Mario Strikers: Battle League Football – Pauline und Diddy Kong ab sofort im Update 1.2.0 erhältlich

  • Die zweite der mindestens drei Update-Wellen für Mario Strikers: Battle League Football ist ab sofort verfügbar und enthält, wie angekündigt, zwei neue spielbare Charaktere, eine neue Arena, eine neue Ausrüstung sowie weitere kleine Neuerungen. Mit dabei ist auch ein Ranglistensystem für Solospieler, welches euch erlaubt, eure Leistungen mit Freunden und den besten Spielern weltweit zu vergleichen. Nachfolgend schon mal die Patchnotes zum ab sofort verfügbaren Update 1.2.0.


    Zusätzliche Inhalte

    • „Pauline“ als spielbarer Charakter hinzugefügt.
    • „Diddy Kong“ als spielbarer Charakter hinzugefügt.
    • „Planet“ als neues Stadion hinzugefügt.

    130276-1280-720-49588e8a75b4926a5272eee8e1c4e169879aa415.jpg

    © Nintendo

    • Das „Fass“-Ausrüstungsset ist ab sofort verfügbar.
      • Fasshelm: Kraft -2, Tempo +1, Schuss +2, Passen +1, Technik -2
      • Fasshandschuhe: Kraft -2, Tempo -2, Schuss +2, Passen +1, Technik +1
      • Fassrüstung: Kraft -1, Tempo -1, Schuss +2, Passen +2, Technik -2
      • Fassschuhe: Kraft +1, Tempo -2, Schuss +2, Passen +1, Technik -2

    Zugefügte Funktionen

    • Die „Striker-Rangliste“ wurde dem Hauptmenü hinzugefügt. Vergleiche deinen Rang über einen bestimmten Zeitraum mit den Fertigkeitswerten deiner Freunde und Top-Striker. Die Fertigkeitswerte werden über Online-Matches festgelegt und nach fünf Matches vergeben. Fertigkeitswerte werden nicht bei Matches mit Freunden beeinflusst.

    130278-1280-720-3c28065c042e071898bbf65665623d0b5acb72ec.jpg

    © Nintendo


    Dem „Strikers-Club“ wurden folgende Inhalte hinzugefügt

    • Die „Fans“ können nun vom Club-Leiter angepasst werden. „Kopfbedeckungen“, „Outfits“ und „Instrumente“ sind nun verfügbar.


      130277-1280-720-3ff4716b71003460f8fd2b608c2675bd31f467e6.jpg
      © Nintendo

    • Du kannst nun mit Münzen individuelle „Jubel“ festlegen. Dabei können drei „Feuerwerk-Typen“ und ein „Konfetti-Typ“ gewählt werden.


      130275-1280-720-9f68e7027fbb3e67d08e2802b67a198167da053c.jpg
      © Nintendo

    Allgemein

    • Das Verhalten der CPU-Teammitglieder wurde angepasst, diese markieren nun die Gegner schneller.
    • Die Reihenfolge der Charaktere wurde angepasst wenn du Charaktere wechselst.
    • Die Ladezeiten von perfekten Pässen und perfekten hohen Pässen wurde angepasst.
    • Die Menge der Münzen und Club-Chips, die man nach einem Match verdient, wurde erhöht.
    • Die Zeit wurde im Strikers-Club angepasst, welche festlegt dass ein Club nicht einer Saison beitreten kann, sofern kein einziges Club-Mitglied nicht in dieser festgelegten Zeit online war. Die Zeit wurde von 90 Tagen auf 30 Tage abgesenkt.
    • Die Zahl der ?-Blöcke, welche dem verlierenden Team beim Anstoß zugeworfen werden, wurde von zwei auf eins verringert, sollte das Team zwei Punkte zurückliegen.
    • Das Matchmaking-System in Online-Matches wurde angepasst.
    • Weitere Anpassungen in der Spielbalance wurden vorgenommen und weitere Fehler wurden behoben, um die Spielerfahrung zu verbessern.

