Bayonetta 3: So bewerten internationale Medien das Actionspiel

  • Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der Veröffentlichung von Bayonetta 3 für die Nintendo Switch. Bevor die Spielerschaft ab Freitag in das heißerwartete Actionspiel von Platinum Games und Nintendo eintauchen kann, veröffentlichten einige Medien vor wenigen Augenblicken ihre Reviews zu Bayonetta 3. In unserem Spieletest konnte der dritte Teil der Serie auf ganzer Linie überzeugen und erhielt von unserem Redakteur Philipp Pöhlmann die Höchstwertung – doch wie schneidet das Spiel bei unseren internationalen Kollegen ab? Bei den gängigen Bewertungsportalen Metacritic und OpenCritic steht Bayonetta 3 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser News bei einer durchschnittlichen Bewertung von jeweils 89/100. Hier findet ihr eine kleine Auswahl an Reviews von bekannten Magazinen:


    Destructoid – 10/10

    VGC – 4/5

    Game Informer – 8/10

    GameSpot – 9/10

    Wccftech – 9/10

    NintendoLife – 10/10

    Screen Rant – 4/5

    Eurogamer – Recommended


    Metacritic – 89/100 (Durchschnittswertung der ersten 37 Reviews)

    OpenCritic – 89/100 (Durchschnittswertung der ersten 38 Reviews)


    Vorbestellen: Bayonetta 3


    Ihr habt die ersten Reviews von Bayonetta 3 abgewartet, die eure Vorfreude in die Höhe schießen lassen konnten? Solltet ihr die Handelsversion des Actionspiels bisher noch nicht vorbestellt haben, würden wir uns natürlich darüber freuen, wenn ihr für eure Vorbestellung einen der folgenden Links verwendet. Dadurch erhalten wir eine kleine Provision, mit welcher ihr uns finanziell ohne weitere Kosten unterstützen könnt – ein großes Dankeschön für eure stetige Unterstützung.


    Affiliate Informationen


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Freut ihr euch auf Bayonetta 3 für die Nintendo Switch?

  • Die lange Wartezeit hat sich wirklich gelohnt. Hut ab vor Platinum, hätte das nicht unbedingt erwartet, aber umso mehr freue ich mich. Trinity Masquerade-Edition ist vorbestellt. Die Switch bekommt gerade viel zu viele gute Spiele, keine Zeit 😅

  • ich versteh manche bewertungen nicht.. manche heulen echt dass das spiel die grenzen der switch hardware zeigen und das es deshalb etwas schlechter aussieht als gewünscht.. und dies benutzen die als negativen punkt für die bewertung.. wenn man schöne grafik sehen möchte dann spielt man wohl keine spiele auf einer switch oder xd.. lachhaft.. und polygons reviewer heult dass das game zu viel nackte haut zeigt und schon ziemlich grenzwertig ist.. und wer hätte es gedacht.. die story nicht viel bedeutung trägt..


    das ist ein bayonetta game .. glaub aber der reviewer hat keins davor gezockt xd

  • JessiePereza

    wenn man schöne grafik sehen möchte dann spielt man wohl keine spiele auf einer switch oder xd.. lachhaft..


    Das ist immer das dümmste Argument , dass die Switch Spieler bringen können. Bei Pokémon wird auch das gleiche angekreidet. Die verbissenen Fans: “Wenn du Grafik willst, spiel auf PC!”

    Das zeigt nur wieder, welche Ahnungslosigkeit und Unverständnis herrscht. Wenn Spiele auf der Switch besser aussehen können, warum nicht nutzen? Und das Argument “Gameplay vor Grafik/Technik” zieht halt nicht, wenn andere Entwickler auf der gleichen Platform ausgereiftes und sogar schöneres abliefern.


    Und bei einem Spiel wie Bayonetta lebt es wirklich von der Grafik genau wie ein God of War oder Devil may cry. Allein die Effekte und Details machen neben dem Kampf die Spiele aus. Der Unmut ist in dem Punkt sogar verständlich.

  • JessiePerezaIch dachte das Spiel hat extra einen Modus in dem nicht so viel nackte Haut gezeigt wird. Trotzdem wird sich noch beschwert?

    "Angesichts der strukturellen Krise des postmodernen Milieus sieht sich mein Qi kathartisch eliminiert." - Animal Crossing

    Einmal editiert, zuletzt von Fang ()

  • Werde mir das game sicher holen. Werde es mit den Tickets holen. Spare darauf hin. Habe schonmal fast die Hälfte. Bis Dezember sicher 100 Euro zusammen ohne zu verzichten. Schüler und Geld heikle Sache. Werde sicher durchgehend censored mode zocken wegen Schwester und Eltern. Wenn die mal weg sind direkt Wechseln 😂.

  • Ich boykottiere meine guten Absichten, nicht mehr so viel zu kaufen und lege mir die CE von dem Spiel zu.

    Die Wertung passt auch. Hab ich in etwa so erwartet.

    Grafisch ists zudem recht beeindruckend für Switch Verhältnisse.

    Pflichtkauf für Switch-Fans. <3

  • Ich würde es mir wirklich gerne schon kaufen, aber habe erst kürzlich Bayonetta 1 beendet, d. h. ich muss mir erst noch Bayonetta 2 zulegen und durchspielen...vorher wird das nix (zudem ist Teil 2 ziemlich rar und teuer als Retail :fu: ).

    Und aktuell bin ich noch gut mit Mario+Rabbids u. Plague Tale Requiem beschätigt.

    Zudem kommen ja bald auch schon Pokemon Karmesin/Purpur raus und das neue WoW-Addon... :link_confused:

  • Ich würde es mir wirklich gerne schon kaufen, aber habe erst kürzlich Bayonetta 1 beendet, d. h. ich muss mir erst noch Bayonetta 2 zulegen und durchspielen...vorher wird das nix (zudem ist Teil 2 ziemlich rar und teuer als Retail :fu: ).

    Und aktuell bin ich noch gut mit Mario+Rabbids u. Plague Tale Requiem beschätigt.

    Zudem kommen ja bald auch schon Pokemon Karmesin/Purpur raus und das neue WoW-Addon... :link_confused:

    Teil 2 gibt es doch Ratail schon für ca 45 Euro in der PEGI Version. Teil 1 liegt als Download auch mit bei.Günster wird es nicht werden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!