Mario Strikers: Battle League Football ist Spitzenreiter der deutschen Juni-Charts

  • Der deutsche Spieleverband game veröffentlicht monatlich die Gaming-Charts des Vormonats und dieses Mal sind drei Nintendo Switch-Spiele an der Spitze der Charts. Die Neuerscheinung Mario Strikers: Battle League Football konnte im Juni den ersten Platz der Charts erobern und konnte den Vormonatsanführer Nintendo Switch Sports von der Spitze verdrängen.


    Im gleichen Monat veröffentlichte Nintendo auch den Titel Fire Emblem Warriors: Three Hopes, welcher auf Platz 14 der Juni-Charts landete. Wie die anderen Spiele im Juni 2022 abgeschnitten haben, könnt ihr in der folgenden Auflistung betrachten.

    1. (NEU) Mario Strikers: Battle League Football (Nintendo)
    2. (1.) Nintendo Switch Sports (Nintendo)
    3. (2.) Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo)
    4. (NEU) F1 2022 (Electronic Arts)
    5. (3.) Kirby und das vergessene Land (Nintendo)
    6. (6.) Minecraft (Microsoft)
    7. (5.) LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga (Warner Bros. Games)
    8. (9.) Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
    9. (8.) Mario Party Superstars (Nintendo)
    10. (NEU) The Quarry (2K)
    11. (10.) Pokémon-Legenden: Arceus (Nintendo)
    12. (4.) Horizon Forbidden West (Sony Interactive Entertainment)
    13. (12.) Gran Turismo 7 (Sony Interactive Entertainment)
    14. (NEU) Fire Emblem Warriors: Three Hopes (Nintendo)
    15. (7.) FIFA 22 (Electronic Arts)
    16. (15.) The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)
    17. (16.) New Super Mario Bros. U Deluxe (Nintendo)
    18. (13.) Ring Fit Adventure (Nintendo)
    19. (14.) Grand Theft Auto V (Rockstar Games)
    20. (19.) Super Mario 3D World + Bowser's Fury (Nintendo)
    Quellenangabe: Twitter (game_eV)
  • Hab gestern Mario Strikers angespielt und bin positiv überrascht.

    Spielt sich super,nur leider ein halbes Spiel das mit den Updates erst zum fertigen Spiel wird.

    Kirby 3D liegt auch noch auf ein guten Platz. <3

  • Freut mich für Mario Strikers! :mario: Klar die ganze Kritik ist allgemein berechtigt. Aber wenn man die Möglichkeit hat mit paar Freunden im Club zu spielen, dann ist das einfach nur ein Kracher! Da kann ich über den geringen Umfang hinwegsehen. Freue mich schon auf die Gold Liga 3.

  • Ilja Rodstein ein spiel was auch nach den free updates unfertig wirken würde. das wären 6 zusätzliche charaktere und 3 stages.. wenn man bedenkt das man im team 4 charaktere hat und der gegner 4 wären das 8 von 16 charakteren.. das ist nichts.. finde es echt schwach was leider nintendo hier rausgehauen hat obwohl die mechanic vom spiel also wie es sich spielt eigt recht gut ist..

  • Kennt jemand das Problem, dass er doppelte Charaktere beim online Match hat?

    Ich habe Mario als Figur gewählt und bekomme dann bei den online Spielen immer eine zweite Mario Figur zugewiesen und habe somit nur 3 unterschiedliche Charaktere.

    Wieso, verstehe ich nicht.


    Mittlerweile bin ich dahinter gekommen. Mein Kumpel ist endlich dem Club beigetreten und hat ebenfalls Mario als Striker gewählt. Deswegen stehen immer schon 2 Marios fest.

  • Immerhin auf Fußball kann man sich bei uns verlassen ^^


    qinn

    In dem Fall weil das Gameplay geil ist :dk:

    On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
    - Satoru Iwata :iwata:

    Einmal editiert, zuletzt von aveiro23 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von aveiro23 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • aveiro23 oder weils halt Nintendo ist... weniger weils geil ist.

    Da werden mehr Namen als Gameplay gekauft. Die meisten habens gekauft bevor sie das geile Gameplay überhaupt einschätzen oder anspielen konnten. Also quasi eher die Katze im Sack.


    Dieses Kaufberhalten hat bei mir bei Nintendo schon zu einigen Fehlkäufen geführt.

    Blindes Vertrauen reicht da nicht mehr aus, die Zeiten sind vorbei.

  • qinn

    Ich glaube die Kaufkraft von Kindern sollte man nicht unterschätzen.

    Die Hauptzielgruppe von den meisten NIntendo Spielen sind halt eher das jüngere Publikum.

    Die sehen wiederum den Trailer in der Werbung oder sonst wo und wollen das Spiel dann haben.

    Man unterschätzt wirklich oft was für einen großen Teil des Umsatz daher durch Kinder und aber auch Casuals kommt, die sich vorher nicht mit den Spielen auseinander setzen oder aber auch mit weniger zufrieden sind.

  • Wowan14

    Wer sich heutzutage Spiele blind kauft, sind wohl Casuals und Kinder hauptsächlich.

    Und die sind dann auch bestimmt zufrieden damit.

    Ist mir zumindest noch nie passiert bei Nintendo, auch diesmal nicht :)

    Aber ich will natürlich auch mehr Content ;)

    On my business card, i am a corporative president. In my mind, i am a game developer. But in my heart, i am a gamer.
    - Satoru Iwata :iwata:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!