Nintendo Direct: Jeff Grubb deutet bevorstehende Präsentation an

  • Vor einigen Stunden veröffentlichte Jeff Grubb die neueste Episode seines Podcasts und hatte dabei erneut spannende Neuigkeiten für Nintendo Switch-Fans parat. So erklärt er, dass uns eine neue Nintendo Direct-Ausgabe in der Woche vom 12. September bevorstehen würde. Dies würde terminlich gut passen, um die Aufmerksamkeit auf die Spiele zu werfen, die das Weihnachtsgeschäft von Nintendo bestimmen werden.


    Hierzu zählen beispielsweise Bayonetta 3 oder auch Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur, doch auch Neuigkeiten zum Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wären durchaus denkbar. Beachtet an dieser Stelle jedoch, dass es sich hierbei um keine offizielle Ankündigung handelt. Da Grubb jedoch bereits in der Vergangenheit treffsichere Aussagen tätigte, könnte einiges an Wahrheitsgehalt in seiner neuen Äußerung stecken.


    Glaubt ihr an eine Nintendo Direct-Präsentation in den nächsten Wochen?

  • Dieses Jahr sollte eigentlich alles geritzt sein und für das kommende Jahr wäre es zu früh.

    Bin gespannt ob tatsächlich was kommt. :)

  • Wenn das stimmt wird es wohl noch irgendeine Überraschung geben. Splatoon 3 ist durch, Pokemon erscheint nicht in Directs...bleiben eigentlich nur Mario+Rabbids und Bayonetta.

    Neues zu Zelda wäre natürlich toll.


    Ist es noch zu früh auf Material zu Metroid Prime 4 zu hoffen?


    Edit: Hollow Knight: Silksong vielleicht? Falls Nintendo und Microsoft sich mal einig werden wer nun das Release-Date verraten soll...

    "Angesichts der strukturellen Krise des postmodernen Milieus sieht sich mein Qi kathartisch eliminiert." - Animal Crossing

  • Sie müssten halt langsam den BotW-Nachfolger richtig vorstellen, daher würde mich das mit der Direct wenig überraschen. In einem halben Jahr soll das Spiel erscheinen und noch kennen wir den Namen des Spiels nicht... Ansonsten könnten sie ja noch ein oder zwei kleinere Spiele für Januar/Februar ankündigen, vielleicht auch schon für Dezember. Ich glaube jedenfalls nicht, dass zwischen Karmesin/Purpur und Zelda gar nichts erscheint! :)

  • Wenn sie noch für die Weihnachtszeit was schönes im Gepäck hätten wo man sich einen von vier Affen aussuchen kann würde mich das richtig freuen. Oder um die Wartezeit auf Zelda zu verkürzen was altes für die Switch wäre auch gut am liebsten Minish Cap.

  • Es werden wohl auch Infos kommen bezüglich Switch Online und wofür man demnächst sein Geld bezahlt. Glaube, dass GC Spiele kommen, mit den beiden Zeldatiteln, weshalb sie auch noch kein en Ports auf die Switch erhalten haben.


    Und bestimmt ist die Direct dann auch der Startschuss für die XB3 CE in Europa. Auf das die Server brechen werden 8)

  • Auch wenn die bisher ebenfalls immer jährlich stattfindende Juni Direct dieses ja auch nicht stattgefunden hat, habe ich dennoch sowieso schon mit einer September Direct gerechnet.


    Meist kommt noch mindestens ein großer Titel für Januar/Februar. Zusammen mit Infos zum Breath of the Wild Nachfolger sind zwei große Dinge schon abgehakt. Darüber hinaus könnte man DLCs ankündigen, neue Switch Online-Spiele etc. Und es ist ja nicht so, als wäre jede Direct ein Feuerwerk mit tausenden großen Ankündigungen von daher ist denke ich genug Material für ne Direct da.

  • Bisher waren September Directs immer ganz nice gewesen.

    2017 gabs nähere Blicke in Mario Odyssey

    2018 gabs das überraschende Announcement von Luigis Mansion 3

    2019 war etwas schwach, abgesehen von der Ankündigung mit SNES Online und das Xenoblade 1 aus nem guten Grund auf die Switch geportet wurde, weil damit Fans nicht mehr ca. 100€ für das Wii-Spiel von 2010 zahlen müssen

    2020 kam leider keine normale Direct, was evtl. an Corona lag

    Und letztes Jahr natürlich am besten die Ankündigung des ersten 3D-Kirbys


    Wäre auf jedenfall wieder cool

  • Ilja Rodstein


    Ja, das war allerdings seltsam. Während so gut wie alle Hersteller um diese Jahreszeit ihre Präsentationen abhielten war Nintendo doch erstaunlich still. Dafür wurde aber mit Mini-Directs auf die zeitnahen Veröffentlichungen aufmerksam gemacht.


