Das waren die Ankündigungen und Highlights der Nintendo Direct vom 13.09.2022

  • Nintendo, das geht so nicht. Was habt ihr verbrochen, dass ihr uns so mit Spielen überhäuft? :*


    Der Artstyle vom Kirby remake erinnert mich an das gecancelte 3D-Spiel zu dem es mal eln Bild gab.


    Zelda sieht UNFASSBAR GUT aus...


    Aber NICHTS toppt PIKMIN 4!!! nach 10 Jahren kommt endlich die Fortsetzung. Ich könnte weinen, wenn ich's schon realisiert hätte. :bowser_cry:


    P.S. Was geht denn mit Square Enix ab? Gefühlt die Hälfte der gezeigten Spiele kommen von denen. Ist denen langweilig da drüben? :D

    Frühjahr 2022 Kirby und das vergessene Land <3

  • Mit hat die Frühjahr Direct mehr zugesagt. Hier war mir zu viel Japano-Farming-RPG drin. Ist nicht mein Geschmack, aber andere werden sich vielleicht freuen.

    Aber täusche ich mich oder hat Nintendo außer Pokemon nix eigenes fürs Weihnachts-Geschäft?

    Hier hätte ich einen Zelda Port oder Pikmin Port oder eben eine Metroid Collection erwartet.

  • Katastrophe. Zumindest für mich. Schade, dass den "Leakern" überall (auch hier) so viel Aufmerksamkeit gegeben wird, obwohl sie sowieso nur Müll erzählen.


    Völlig wertfrei freue ich mich für alle, die ihren Spaß mit der Direct hatten - für mich war leider nichts dabei (das bisschen Zelda am Ende ist nicht der Rede wert).


    Und ich kann Nintendo einfach nicht verstehen, dass sie Wind Waker und Twilight Princess nicht auf die Switch bringen. Cash Cow ohne Ende, aber wer nicht will...

  • Für mich interessant werden Zelda, die neuen Strecken von Mario Kart und Golf in Switch Sports. 👌

  • Pikmin 4 und Fire Emblem sind ganz nett. Insgesamt finde ich aber, dass nach Zelda ruhig langsam mal neue Hardware kommen dürfte. Die exklusiven Highlights werden immer weniger, das Pulver ist fast verschossen. Würde sich doch vielleicht anbieten 2024 mit Metroid und Mario als Launchtitel die Switch 2 einzuläuten.

  • Ich hatte die Hoffnung meine Switch mal zu entstauben.


    Traurig das mein Highlight Mario Party 1 - 3 ist. Das sagt wohl alles.


    War wohl nichts


    Mario Rabbits wird das einzige sein was ich mal holen werde, aber im Sale.


    Schön für die, die es feiern, für mich ist Nintendo anscheinend nichts mehr.

  • Wollen wir mal darüber reden, dass absolut kein einziger Treffer von unseren tollen Leakern erzielt wurde? Wie ich gerne sage: Die raten nur sehr häufig und sehr viel. wieso irgendeinem von diesen Hanseln noch aufmerksamkeit geschenkt wird.. spätestens nach gestern sollte jedem klar sein, dass die nur stuss labern und keine quellen besitzen.

  • Direct hat mir gut gefallen. Meine Highlights auf jeden Fall Pikmin 4, Zelda und Golden Eye. Aber freue mich auch über OT II und Fire Emblem sowie die Weihnachtsstrecke für Mario Kart. Achja und Golf für Switch Sports natürlich - aber das war ja nichts Neues.

  • Ben10061987

    Was hättest du dir denn gewünscht? :)

    Die Ankündigungen der Direct sind meiner Meinung nach typisch für Nintendo. Es war das was man immer bekommt: ein Mix aus alt und neu und für jeden ist mindestens eine Sache dabei.

  • Direct bestand ja fast nur aus JRPGs und Farming-Games. Und wenn das nicht, dann Japanokram. Fand es daher bis dahin nur so mittelmäßig. Zelda hat es natürlich hintenraus ziemlich rausgerissen.


    Highlight: Zelda, Octopath Traveler II, Pikmin 4, Tunic, Splatfest


    Ansonsten die anderen Sachen, die ich gut fand, waren schon bekannt und angekündigt, zählen also nicht richtig:

    Sparks of Hope, Booster-Streckenpass Welle 3, (XC3 - Teil 2 des Erweiterungspasses, wenn ich XC3 schon hätte), Harvestella, LEGO Brick Tales.

