NetEase Games erwirbt französisches Studio Quantic Dream

  • Das Ende der Neunzigerjahre in Frankreich gegründete Studio Quantic Dream, dessen Erstlingswerk The Nomad Soul damals unter anderem durch die Verquickung verschiedener Genres auf sich Aufmerksam gemacht hat, wurde von NetEase Games akquiriert. Damit erwirbt das chinesische Unternehmen erstmals ein europäisches Studio. Quantic Dream soll aber weiterhin unabhängig agieren und Spiele für alle Plattformen entwickeln. Aktuell arbeitet das Studio an Star Wars Eclipse.


    Wirklich bekannt geworden ist Quantic Dream letztlich mit Spielen wie Detroit: Become Human, Beyond: Two Souls und Heavy Rain, welche durch besonders authentische Motion-Capturing-Aufnahmen bestachen. Der Gründer, CEO und Autor des Unternehmens, David Cage, sagte zu der Übernahme:


    Zitat von David Cage

    Der heutige Tag markiert einen wichtigen Meilenstein für unser Studio nach einem Vierteljahrhundert vollständiger Unabhängigkeit. NetEase Games schätzt unsere kreative Freiheit sowie die Tatkraft und Leidenschaft unseres einzigartigen Teams. Wir werden nun in der Lage sein, die Vision zu beschleunigen, die wir als Gruppe teilen, nämlich wegweisende Titel zu entwickeln, welche die Menschen auf einer emotionalen Ebene berühren. Wir haben hochdifferenzierte Spiele in der Entwicklung und ich glaube fest daran, dass das Beste von Quantic Dream noch vor uns liegt.


    Ich bin besonders stolz darauf, dass unsere Mitarbeiter, denen wir in den letzten Jahren einen bedeutenden Anteil an unserem Kapital angeboten haben, in vollem Umfang von dieser Übernahme profitieren werden. Es ist ein Beweis für unser kontinuierliches Engagement, all jene zu belohnen, die Quantic Dream zu dem erfolgreichen Studio gemacht haben, das es heute ist.


    Guillaume de Fondaumiere, Co-CEO und Head of Publishing von Quantic Dream, ergänzte, dass NetEase Games bereits vor drei Jahren schon einmal in das Unternehmen investiert hatte, die damalige Zusammenarbeit wunderbar funktionierte und die Übernahme ein logischer Schritt war. William Ding, CEO und Director von NetEase, lässt scih in derselben Pressemitteilung wie folgt zitieren:


    Zitat von William Ding

    Wir freuen uns sehr, mit Quantic Dream eine aufregende neue Wachstumsphase einzuleiten, die durch unsere gemeinsame Vision, gegenseitiges Vertrauen und Respekt verbunden ist. NetEase wird auch weiterhin das Versprechen einlösen, Quantic Dream dabei zu unterstützen, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Indem wir die außergewöhnliche Kreativität und den erzählerischen Fokus von Quantic Dream mit den leistungsstarken Technologien, Ressourcen und Ausführungskapazitäten von NetEase kombinieren, glauben wir, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt, die das interaktive Unterhaltungserlebnis, das wir Spielern weltweit bieten, neu definieren können.


    Was haltet ihr davon, dass das chinesische Unternehmen NetEase Games jetzt auch europäische Entwickler und Publisher erwirbt?

    Quellenangabe: NetEase Games
  • Ich mag den positiven Tenor der QD Verantwortlichen nicht einstimmen. Sicher wird NetEase Games ihnen die kreative Freiheit lassen und sie unterstützen. Nur fließt der Gewinn der Spiele dann in Staatskasse einer menschenverachtenden Diktatur. Allein darum geht es den chinesischen Unternehmen. Sie wollen vom Erfolg der Unternehmen profitieren.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Dann dürfte folgende Checkliste im nächsten Spiel vorhanden sein:


    - Ein fiktives und stolzes Land namens Anihc wird von einer abtrünnigen Provinz mit Namen Waitan vorgeführt.


    - Es kommt zu politischen Unruhen.


    - Die Weltpolizei des pazifistischen Staats US und A (United States of All) mischt sich ein um den Frieden zu waren, erhöht aber damit das Konfliktpotenzial.


    - Die Menschen in Waitan leiden unter der Herrschaft zweier Diktatoren (Sodom & Gomorra) und wünschen sich ein geregeltes Leben mit 24/7 Überwachung durch Kameras, Social Scoring und Internierungslager für Minderheiten.


    - Der Konflikt wird zusätzlich durch eine Pandemie verschärft, die Anihc zwingt Menschen vor sich selbst zu schützen in dem sie in ihren Unterkünften eingemauert werden, allerdings leider vergessen wird, dass Menschen auch Wasser und Nahrung benötigen. Es kommt zu humanitären Notlagen die nur durch das beherzte Eingreifen der altruistischen Regierung verhindert wird.


    - Das Ende ist bewusst offen gehalten, um einen späteren DLC zu rechtfertigen und da die Entwickler schlicht noch nicht wussten wie die Geschichte zu Ende geht.

  • Quantic Dream gehörte mal zu den Studios, deren Spiele ich am meisten entgegengefiebert habe. Nachdem über die Jahre herauskam, was für eine unfaire und diskriminierende Arbeitsumgebung dort herrscht und wie peinlich unprofessionell sich die CEOs aufführen (vor allem während der Gerichtsverhandlungen), ist diese Freude an ihrer Arbeit sofort verflogen. Dass sie sich von NetEase Games aufkaufen ließen, reiht sich perfekt in ihre Prinzipienlosigkeit ein, die sie bis zuletzt nun zur Schau gestellt haben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!