Research and Destroy: „Statistically Significant Update“ bringt Vielzahl von Funktionen und Verbesserungen

  • Kein Videospiel ist perfekt, so auch nicht das rundenbasierte Action-Spiel Research and Destroy des Entwicklers Implausible Industries. Doch dieser hat sich nun daran gemacht, das Scharmützel zwischen Superwissenschaftler und Mutanten signifikant zu verbessern. Das so genannte „Statistically Significant Update“ ergänzt das Spiel um ein paar neue Funktionen und behebt einige Fehler.


    Die Entwickler haben auf das Fan-Feedback gehört und beispielsweise die Möglichkeit ergänzt, den Coop-Modus direkt von Anfang an spielen zu können. Zudem gibt es nun verschiedene Schwierigkeitseinstellungen sowie Komfortfunktionen für Farbenblinde und weitere Verbesserungen.


    Die kompletten Update-Notizen könnt ihr euch nachfolgend durchlesen:


    Zitat
    • NEU! Co-op von Anfang an: Das von den Fans am meisten gewünschte Feature war die Möglichkeit, von Anfang an im Koop zu spielen. Sowohl das Online- als auch das Split-Screen-Koop-Spiel sind nun von Beginn der ersten Kampagne an verfügbar.
    • NEU! Schwierigkeitseinstellungen für jeden Spieler: Die Meinungen über die Herausforderung, die Research und Destroy den Spielern bieten, gehen auseinander. Für diejenigen, die von der Stärke der übernatürlichen Mächte überwältigt werden und für diejenigen, die eine noch größere Herausforderung suchen, haben wir einen Schwierigkeitsregler in den Optionen hinzugefügt. Diese Einstellung steht beiden Spielern im Koop-Modus entweder online oder im geteilten Bildschirm zur Verfügung, so dass alle Spieler Research and Destroy auf einem Schwierigkeitsgrad spielen können, der ihnen Spaß macht.
    • VERBESSERT! Angriffskameras während des „Supernatural Turn“: Die Spieler erhalten jetzt eine direktere Sicht auf die Supernaturals, wenn sie die freie Kamera steuern und wenn diese angreifen. Dies gibt dem Spieler mehr Kontrolle darüber, wie er den „Supernatural Turn“ sehen kann. Wenn der Spieler die Kamerasteuerung unangetastet lässt, zeigt die Kamera weiterhin automatisch alle Angriffe an.
    • NEUE Optionen: Das Update bietet auf allen Plattformen Optionen zur Korrektur von Farbenblindheit und zur Feineinstellung von Vibrationen.
    • VERBESSERT! Erhöhte Textgröße für bessere Lesbarkeit auf Nintendo Switch und anderen Handheld-Bildschirmen.
    • Darüber hinaus bringt das Update verbesserte Netzwerk- und Rendering-Leistung sowie Fehlerbehebungen für alle Plattformen.


    Spielt ihr aktuell Research and Destroy und freut euch über die Verbesserungen?

    Quellenangabe: Nintendo Everything

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!