    Na gut, die Demo von Harvestella ist quasi neu. Da werde ich demnächst sicher reinschauen.

    Einmal editiert, zuletzt von Ghostmother ()

  • Manchmal wünsche ich mir, dass ich auch weniger Genre mag. Ich liebe Farming Games, ich liebe JRPGs, ich mag auch Mechs und die meisten Nintendo IPs sowieso. Ich kann mich bei der Direct echt nicht beklagen. Außer, dass man einfach keine Zeit hat, alles zu spielen.

    Ich finde man merkt auch ganz eindeutig, dass

    1. die Switch so stark etabliert ist, dass Third Party Studios ordentlich einen raushauen. Wer hätte sowas von Square Enix noch gedacht?

    2. Die Switch bald ausgedient hat. Bis auf Donkey Kong und ein paar alte IPs gibt es von allen mindestens ein Spiel auf der Konsole und immer mehr Spiele sind Remakes oder bieten viel Fanservice (Wie das neue Fire Emblem).

    Mittlerweile kann ich mir gut vorstellen, dass im Mai auch der Nachfolger erscheint, oder 2023 die "Resterampe" kommt und dann 24 das große Jahr ist. Ist doch eigentlich ein gutes Zeichen, meiner Meinung nach.

  • jetzt weiß ich was mich an der Direct gestört hat.


    Ja es waren einige Spiele dabei, die ich entweder schon gespielt habe, oder nichts für mich sind.


    Ich hab die ganze Zeit auf Zelda gewartet....

    Und was dann kam war... enttäuschend. Nicht dass das Spiel nicht gut aussieht, aber das Fitzelchen an Trailer ist doch irgendwie... sehr wenig.


    Uns da hab ich mich an BotW erinnert... an der E3 davor haben wir das ganze Plateau zu sehen bekommen.

    Jetzt ist es ungefähr der gleiche Abstand zum Release... und gefühlt weiß ich nichts konkretes über das Spiel, außer dass Link von Inseln in den Wolken auf Hyrule runtersegelen kann...

    :|

  • @Blair-chan


    Naja ich sehe eher seit Jahren alte Sachen unaufgehübscht neu zu kaufen...


    Gute Frage aber. Mal etwas womit man nicht rechnet oder nichts altes neu gemacht. Etwas neues der großen IP's (etwas das nicht auf der WiiU erschienen ist)


    Zelda in "normaler" Grafik bzw normalem Look. Odyssee 2? Mario Galaxy 3?


    Etwas wie dass Kirby 3D aber nicht für 5 Jährige vom Schwierigkeitsgrad.


    Vielleicht bin ich da zu anspruchsvoll...

  • Okay,


    Ich für MEINEN TEIL, gebe der direkt eine 3/10 Für meinen Geschmack, war einfach nichts dabei.

    Zelda Release Top, hätte etwas Gameplay erwartet, war jetzt aber nicht so schlimm.

    Auf Mario und Rabbits freue ich mich auch. Der Rest war für mich einfach uninteressant.

    Kann diese ganzen RPG‘s oder Pixelbrei Spiele nicht mehr sehen. Für alle anderen natürlich super. Wenn jemand sagt/schreibt es gibt auf der Nintendo Switch nichts zu zocken klingt das vllt übertrieben, aber ist halt immer wieder Geschmacksache. Ja Pokémon kommt noch, Splatoon kam erst, aber es fühlt sich extrem an als wenn die Nintendo Switch nicht Im Mittleren Zyklus ihrer Lebenszeit ist, sondern eher am Ende. Mich holen diese ganzen Indie spiele einfach nicht ab, ich spiele nicht krampfhaft jedes Spiel, um unbedingt was zum spielen zu haben auf der Nintendo Switch.

    Ansonsten viel Spaß für alle anderen. ;) :thumbup:

  • Grundsätzlich war ich leider eher enttäuscht...
    Zelda: Tears of the Kingdom und Pikmin 4 waren natürlich absolute Bretter, aber ansonsten war gar nichts für mich dabei... Gelinde gesagt, 37 von 40 Minuten verschwendet...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!