FIFA 23: Legacy Edition kostet für Besitzer von FIFA 22: Legacy Edition digital nur 20 Euro

  • Kürzlich wurde angekündigt, dass FIFA 23 wie schon in den vorherigen Jahren lediglich als Legacy Edition und ohne Gameplay-Neuerungen für die Nintendo Switch erscheinen würde. Normalerweise beläuft sich der Preis der FIFA-Version mit aktualisierten Kadern auf 39,99 Euro, doch für Besitzer des Vorgängers bietet EA einen 50 prozentigen Rabatt.


    Ingame könnt ihr im Hauptmenü von FIFA 22: Legacy Edition einen Nintendo eShop-Link aufrufen und daraufhin FIFA 23: Legacy Edition zum reduzierten Preis von 20,00 Euro vorbestellen, sofern euch die geringfügigen Aktualisierungen auf der Nintendo Switch 20 Euro wert sind. Ihr müsst hierzu im Spiel online verbunden sein – besucht ihr den Nintendo eShop hingegen auf normale Art und Weise, wird euch der Rabatt nicht angezeigt.


    FIFA 23: Legacy Edition wird am 30. September für die Nintendo Switch erscheinen.


    Danke bjarnem für den Hinweis!

    Quellenangabe: FIFA 22: Legacy Edition, Nintendo eShop
  • Einnahmen von 20€ für die Umbenennung des Namen "FIFA 22: Legacy Edition" in "FIFA 23 Legacy Edition". Aus geschäftlicher Sicht mach EA alles richtig. :ugly:

    Traurigerweise ist die physische Version in den Charts auf Amazon immer weit oben. :|

  • Einnahmen von 20€ für die Umbenennung des Namen "FIFA 22: Legacy Edition" in "FIFA 23 Legacy Edition". Aus geschäftlicher Sicht mach EA alles richtig. :ugly:

    Traurigerweise ist die physische Version in den Charts auf Amazon immer weit oben. :|

    Nehme schon an, dass sie zumindest das Menü an die große Version anpassen... :D

  • Ein Schritt in die richtige Richtung. Eigentlich fände ich es ja ok, wenn man die neuen Kader, Trikots und eventuell Stadien als DLC für 5-10€ erwerben könnte. So muss man sich das Vollpreisspiel nur 1x kaufen und kann es dann für kleines Geld die ganze Konsolengeneration lang aktuell halten.

  • Zwar sag ich das seit 26 Jahren, das nur ein Update reichen würde ABER seit der Legendary, ist es ja wirklich nur ein Update. Und das sollte gratis sein. So als Service für die Fans


    MuenzenTypnicht aus Switch allein. Das ist ein generelles Nintendo Problem. Fifa Legendary ist doch eigentlich nur ein Update von Fifa 13.3ds,wiiU und eben switch

    Einmal editiert, zuletzt von SilencerOne () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von SilencerOne mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Zwar sag ich das seit 26 Jahren, das nur ein Update reichen würde ABER seit der Legendary, ist es ja wirklich nur ein Update. Und das sollte gratis sein. So als Service für die Fans


    Mitarbeiter wollen auch bezahlt werden. Alleine die Änderung von einer 2 auf einer 3 in der Jahreszahlt, hat bestimmt 200 Mitarbeiter über mehrere Wochen gefordert. Da sind 20€ für das Digitale Update doch fast schon geschenkt :D

  • Diese ganze FIFA Geschichte auf der Switch ist nur noch eine Farce. Was mich aber traurigsten/wütendsten dabei macht, dass es auch noch genügend Leute gibt die den Kram auch noch für die Switch kaufen. :|

    Warum Dich das wütend oder traurig macht, würde ich gerne einmal verstehen. Das muss Dich doch null interessieren und Du hast keinen Schaden davon. Und bring jetzt bitte nicht das "macht die Spieleindustrie kaputt"-Argument. Dafür sind die paar FIFA-Spieler auf der Switch nämlich zu wenig ... das man das als Außenstehender nicht versteht, OK. Aber wütend?


    Bevor mein Sohn letztes Jahr im Sommer eine XBOX bekommen/gekauft hat, haben wir auch jedes Jahr ein neues FIFA auf der Switch gekauft. Warum? Weil man einfach mit der aktuellen Mannschaft spielen will. Weil vor 2 Jahren dann auch in der Legacy Edition endlich die Mercedes-Benz Arena dabei war und weil sonst FUT einfach nicht vernünftig funktioniert. Dafür sind 20€ durchaus ein angemessener Preis. Über die 40€ und die Preispolitik müssen wir nicht reden - zumal es selbst TOTW uns solche Sachen auf der Switch nicht gibt. Und das wäre wirklich kaum Aufwand und würde vermutlich sogar die inGame-Käufe erhöhen ... aber gut EA :ugly:


    Spannend wird, ob EA sein EA Sports Football 24 dann auch auf der Switch bringt. Die gleiche Frage stellt sich auch bei der FIFA selber, die ja auch ein Spiel releasen will. Also wenn ich EA wäre, würde ich der Switch eine Cloud-Version spendieren und schauen ob das funktioniert. Dann müssen Sie technisch auch nur einmal entwickeln und können die PS4/One

  • Warum Dich das wütend oder traurig macht, würde ich gerne einmal verstehen. Das muss Dich doch null interessieren und Du hast keinen Schaden davon. Und bring jetzt bitte nicht das "macht die Spieleindustrie kaputt"-Argument. Dafür sind die paar FIFA-Spieler auf der Switch nämlich zu wenig ... das man das als Außenstehender nicht versteht, OK. Aber wütend?


