• Fuma jetzt kommt es aber so rüber, dass er "geschwächt" war und nicht 100% gegen Medvedev gehen konnte was absoluter Blödsinn ist. Er war Mental schwächer als Medvedev, hat die Big Points verkackt und dann ne 2-0 Führung noch verspielt.


    Wär die Absage gewesen, aufgrund der anstrengenden Australian Open kann Alexander Zverev nicht antreten hätte jeder Verständnis dafür. Ob Halbfinale oder Finale spielt keine Rolle.


    So sorry bleib ich dabei ist billig und unglaubwürdig und wirft auf Zverev ein ganz schlechtes Licht ab. Aber muss er ja selbst wissen bzw. vlt. glauben es ihm ja genug dann hat er ja alles richtig gemacht :D

    Wie gesagt ist es mir egal ob er da spielt oder nicht


    Hauptsache er ist im nächsten Turnier fit

  • Boris Becker tritt mit sofortiger Wirkung als Coach von Holger Rune zurück. :D

    Als Grund nennt er private und berufliche Probleme durch die er Holger Rune nicht die Zeit als Coach geben kann die er bräuchte. :D ^^


    https://www.t-online.de/sport/…-rune-zurueck-tennis.html


    Auch Tennis Star Jessica Pegula hat Ihren Coach gefeuert. Die kann es sich aber leisten. :D Sie ist die Tochter von Terry und Kim Pegula, den Eigentümern von Pegula Sports and Entertainment und sind laut Forbes Milliardäre mit einem Geschätzten Vermögen von 6 Milliarden.


    https://www.tennis.com/news/ar…ationship-with-david-witt

  • Na da wa BB aber nicht lange Trainer von Rune

  • Freut mich das er seine Form nach wie vor hält. Für mich aktuell mental der stärkste Spieler auf der Tour und unfassbar beweglich für seine Größe und wie er auf die Bälle draufzimmert mit der Vorhand erinnert an Del Potros beste Tage ...


    Muss mir aber Highlights mal anschauen, hab das Turnier nicht mitbekommen zu meiner Schande, danke für die Info Fuma :) :thumbup:

  • Freut mich das er seine Form nach wie vor hält. Für mich aktuell mental der stärkste Spieler auf der Tour und unfassbar beweglich für seine Größe und wie er auf die Bälle draufzimmert mit der Vorhand erinnert an Del Potros beste Tage ...


    Muss mir aber Highlights mal anschauen, hab das Turnier nicht mitbekommen zu meiner Schande, danke für die Info Fuma :) :thumbup:

    Ich hatte leider auch nur das Finale gesehen aber es war spannend

  • Ich meld mich jetzt auch mal wieder. Musste leider am Ende der Australian Open den Thread meiden, weil ich ja die Spiele immer aufgenommen hatte und alle anschauen wollte.. :D Hab mich also gehütet, irgendwo irgendwelche Ergebnisse zu erfahren.


    Hab mich gefreut, dass Zverev dort ein richtig gutes Turnier abgeliefert hat. Medvedev ist halt auch einer der besten Spieler bei den Hartplatz-Grand-Slams und beide hätten im Finale gegen Sinner einen Nachteil gehabt, wegen der viel längeren Gesamtspielzeit.


    Aber war auf jeden Fall toll, nochmal zu sehen, dass er wieder voll mit der Weltspitze mithalten kann, nach dieser Verletzung. Als ich die damals gesehen habe, fand ich das so schlimm, wie eine Szene aus einem Horrorfilm. Bin selber ja auch ein paarmal beim Sport umgeknickt, aber sowas Heftiges hatte ich zum Glück nie.


    Und wenn man bedenkt, wie schwer sich Dominic Thiem nach seiner Verletzung tut.. Ist immer noch nur knapp in den Top 100. Vor seiner Verletzung war er in überragender Form und wirkte annähernd auf Augenhöhe mit Djokovic und Nadal.

    Du drohst mir mit einer Pistole? :facepalm: Tja, ich hab eine Büroklammer! 8)

    *** A. MacGyver, Special Agent der Phoenix Foundation ***

  • ist toll das Zverev wieder in der Weltspitze ist und so schnell zurück kam aber gestern der Lose auch wenn es im Tiebreak war im dritten Satz und ein sehr enges Match anscheinend war (habs nicht gesehen) tut weh.


    Da war ein Turniersieg drin nach der schweren Halbfinal Niederlage gegen Medvedev. Solche Turniersiege bringen Aufwind und mehr Selbstvertrauen die er jetzt mehr denn je braucht.