    Abgesehen davon veröffentlichte Nintendo einen neuen Trailer zum Update:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Reicht das Update um euch wieder als Spieler zu gewinnen?

    Quellenangabe: Nintendo, Mario Strikers: Battle League Football, YouTube (NintendoDE)
  • Oachkatzlschwoaf

    Ich hätte in den vergangenen Wochen mehrmals die Gelegenheit gehabt, mit verschiedenen Freunden Mario Strikers BLF zu spielen (sogar im Acht-Spieler-Modus), allerdings konnten sich die anderen fast nie dazu motivieren und letztlich blieben wir bei Smash und Mario Kart. Ich kenne persönlich niemanden mehr, der Mario Strikers noch regelmäßig spielt ?(

  • Oachkatzlschwoaf


    Aber wie hat Nintendo die Serie gegen die Wand gefahren?

    Zu wenig Auswahl?

    Würden das Spiel noch mehr Charaktere und noch mehr Stadien gut tun?


    Ich kann mir vorstellen, dass das Spielprinzip allgemein nicht so langfristig motivierend ist.


    Vll ist es wie bei Splatoon 3. Diese ständigen Spielunterbrechungen für ein Spiel was 3 Minuten geht sind nicht so geil.

  • Torben22

    Ich finde das Größte Problem ist einfach das die Möglichkeit fehlt das man mit 4 Freunden(jeder eine eigene Switch) nicht online gegen ein anderes 4er Team spielen kann!

    Guter Vergleich einfach: Rocket League! Hier kann man mehrere Modi auswählen: 3 vs 3... 2 vs 2 oder 4 vs 4!

    Und bei Strikers spielst du entweder alleine gegen 1 - 2 oder ggf zu zweit gegen 1-2 Gegner und gegen Freunde um 4 vs 4 zu spielen müssen jeweils zwei Spieler vor einer Switch sitzen ... das ist einfach nur lächerlich warum es nicht möglich ist 4 vs 4 mit 8 Switch zu spielen !

  • Gebbi


    Von Game as a Service kann so gesehen hier eigentlich nicht die Rede sein, denn die Bereitstellung des zusätzlichen Contents wird nicht monetarisiert. Ich persönlich habe zudem nicht mal was dagegen, dass Nintendo zu veröffentlichen Spielen weiterhin Content liefert. Was ich aber unterschreiben kann, ist, dass der Umfang zum Release (und auch jetzt noch) unverhältnismäßig mager ausfiel und ich mir daher wünschte, dieses Spiel (noch) nicht gekauft zu haben.

  • Man kann mit Freunden zusammen vor dem Fernseher keine Liga oder KO Runde spielen wie bei den anderen Fußball spielen , wo jeder Spieler eine eigene Mannschaft auswählt und dann gegeneinander spielt .ich finde Nintendo sollte weiteres Spielmodi einführen statt nur mit Charakteren und Stadien zu patchen.


    Man kann nur online oder lokal Einzelspiele 1 gegen 1 oder so spielen schade ☹️

  • Am Anfang für 1 1/2 Std. gespielt und die "Einzelspielerkampagne" fast durch gehabt gefühlt. Seitdem verschimmelt das Spiel in der Schublade.


    Echt armselig dass man nichtmal irgendwie einen Saisonmodus oder irgendwas hat.

    Online sind mir die Gegner zu hammerkrank. Das macht kein Spaß.

    :dk:

  • Das Spiel hätte ein halbes Jahr verschoben werden müssen. Damit die ganzen Charaktere und Stadien auf dem Modul wären.


    Aber damit wäre das Problem nicht gelöst. Egal wie viele Charaktere die bringen, das Spiel wird leider schnell langweilig. Es fehlen Modis, mehr Anpassungen, richtige Abwechslungsreiche Stadien, nicht einfach nur ein Skin. Mehr Online Möglichkeiten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!