    Ich denke aber nicht, dass Nintendo die Gelegenheit auslassen wird nochmal fürs Jahresende bisschen Werbung für die Switch als ganzes zu machen. Im Moment liegt der Focus ja ziemlich auf Splatoon 3 und ich vermute einfach mal sobald das Game draussen ist wirds eine Direct geben für das gesamte Jahresende, mit ein paar Infos für anfang nächsten Jahres, was allgemein Spieleveröffentlichungen angeht. Ob es da was Grosses oder eher kleinere Sachen dabei sind... keine Ahnung, was Nintendo so in seiner Tüte versteckt.


    Im Oktober wird man den Fokus auf Bayonetta 3 und Mario+Rabbits 2 legen, im November ist Pokémon angesagt und für Dezember/Anfang 2023 ist ansonsten von Nintendos Seite bisher nichts Überraschendes vorhanden. Denke also, eine Direct wird wie jedes Jahr die Löcher mit irgendetwas auffüllen.

  • Dass die nächste Zeit was kommt, ist klar. Bayonetta 3 will genauer vorgestellt werden (btw hat Bayo2 tatsächlich noch die 1-Million-Marke auf der Switch geknackt🥳), bis zu den neuen Pokemon-Remakes ist es auch nicht mehr weit, Fire Emblem Warriors sollte auch demnächst die ersten Erweiterungen bekommen, Xenoblade 3 hatte zwar ne Direct, aber ein paar news schaden ja nie und irgendwas sagt mir einfach, dass da noch was größeres für das Weihnachtsgeschäft kommt. Nintendo hat schon sehr lange kein 2D-JnR veröffentlicht... Es könnte durchaus ein neues DK sein, denn es war mMn schon auffallend, dass sio gar nichts zum Geburtstag einer der Meilensteine für Nintendo zu hören war.

    Retro hat auf jedem Fall Erstens die Manpower für 2 Projekte, Zweitens das Know-How, Drittens, mMn das entscheidenste, die ganze Arbeit von Tropical Freeze, vo man sehr viel wiederverwerten kann, angefangen bei DK&der Affenbande und deren Moveset, vielen Objekten, diversen Effekten (Feuer, Licht, Wasser etc.), den Umgebungen, den Hintergründen, einigen Gegnern, etc. und am Gameplay selbst muss man nicht viel ändern.

    Der Director von den ersten beiden DKC-Teilen haben sie ja auch zurückgeholt.

    Ebenfalls möglich sind die Oracles-Spiele. Grezzo hat ja vor einiger Zeit das Studio ausgebaut und auch hier gilt: durch das Links Awakening Remake ist eigentlich Alles vorhanden, um auch die Artverwandten Oracles-Spiele umzusetzen, evtl. mit ausgebautem Dungeon-Creator...

    Der absolute Burner wäre mMn eh ein Zelda-Maker.

  • Die bereiten sehr wahrscheinlich die Ankündigung der Super Switch vor mit Release von Zelda Wraith of the Wild im Frühjahr 2023 als CrossGen Titel mit und mit einem Spiel zum Super Mario Film. Dann hoffentlich noch Mario Kart Infinity, das Äquivalent von Super Smash Bro. Ultimate und den Shadow Drop von Metroid Prime 4 im Sommerloch. :mldance:

  • Wird echt mal Zeit.


    Es wäre mal gut, wenn endlich wieder richtige Mario Spiele erscheinen, wie ein 3D und vor allem ein gutes 2D Mario. Das schon längst überfällig ist!


    Denke Metroid und Zelda werden Cross-Gen Spiele.

    Also ein neues 3D-Mario, da lege ich mich fest, gibt es keines mehr auf der Switch, ich glaube sogar, dass das einer der ersten Exklusivtitel für die neue Gen werden könnte. Ein HD-Remaster von Mario Galaxy 2 könnte aber durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

  • Es gab halt in den letzten paar Jahren immer eine September Direct, da werden einige "Leaker" auf den Zug aufspringen und behaupten, dass es in diesem Monat etwas geben wird – da muss man kein krasser Insider für sein. Bei Jeff Grubb würde mich ja eh mal interessieren, mit welchen Dingen der bereits richtig lag. Ich höre von ihm immer nur, dass TP und WW HD noch für die Switch erscheinen werden und selbst dabei braucht man jetzt kein Insiderwissen, um das zu behaupten.

    #PhysicalOnly

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!