Risen: THQ Nordic kündigt Portierung des Rollenspiels für die Nintendo Switch an

  • Mit der Rollenspielreihe Risen hat der ehemalige Gothic-Entwickler Piranha Bytes drei populäre Spiele geschaffen, dessen Erstling nun für die Nintendo Switch erscheinen wird. Anfang August war bereits ein Eintrag in der Datenbank der USK aufgetaucht (wir berichteten), doch nun hat THQ Nordic mit den Worten „Das Feuer der Heiligen Flamme brennt.“ per Twitter die Portierung von Risen mehr oder minder offiziell angekündigt:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dem Tweet ist zudem noch ein Screenshot mit angehängt, welcher zeigt, dass das Spiel die Freigabe von Lot Check, einem Tochterunternehmen von Nintendo, welche die Konformität zu den Richtlinien des Unternehmens prüft, erhalten hat.


    Risen spielt auf der Insel Faranga, auf der ihr als Schiffbrüchiger landet. Dort findet ihr euch unter bösartigen Kreaturen wieder, welche die Wildnis sowie Ruinen durchstreifen und die Existenz der Menschheit bedrohen. Ihr müsst auf der Insel für Ordnung sorgen und euch dabei entscheiden, auf welche Seite ihr euch schlagt: Inquisitor Mendoza, der die Inselbewohner unterjocht hat, um die heilige Flamme, welche inmitten des Vulkans auf der Insel lodert als Waffe gegen die Monster einzusetzen oder dem ehemaligen Herrscher, Don-Esteban, der sich mit eine Gruppe Widerstandskämpfer gegen die Inquisition und Kreaturen auf der Insel auf andere Art und Weise zur Wehr setzen will. In mehr als 60 Stunden Spielzeit könnt ihr diverse Quests lösen und haufenweise Schätze bergen. Ob ihr euren Charakter dabei als Kämpfer oder Magier über die Insel streifen lasst, ist euch überlassen.


    Detail zur Veröffentlichung, dem Preis und ob es eine physische Version im Handel zu kaufen geben wird, sind noch nicht bekannt.


    Freut ihr euch schon auf die Veröffentlichung von Risen auf der Nintendo Switch, oder habt ihr das Spiel bereits auf einer anderen Plattform gespielt?

    Quellenangabe: Twitter (THQNordic)
  • Risen war cool. Hab's damals auf dem PC gespielt und hat nach dem enttäuschend en Gothic 3 das alte gothic Feeling zurückgebracht. Der letzte Akt war dann nur etwas lahm.


    Und in meiner Erinnerung war die Konsolen Version (Xbox) absolut katastrophal...

  • In Zeiten eines Steam Decks ist es fraglich, ob man solche Ports noch braucht. Und da gibt es heute selbst von Indies optisch wie gameplaytechnisch besser polierte Action-RPGs wie der erste Risen-Teil. Wenn es wenigstens die gesamte Trilogie wäre, die man dann noch alternativ auf Modul erwerben könnte, wäre das vielleicht noch ein Ansatz, da man so unter anderem auch Sammler anspricht, die es nicht gerade wenig zu geben scheint - wie Limited Run Games und Co. demonstrieren. Aber so empfinde ich persönlich das Projekt als ziemlich sinnfrei.


    Aber vermutlich wird es dennoch ein paar Fans für sich gewinnen können.

  • Erst letzte Woche, nach dem desaströsen Elex2, wieder ausgegraben und versucht zu spielen.

    Wirkt leider mittlerweile wirklich antiquiert (Grafik, Detaildichte und Animationen) aber das Spiel ist nachwievor über jeden Zweifel erhaben.

    Vielleicht sieht es ja im Handheld nicht so übel aus wie auf einem 4K OLED TV.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!