    Ein Grand Slam Sieg ist nicht so weit weg, auch wenn ich aktuell nicht sehe wie man Jannik Sinner stoppen soll ...

  • Ein Grand Slam Sieg ist nicht so weit weg, auch wenn ich aktuell nicht sehe wie man Jannik Sinner stoppen soll ...

    Findest du? Für mich macht es den Eindruck, als wäre ein Grand Slam so weit weg wie selten. Er zeigt immer wieder dass ihm auf der Distanz, vielleicht im wahrsten Sinne, die Puste ausgeht. Kein Wunder dass seine größten Siege (Masters) ja kurze Turniere mit nur 2 Gewinnsätzen waren…

  • Wunderheiler Satz 3 und 4 waren Tiebreaks gegen Medvedev. Scheißt er sich nicht ein und nutzt die Chance die er ja hatte wäre er im Finale gewesen wo Medvedev einen nervösen Sinner auch die ersten 90 Min vorführte ...


    Ja ich finde schon das ein Grand Slam drin ist wenn ihn diese Niederlage nicht mental gebrochen hat was ich einfach hoffe.


    Finde das hat nix mit Puste ausgehen zu tun. Er hat Norrie und Alcaraz vor dem Medvedev Game geschlagen welches beide Marathon Matches waren.

  • BriViewRadon

    Das mit den Tie Breaks gehört für mich dazu, auch mental ist er einfach nicht stark genug, um halt auf Dauer voll auf der Höhe zu bleiben. Hat man ja im US Open Finale gegen Thiem auch gesehen.


    Bin auf jeden Fall auch gespannt, was bei der Gerichtsverhandlung raus kommt. Finde es schon merkwürdig, dass es diese Anschuldigungen jetzt mehrfach gibt.

  • Aber eigentlich ist Zverev doch dafür bekannt, in Grand Slams oft über 5 Sätze gehen zu müssen und trotzdem es in die zweite Woche zu schaffen. Als ich 2017 mit den Australian Open angefangen habe, immer wieder Grand Slams intensiv zu verfolgen, war das lange ein riesen Thema und er wurde oft als Marathon-Mann, oder so ähnlich, bezeichnet.


    Da passten die letzten Australian Open wieder perfekt dazu. Spricht für mich auf jeden Fall für eine gute körperliche Fitness.

    Ja, vielleicht kann er mental noch stabiler werden. Weiß ich jetzt nicht so recht, wie ich das bewerten soll. Würde aber spontan auch sagen, dass er da noch Luft nach oben hat. Aber ich denke auch, dass er sich da mit Erfahrung und (hoffentlich) Erfolgen noch verbessern wird.

    Du drohst mir mit einer Pistole? :facepalm: Tja, ich hab eine Büroklammer! 8)

    *** A. MacGyver, Special Agent der Phoenix Foundation ***

  • Richtig, so oft das ihm am Ende regelmäßig die Puste ausgeht. Entweder kräftemäßig oder mental (vielleicht weil er schon spürt dass die Kräfte nachlassen und er „Schiss“ bekommt?). Auf jeden Fall sehe ich nicht, dass er in dem Bereich in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, die darauf schließen lassen, dass er bald ein Grand Slam gewinnen wird…

  • Kannste aber nicht wissen das Ihm die 'Puste ausgeht". Ist nur ne Vermutung deinerseits.


    Mental nicht bereit zu sein und körperlich nicht fit genug zu sein sind 2 völlig unterschiedliche Dinge vor allem in einem Sport wie Tennis wo man halt beides benötigt.


    Zverev könnte mental so stark sein wie Djokovic. Bringt ihm dann aber herzlich wenig wenn er nach 2 Stunden merkt, scheiße hab keine Fitness mehr (musst ja schließlich noch den Ball erlaufen können usw.) Im Tennis brauchst einfach körperliche Voraussetzungen und die hat Zverev mehr als genug. Die Australian Open haben es gezeigt. Norrie, Alcaraz und Medvedev waren 3 Matches in 5 Tagen wo Zverev über 11 Stunden aufn Platz war.


    Das Problem ist wie du richtig sagst seine Mentale Verfassung und da muss er zulegen bzw. stabiler werden. Wenn ihm das klar ist und er da den richtigen Trainer holt wird er auch (noch größere) Chancen auf einen Grand Slam Titel haben. Ob er einen gewinnen wird ist wieder ne andere Geschichte, aber ein Halbfinal Einzug wo er 2-0 Sätze führte und kurz vor Matchbällen war jetzt so madig zu reden, dass er "weit weg wie noch nie" von einem Grand Slam ist, ist übertrieben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!