte ich lieber, bis es im Sale ist, oder im Game Pass erscheint. Dann muss ich mich nicht umstellen.

  • schlagt mich, aber ich fand Ever Crisis am charmantesten von allen gezeigten Sachen und bin traurig, dass das (derzeit) nicht für die Konsolen kommt


    Rebirth schaut gut aus, aber ich bin da vorsichtig, bin Riesen Final Fantasy VII-Fan und das Remake war für mich doch ernüchternd


    Crisis Core, mal sehen, hab mir damals dafür extra ne PSP gekauft... war ok, mehr imo aber auch nicht, weiß ich noch nicht, Remake wird wohl eher später mal gekauft

  • "ob das Spiel nativ auf der Nintendo Switch läuft, oder als Cloud-Version veröffentlicht wird, steht bisher noch aus"


    Bei Crisis Core gibt es keine Cloud- Version, sondern nur eine mit Zack. :)


    Spaß beiseite, sollte nur eine Cloud-Version erscheinen bin ich raus. Da es sich aber um ein Remaster handeln soll, gehe ich von einer regulären Version aus.

  • Solaris


    Erinnert an die Veröffentlichungspolitik von Kingdom Hearts. Das ist ja auch ewig überall mit eigenen Titeln hier und da erschienen, bevor nun die Sammlungen für alle Geräte verfügbar wurden.


    Crisis Core freut mich schon sehr, das war ja nun jahrelang PSP Exklusiv. Auf eine Cloud Version bestehe ich allerdings nicht und ob Handlungsstränge für die Remake Trilogie glatt gezogen werden, da habe ich meine Zweifel. Ich rechne schlicht mit einem HD Remaster.

  • Da es sich aber um ein Remaster handeln soll, gehe ich von einer regulären Version aus.

    sah aber zB deutlich mehr überarbeitet aus als TLoU Part 1 was ja von einigen als Remake angesehen wird ;)

    (wobei man natürlich zugeben muss, dass bei CC die Vorlage deutlich veralteter ist und mehr Überarbeitung zulässt ^^)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!