Splatoon 3 – Werft einen ersten Blick auf eines der brandneuen Farbschlachtfelder

  • Die Veröffentlichung von Splatoon 3 rückt langsam in greifbare Nähe. Die Farbschlacht erscheint in drei Monaten, am 9. September, für die Nintendo Switch und möchte abermals den Mehrspielermarkt auf dem Hybriden ordentlich aufmischen. Der offizielle deutsche Twitter-Account von Nintendo gewährt nun einen ersten Blick auf eines der brandneuen Schlachtfelder des Titels, das Schwertmuschel-Reservoir. Das stumme Video zeigt über zwanzig Sekunden einen verwinkelten, urbanen Parkour innerhalb eines riesigen Flutreservoirs. Den besagten Tweet findet ihr nachfolgend.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gefällt euch die Map oder hättet ihr mehr erwartet?

    Quellenangabe: Twitter (@NintendoDE)
  • ich verstehe die Daseinsberechtigung von splatoon 3 nicht ...

    Es ist die selbe Grafik auf der selben Konsole mit der selben online Verbindung

    Das hätte man auch als add on bringen können und splatoon 2 weiter am leben lassen können.

    Aber so werde ich es einfach links liegen lassen

  • DasEngelchen Verstehe es auch nicht so richtig. Obwohl ich großer Fan der beiden Vorgänger bin, befürworte ich es nicht, dass man mit diesem Release wohl Splatoon 2 Online Multiplayer killen wird. Es ist auch sehr untypisch für Nintendo, dass man mehrere Iterationen einer Multiplayer-IP auf derselben Konsole veröffentlicht.


    Ok, und eigtl. verstehe ich es schon. Die Marke ist so beliebt, dass es sich allein schon in Japan wieder sehr gut verkaufen wird. Und ist daher wohl lukrativer als endlich mal ein neues Donkey Kong oder so zu releasen :ugly-classic:

  • Von mir aus dürfen sie den Artstyle der Arenen auch mal ändern.

    Oder auch mal was ganz anderes.

    In der Natur draußen oder so.

    On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
    - Satoru Iwata :iwata:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!