Der allgemeine Bücher Thread / Was habe ich heute gelesen

  • Hallo zusammen,

    da ich hier jeden Tag unterwegs bin, und gerne auch über offline Themen spreche, dachte ich mir - machen wir doch einfach mal einen Bücher Thread.


    Also wieso keinen Bücherdiskussions Thread / Was habe ich heute gelesen.


    Ich fang einfach mal an:

    Habe jetzt eine lange Zeit meinen Kindle nicht mehr in der Hand gehabt und sehr viele physikalische Bücher gelesen - und siehe da, da waren doch noch um die 100 Bücher ungelesen... :D

    Leider nur so riesige Brocken an Fantasy vor mir & ich wollte erst einmal wieder was spannendes, aufregendes lesen - also rumgescrollt und


    Amokspiel von Sebastian Fitzek entdeckt.


    Worum geht es?



    Habe jetzt 20% vom Buch gelesen und Fitzek schafft es mit kleinen Kapiteln (ca. 2min Lesezeit) - einen immer wieder "Ach komm eins geht noch" - Cliffhanger zu verpassen.


    Amokspiel ist das 2. Buch welches von Fitzek geschrieben wurde.

    Wer sich für "Psycho" - Thriller interessiert, dem kann ich sein 1. Buch "Die Therapie" sehr ans Herz legen.


    Alles in allem mag ich die alten Bücher von Fitzek sehr.

  • Ich habe vor kurzem die Reihe "Die Lange Erde" von Terry Pratchett und Stephen Baxter beendet.

    Das ist eine Reihe von 5 Science-Fiction Büchern, die zwischen 2012 und 2016 veröffentlicht wurden.

    Bevor ich auf die Bücher gestoßen bin, habe ich fast auschließlich klassische Science-Fiction aus den 50er bis 70er Jahren gelesen.

    Aber als ich den ersten Teil in der Buchhandlung gesehen habe und mir den Text auf der Buch-Rückseite (siehe Spoiler-Kasten) durchgelesen habe, konnte ich nicht widerstehen und wurde nicht enttäuscht!

    Besonders der Mix aus ambitionierter Science-Fiction und britischem Humor konnte mich begeistern und erinnerte mich teilweise an die Tonalität der Fernsehserie Doctor Who, die ich liebe.

    Toll ist auch, dass sich jedes Buch der Reihe etwas anders liest, obwohl es (mehr oder weniger) direkte Fortsetzungen sind.

    So bietet der erste Band eine klassische Abenteuerreise mit vielen aufregenden Entdeckungen, während spätere Bände mehr und mehr auch politische und philosophische Aspekte abdecken.

    Nicht jeder Band hat mir gleich gut gefallen, aber richtige Tiefpunkte hatte die Reihe für mich auch nicht.

    Es blieb immer spannend und mit jedem neuen Band kamen weitere interessante Charaktere dazu.

    Auch der Abschluss mit dem fünften Band ist mMn sehr gelungen, auch wenn nicht alle Fans meine Meinung teilen.

    Eine gewisse Leere in meinem Herzen kann ich jetzt nach dem Ende der Bücher schon feststellen, was immer ein gutes Zeichen für die Qualität einer Reihe ist! :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!