Pokémon Karmesin und Purpur: Glitch lässt euch Taschenmonster vervielfältigen

  • Bereits nicht einmal eine Woche nach der Veröffentlichung von Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur macht ein spannender Glitch die Runde, welcher euch jedes Taschenmonster vervielfältigen lässt, was ihr in der freien Wildbahn antreffen könnt. Hierzu zählen auch die Schillernden Formen, welche sich dank ihrer Seltenheit besonderer Beliebtheit erfreuen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, das gewünschte Pokémon zu fangen und eine der belebten Städte aufzusuchen, welche ohne Ladebildschirm daherkommen.


    Sobald der Schriftzug der Stadt erscheint, müsst ihr das Spiel speichern, komplett beenden und neu starten. Anschließend findet ihr das gewünschte Taschenmonster an der zuvor angetroffenen Stelle erneut und das gegebenenfalls auch in seiner Schilldernden Variante. Bislang klappt das Ganze mit der Versionsnummer 1.0.1 nur in Städten und nicht mit anderen Orten.


    Der Grund für diesen Glitch ist noch nicht bekannt, jedoch geht man davon aus, dass die Pokémon erneut aus dem Speicher geladen werden, sobald der Spielstand startet, da ein Besuch der Stadt diese nicht despawnen lässt. Eine kurze Anleitung hierzu könnt ihr in nachfolgendem Video sehen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Habt ihr den Glitch bereits ausprobiert?

  • War nur eine Frage der Zeit bis einer gefunden wird. Aber der Nutzen bleibt fraglich. Den es ist ja der Spaß an der Sache, DAS Pokémon zu fangen, was man schon lange sucht. Und der Reiz des ausnutzens fürs tauschen, ist auch gering, wenn 100.000 andere das selbe anbieten. Oder ich bin einfach altmodisch.

  • Der Technische Zustand ist eine Katastrophe .... GF hat sich selbst übertroffen... wird von Nintendo nicht gecheckt, bevor man so ein Spiel a La EA veröffentlicht ?? Ich hab keine Wunder erwartet, schon gar nicht von GF, aber sowas? .... Arceus, was mich betrifft, sah besser aus und lief auch viel stabiler. 👎🏼👎🏼

    Selten so enttäuscht gewesen ... mich seht ihr auch selten sowas schreiben über Games..

  • Geil, in X/Y gab's damals auch einen Verdopplungs-Glitch, der hat allerdings mit jedem beliebigen Pokémon funktioniert, das man besaß. Musste man einem Freund tauschen und dann gut getimt während des Tauschvorgangs den 3DS ausschalten. Wenn alles geklappt hat, hatten dann beide jeweils ein Exemplar des Pokémon.


    Der Glitch hier klingt dagegen ziemlich nutzlos.


    AnKri86 Das Game hat keine Wirtschaft oder so was. Daher hat man auch keine Vorteile, wenn man tausende Shinys hat. Viele interessieren sich auch gar nicht erst für Shinys.

  • HAbend die das Spiel eigentlich schon Mal auf technische Fehler und solche Fehler geprüft?

    Wenn du eine ehrliche Vermutung willst: Da hat keine Qualitätskontrolle und auch kein Spieletest mehr stattgefunden. Weil das Spiel musste ja zum anstehenden Weihnachtsgeschäft auf den Markt und die 10. Generation muss ja auch jetzt direkt entwickelt werden. Da war nach der Entwicklung keine zeit mehr, das Spiel noch zu testen und anständig zu programmieren. Es gibt so scheißenviele Bugs, selbst der dümmste Praktikant in der Qualitätskontrolle hätte das instant erkannt und gefixt.

  • Ich frag mich wie es sein kann in so kurzer Zeit soviel Pokemon spiele zu bringen ... Die Qualität leidet anscheinend extrem .


    Weil es gekauft wird. Die neusten Teil sind auch wieder extrem erfolgreich. Ist genauso wie mit FIFA. Oder CoD. Oder AC früher. Und noch einigen anderen.

    Die wären schön blöd wenn sie den Markt nicht bedienen würden, den die Masse will es so.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!