Disney Dreamlight Valley – Fehlerbehebungen umgesetzt und Update in Planung

  • Das in dieser Woche erschienene Game-as-a-Service-Spiel Disney Dreamlight Valley von Entwickler Gameloft plagt einige kleine Probleme und insbesondere auf der Nintendo Switch kommt es wohl häufiger zu unschönen Fehlern bis hin zu Abstürzen. Doch wie das Entwicklerteam per Twitter bekannt gab, wurden bereits einige der Fehler zwischenzeitlich behoben. Ein für die kommende Woche geplantes Update soll nun weitere Makel beseitigen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bisher ist es Gameloft gelungen, ein Problem mit dem Gründerpaket zu beheben, welches bei den Spielern und Spielerinnen nicht im Postkasten auftauchte. Auch wurde ein Fehler beseitigt, der verhinderte, das ihr euren Namen im Spiel verwenden konntet. Auch etwaige Probleme beim Laden des Spiels sowie dem Ändern eures Outfits bei Charakteren, die aus der Early-Access-Version transferiert wurden, sollen ebenfalls behoben worden sein.


    Das kommende Update soll dann wiederum Abstürze auf der Nintendo Switch beseitigen, die Häufigkeit von Traumsplittern verändern sowie Probleme im Zusammenhang mit unerreichbaren, fehlenden und nicht angezeigten Gegenständen beheben. Auch etwaige Probleme mit dem Cloud-Speicher sollen dann der Vergangenheit angehören.


    Spielt ihr bereits die Mischung aus Lebenssimulation und Abenteuerspiel auf der Nintendo Switch? Sind euch bereits Fehler aufgefallen?

    Quellenangabe: Twitter (DisneyDLV), ( 1), ( 2)
  • Es ist ein Early Access Spiel, da sollte man mit Bugs rechnen.


    Spiele es aktuell auf der Switch und Xbox mit Crossprogression und es funktioniert auf beiden Konsolen ziemlich gut. Hatte bisher keine Abstürze. Die Ladezeiten sind etwas lang und es gibt kleine Bugs im Spiel. Bisher bin ich aber sehr zufrieden. Habe schon früher Early Access Spiele gespielt, die sehr viel schlimmer aussahen.

  • Das ist keine Ausrede, wenn man schon 40€ für ein Spiel verlangt, sollte dies soweit wie möglich fertig sein. Early Access ist nur der Versuch, unfertiges auf dem Markt zu hauen.

    Die günstigste Version kostet meine ich rund 30,00€.

    Zudem ist es kein Versuch sondern die Grundlage eines Early Access!

    Spielern wird ein Spiel zugänglich gemacht, welches sich noch in der Entwicklung befindet.

    Dadurch können die Spieler durch ihr Feedback bereits Verbesserungsvorschläge abgeben und zur Verbesserung des Spiels beitragen.

    Die Einnahmen durch die Verkäufe gewährleisten im Gegenzug die Liquidität des Entwicklers und Aufrechterhaltung der Ressourcen zum Erreichen des Zieles (fertiges Spiel mit geplantem Umfang).

  • Sib Nicht ganz. Early Access ist ein Modell bei dem Spieler freiwillig bezahlen um das Spiel in einer früher Entwicklungsphase zu unterstützen. Dafür bekommen sie früher Zugang zu dem Spiel. Wobei in dieser Entwicklungsphase Bugs auftreten können, die Spieler an die Entwickler weitergeben sollen, damit diese zum Release beseitigt werden können.


    Wer nicht zahlen möchte, wartet auf die Veröffentlichung des Spiels 2023.

  • Lecce

    Es bleibt der Versuch, aus noch etwas unfertigem Profit zu schlagen. Es besteht da die Gefahr, dass der Entwickler von jetzt auf gleich sagt “Spiel ist fertig” und trotzt vor Fehlern. Eine Garantie hat du da gar nicht. Zumal ein großer Bekannter Entwickler und mit dem wohl bekanntesten Franchise arbeitet, glaub kaum, dass es da Probleme in der Liquidität geben wird.


    Juann

    Für die Unterstützung zahlen? Sowas nannte man früher Beta und war kostenfrei. Andere Spiele bekommen es auch hin, siehe Multiversus, Early Access, der kostenfrei ist.

  • Sib


    Naja das Risiko kann jeder für sich selber eingehen oder nicht. Man kann als Spieler auch warten bis es offiziell als fertig gilt.


    Es gibt keine kaufpflicht. Verstehe also das Problem nicht.

  • ich find das Spiel von der Art her super, aber auf der Switch hatte ich in den letzten 3 Tagen mindestens 10 Abstürze und da es nur alle 5min glaub selbsständig speichert, muste ich vieles 2mal erledigen. Auch sind mir beim Zimmer hinzufügen 2 volle Kisten weg gekommen, das finde ich echt sch..

    Aber ich denke es wird besser werden.


    Wie kann man den Entwicklern die Probleme melden, oder bekommen die das mit

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!