Splatoon 2-Spielstände können zu Splatoon 3 für Belohnungen übertragen werden

  • In der neuesten Splatoon 3 Direct wurden viele Informationen über das kommende Action-Spiel von Nintendo bekannt gegeben, jedoch wurde eine Info nicht in der Präsentation, allerdings auf der offiziellen Webseite genannt. Solltet ihr bereits einen Spielstand von Splatoon 2 auf eurer Nintendo Switch-Konsole haben, könnt ihr gewisse Vorteile im Nachfolger Splatoon 3 genießen. Die Speicherdaten können nur ein Mal pro Nintendo-Account übertragen werden. Folgende Vorteile habt ihr davon, wenn ihr den Spielstand des Vorgängers in den Nachfolger übertragt:

    • Erhaltet drei ArtyCards, die gegen Waffen unabhängig vom Spielerlevel eingetauscht werden können.
    • Anarchie-Kämpfe können von Beginn an unabhängig vom Spielerlevel gespielt werden.
    • Starte das Spiel mit einem höheren Rang in Abhängigkeit vom Rang in Splatoon 2.
    • Spiele Matches gegen Spieler mit ähnlichen Fähigkeitsstufen wie in Splatoon 2.

    Insgesamt möchte Nintendo damit die Veteranen locken auf den Nachfolger zu wechseln und auch die Neulinge verschonen. Da erfahrene Spieler nicht mehr länger auf niedrigen Rängen spielen müssen, spielen Neulinge zu Beginn gegen Spieler auf einem ähnlichen Niveau. Dies sorgt somit für weniger Frust zu Beginn des Spiels.


    Es wurde außerdem erklärt, wie die Sicherung der Speicherdaten aus Splatoon 3 funktioniert. Die Daten aus dem auch offline verfügbaren Story-Modus werden über die Speicherdaten-Cloud synchronisiert. Die Online-Daten wie Spielerlevel, Ränge, Items und Ausrüstung werden automatisch auf einem Server gespeichert und mit dem Nintendo-Account verknüpft. Somit könnt ihr anders als im Vorgänger auf mehreren Nintendo Switch-Konsolen mit den gleichen Spielständen spielen, denn der Vorgänger hatte die Spielstände nur lokal gesichert.


    Wie gefallen euch diese Funktionen?

    Quellenangabe: Splatoon
  • Auf den ersten Blick klingt es natürlich sinnvoll aber wenn das Matchmaking weiterhin so miserabel ist, wird es letztendlich keinen großen Unterschied machen xD Ich persönlich kann auf das Rangsystem komplett verzichten, nur geht es dummerweise nicht.

  • Sehr schön, aber ich weiss nicht ob ich das nutzen werde, weil ich Angst habe mir irgendwie den ganzen Spass zu verderben wenn ich im Rangkampf von vornherein schon höher eingestuft werde.

    Ich hab überall 'nen S+ irgendwas-Rang und in Herrschaft X, und ich würde sehr gerne wieder ganz hinten anfangen und mich hochkämpfen und nicht schon auf Rang B oder A oder sonstwo einsteigen.

    Falls das damit überhaupt gemeint ist. Ich hab seit knapp 2 Jahren nicht mehr gespielt und bisher ist meine grösste Motivation Splatoon 3 zu kaufen eigentlich die, wieder bei null anzufangen.


    Und dass man im normalen Kampf gleich mit anderen Veteranen zusammengewürfelt wird anstatt mit den neuen Wandspritzern... ja. Wenn alles durchdacht ist, sollte das Spiel das schon automatisch nach 5-10 Revierkämpfen merken, wo es mich einzuordnen hat.


    Ich möchte einfach keine Vorteile haben, auch wenn sie noch so klein sind, sondern einen nackten Spielstand und mir selber alles erkämpfen. Aber an und für sich trotzdem schönes Feature von Nintendo.

  • Jarne

    Du kannst beim Spielen von Konto B nicht auf Spielstände von Konto A nicht zugreifen. Du wirst bei deinem Plan bei null anfangen😅

    Wahrscheinlich auch der Grund, warum Splatoon 2 nicht die Cloud genutzt hat

    Schade🤣 Aber hat ich mir schon gedacht! Naja, von ganz unten nach oben arbeiten hat ja auch was😉

  • Ironmorgoth Informationen zufolge wird man nicht genau auf dem Rang starten auf dem man in Splatoon 2 war sondern einfach nur ein bisschen höher. Außerdem hat Nintendo bestätigt das es sogenannte Saison geben wird die jeweils 3 Monate gehen am Ende einer Saison werden alle Spieler um 2 Ränge nach unten versetzt. Die Motivation wird also immer bleiben!

    Mein Switch-Freundescode: SW-5228-7988-8283

  • Karltendo


    Danke für die Info. Ich werde trotzdem auf den Import verzichten weil ich Splatoon 3 so langsam und entspannt zocken möchte wie es nur geht, und auch wieder über nen längeren Zeitraum.


    Mein Meinung hat sich über die letzte Woche aber auch um 180 Grad gedreht, d.h. ich bin mittlerweile so richtig im Hype angekommen, nachdem ich mal alle Infos recherchiert habe, die in der Direct nicht vorkamen. Und ich freue mich schon auf das neue Rang-System und die Aufteilung in verschiedene Modi (Open und Serie).


    Teil 1 hab ich irgendwann nicht mehr gespielt weil ich Angst hatte meinen S+ Rang mal an einem schlechten Tag zu verlieren, bei Teil 2 wars ungefähr der gleiche Grund. Bei Teil 3 wird das alles endlich etwas aufgelockert und ich denke es wird sehr motivierend werden alle 3 Monate sich selbst das Ziel zu setzen so nah es geht an die S+50 dranzukommen.

    Einmal editiert, zuletzt von Ironmorgoth ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!