Samurai Shodown erhält Rollback-Netcode – jedoch nicht auf der Nintendo Switch

  • Seit Mitte 2019 ist Samurai Shodown für die PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, ein paar Monate später folgten auch Versionen für die Nintendo Switch und weitere Konsolen. Besser spät als nie hat SNK nun im Rahmen des Samurai Shodown-Turniers auf der EVO 2022 die Implementierung von Rollback-Netcode (basierend auf der Verbindung in KOF XV) angekündigt, wodurch ein flüssigeres Online-Spielerlebnis garantiert wird. Fans müssen sich allerdings etwas gedulden, denn das Update ist erst für Frühling 2023 geplant. Für Besitzer der Nintendo Switch-Version gibt es ernüchternde Nachrichten – der Rollback-Netcode ist nur für die Konkurrenzkonsolen aus dem Hause Sony und Microsoft geplant:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier könnt ihr euch unseren Spieltest zur Nintendo Switch-Version von Samurai Shodown durchlesen.


    Seid ihr enttäuscht, dass Rollback-Netcode nicht für die Nintendo Switch-Version angekündigt wurde, oder spielt ihr Samurai Shodown ohnehin nicht mehr online?

    Quellenangabe: Twitter (EVO)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!