Ys: Nihon Falcom gibt erste Details zum nächsten Hauptteil der Reihe bekannt

  • Die Rollenspielreihe Ys gehört zu den langlebigsten Serien der Videospielwelt. Das erste Spiel der Reihe wurde 1987 in Japan veröffentlicht. Seitdem sind insgesamt neun Ys-Hauptteile für diverse Plattformen erschienen. Mit Ys VIII: Lacrimosa of Dana und Ys IX: Monstrum Nox könnt ihr auf der Nintendo Switch die zwei neuesten Abenteuer des Helden Adol Christin und seiner Gefährten erleben.


    In einem Interview mit dem Magazin Famitsu hat Nihon Falcoms Präsident Toshihiro Kondo jetzt einen ersten Blick auf den neuesten Teil der Ys-Saga gewährt. Dabei wird es sich um den zehnten Hauptteil der Reihe handeln. Während wesentliche Spielelemente fortgeführt werden sollen, überlegt das Entwicklerteam demnach, auch neue Aspekte mit einzubeziehen. Ein Fokus liegt dabei auf der Überarbeitung des Kampfsystems. Man wolle das Spiel nicht zu einem Souls-like werden lassen, aber der Kampf gegen einzelne Gegner soll eine höhere Bedeutung erlangen. Auch das bewährte Wechseln zwischen Gruppenmitgliedern soll überarbeitet werden. Details hierzu sind aber noch nicht bekannt.


    Zur Handlung des Spiels konnte Kondo verraten, dass wir in die Rolle eines jungen Adol Christins schlüpfen werden. Die Erzählung der Ys-Reihe ist nicht chronologisch. Vielmehr stellen die Abenteuer Erinnerungen aus Adols Leben nach, die zunächst für sich stehen. Der Schauplatz des Abenteuers könnte dieses mal außerhalb des Romun Empires liegen, in dem sich ein Großteil der Saga abspielt.


    Neben Details zu Gameplay und Handlung sprach Falcoms Präsident auch über die Veröffentlichungsstrategie für die Ys-Serie. Man könne zum aktuellen Zeitpunkt zwar keine Plattformen nennen, es sei aber geplant, den Titel möglichst vielen Spielern zugänglich zu machen. Damit kann von einer Veröffentlichung auf verschiedenen Plattformen ausgegangen werden.


    Als Highlight des Artikels konnte Famitsu zudem ein erstes Artwork zum neuen Ys veröffentlichen. Neben Adol ist darauf ein weiblicher Charakter zu sehen, der wahrscheinlich eine der neuen Begleiterinnen darstellen wird. Die Schläge der beiden Charaktere bilden ein X, was vermuten lässt, dass die etablierte römische Zählung fortgeführt und das Spiel den Titel Ys X tragen wird.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Seid ihr Fans der Ys-Serie? Freut ihr euch auf den neuen Hauptteil der Abenteuer von Adol Christin?

  • Hab Ys 8 auf Switch gespielt und es war mega gut. Scheue mich aber vor Teil 9 wegen den vielen Performance Problemen und Crashes. Immerhin haben sie es bei Ys 8 gepatcht, aber hier war es denen anscheinend egal? Zumindest habe ich nichts von einem Patch für die Switch Version gehört. Wenn Teil 10 genauso schlecht läuft dann nein danke.

  • Ys IX war ein verdammt gutes Spiel, würde es sogar zu einem meiner lieblings JRPGs zählen. Daher bin ich schon richtig heiß auf Ys X. Hoffe nur, dass wir das Spiel auch zeitnah kriegen und nicht erst Jahre nach der japanischen Veröffentlichung.

  • Hoffentlich wirds wieder besser als der für mich enttäuschende 9te Teil


    Oblomov


    ja genau wegen dem Setting. Die Stadt hat im Grunde das typische an Ys total vermissen lassen. Auch die Kämpfe gegen die Lemures waren total planlos. Während man in üblichen Ys Teilen so ziemlich jeden Gegner von den moves und allem drum und dran richtig kennenlernt konnte man bei den Lemures fast nahezu gegen jedes einfach blind drauflosprügeln ohne auf ausweichen oder kontern zu achten.

  • Ich hätte die Ys Serie gerne gespielt. Hatte Ys auf der PS-Vita war glaub ich Teil 7. Aber leider haben die ganzen Spiele für mich ein großes Manko es gibt sie nur auf Englisch. Und das finde ich absolut schade, weil ich dadurch nicht wirklich Freude am Spielen erlangen kann wenn ich immer den Google Übersetzer konsultieren muss :(


    Wieso wird hier jedes mal bei einer Lokalisierung gespart??? Verstehe ich einfach nicht.

    Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

    Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)

  • Kell Conerem weil das Studio nicht so groß ist und somit kein großes Budget hat. Das merkt man auch an den Spielen. in Ys 9 haben sie sogar auf ein Opening verzichtet, meist nutzt man viele Modelle oder Animationen nochmal und grafisch sind deren Spiele auch nicht beeindruckend. Aber dennoch versuchen sie mit den Mitteln die sie haben das beste Erlebnis zu bieten und das finde ich einfach klasse. Englisch ist nicht schwer zu lernen wenn man öfters sich textlastige Spiele gibt. Das pendelt sich schnell ein und man braucht keinen Übersetzer mehr. bei mir hat dafür nur ein JRPG gereicht.

  • Nö da kommt bei mir einfach kein Spaß auf. Ich brauche meine Spiele definitv auf Deutsch nur so kann ich es genießen. Selbiges gild beim Lesen. Ich kann eigendlich relativ gut Englisch aber ich kann einfach nicht Entspannen wenn ich immer angestrengt überlegen muss was jetzt genau gemeint ist. Für Andere ist das kein problem für mich aber schon.

    Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

    Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!