    Bevor mein Sohn letztes Jahr im Sommer eine XBOX bekommen/gekauft hat, haben wir auch jedes Jahr ein neues FIFA auf der Switch gekauft. Warum? Weil man einfach mit der aktuellen Mannschaft spielen will. Weil vor 2 Jahren dann auch in der Legacy Edition endlich die Mercedes-Benz Arena dabei war und weil sonst FUT einfach nicht vernünftig funktioniert. Dafür sind 20€ durchaus ein angemessener Preis. Über die 40€ und die Preispolitik müssen wir nicht reden - zumal es selbst TOTW uns solche Sachen auf der Switch nicht gibt. Und das wäre wirklich kaum Aufwand und würde vermutlich sogar die inGame-Käufe erhöhen ... aber gut EA :ugly:


    Spannend wird, ob EA sein EA Sports Football 24 dann auch auf der Switch bringt. Die gleiche Frage stellt sich auch bei der FIFA selber, die ja auch ein Spiel releasen will. Also wenn ich EA wäre, würde ich der Switch eine Cloud-Version spendieren und schauen ob das funktioniert. Dann müssen Sie technisch auch nur einmal entwickeln und können die PS4/One

    sicher das die Switch Fifa Zahlen so schlecht sind? Die deutschen VKZ Charts suggerieren mir was anderes und die Eshop Charts auch. Ob das gut oder schlecht ist? Keine Ahnung aber wahrscheinlich besser als kein Fifa auf Nintendo Konsolen.

  • Mitarbeiter wollen auch bezahlt werden. Alleine die Änderung von einer 2 auf einer 3 in der Jahreszahlt, hat bestimmt 200 Mitarbeiter über mehrere Wochen gefordert. Da sind 20€ für das Digitale Update doch fast schon geschenkt :D

    Ist immer schön, wenn Leute sich keine Gedanken zu Kostenstrukturen oder den wahren Problemen machen. Zumal EA es indirekt oder sogar direkt immer wieder erklärt. EAs Kosten für die Entwicklung sind natürlich vernachlässigbar. Problem sind die Lizenzgebühren, die sie für jede Kopie abdrücken müssen. Du kannst doch nicht einfach digitale Kopien von echten Spielern einfach an Leute verschenken. Und diese Kosten müssen natürlich irgendwie wieder reinkommen. Rechtfertigt das 40€ - ganz sicher nicht. Sind 20€ dafür OK, vermutlich. Da gehen ja schon 4€ wegen MwSt. weg, Nintendo will noch 20-30% für die eShop-Abwicklung, bleiben für EA 10€ von denen Support, MA, Server & Lizenzgebühren gezahlt werden müssen. Wucher ist das nicht. Mitleid muss man aber auch nicht haben.


    sicher das die Switch Fifa Zahlen so schlecht sind? Die deutschen VKZ Charts suggerieren mir was anderes und die Eshop Charts auch. Ob das gut oder schlecht ist? Keine Ahnung aber wahrscheinlich besser als kein Fifa auf Nintendo Konsolen.

    Genau Zahlen gibt es nicht. Hier https://fictionhorizon.com/how…ifa-22-user-growth-stats/ steht, dass 9,1M Spieler FIFA22 gespielt haben. Unterstellen wir mal, dass fast alle auch das Spiel gekauft haben, macht das 9M Verkäufe. Eine Aufteilung auf Konsolen gibt es nicht. In den Verkaufszahlen der ersten Wochen in UK gab es für FIFA21 mal die Aussage, dass nur 2-3% der Verkäufe für die Switch waren. Wenn wir die untere Zahl nehmen (da nicht jeder jedes Jahr die Legacy kauft), sind das ca. 180.000 Switch Käufer für FIFA22. Das ist nicht übermäßig viel und deckt sich mit den ca. 300k, die mal auf VGchartz für FIFA20 standen. Davon dürften überproportional viele Verkäufe in Europa und insbesondere in UK & D stattfinden. Damit schaffst Du es in dem Monat nach Release schon in die Charts. In Summe sind 200-300k Verkäufe jetzt aber nicht so viel - für ein Produkt das praktisch aber nur neue Roster und Stadien bringt, ist es hingegen eine erkleckliche Zahl.

    3 Mal editiert, zuletzt von simmonelli () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von simmonelli mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hardware, die wegen Gewinnmaximierungsgründen schwach ist, bekommt nur eine Legacy Edition von einem Unternehmen, das aus Gewinnmaximierungsgründen kein Interesse daran hat, FIFA von Grund auf für die Hardware anzupassen, auf der sich das Spiel mit großem Abstand am schlechtesten verkauft.


    Da haben sich 2 gefunden. ❤️

    2 Mal editiert, zuletzt von York Morgan ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!