Deutschland: Neue Verkaufsmeilensteine für Nintendo Switch Sports und Mario + Rabbids Sparks of Hope

  • Nintendo Switch Sports verkauft sich in Deutschland weiterhin blendend und konnte seit dem Release im Frühjahr 2022 durchgehend Plätze weit oben in den Top 10 der deutschen Monatscharts belegen. Heute hat game – der Verband der deutschen Games-Branche – die neue Auszeichnungs-Kategorie „Multi-Platin“ präsentiert und bekannt gegeben, dass sich Nintendo Switch Sports mittlerweile über 600.000 Mal in Deutschland verkaufen konnte. Auch FIFA 23 und Call of Duty: Modern Warfare II konnten diesen Meilenstein nun erreichen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mit einem Award in Gold wurde unterdessen Mario + Rabbids Sparks of Hope ausgezeichnet, das in Deutschland 100.000 Verkäufe knacken konnte.


    Freut ihr euch über den Erfolg von Nintendo Switch Sports?

    Wartet schon seit 2014 auf Phoenix Wright in Super Smash Bros....

  • Ich bin froh, das Mario & Rabbids noch Gold gegangen ist. Ein Nachfolger ist laut Ubisoft aber trotzdem bereits ausgeschlossen.

    kannst du zum nachlesen bitte die Quelle verlinken! Danke 🙏

  • FloFibonacci


    Ein Nachfolger ist uns Ubisoft dennoch schuldig, nämlich die 3 Wellen des Season Pass, insbesondere den Käufern der Deluxe Version. Wetten, dass die alle 3 richtig schlimm werden? Schließlich dürfte die Anweisung von oben lauten, in dieses gescheiterte Spiel nicht mehr viel Energie zu stecken.


    Für Switch Sports freut es mich, auch wenn ich Wii Sports Ressort immer noch besser finde :) Ich bin gespannt wie ein Bogen, ob Metroid bei uns nen Award bekommt! :)

    Hi, ich bin Joey und ich habe Crash Bandicoot 4 auf 106 % gespielt. :link_woot:

  • @Plok Habe nur die Meldung über die schlechten Verkaufszahlen (gleich als 2. Punkt im Video):

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich habe das Statement in einem Video gesehen, aber weis nicht mehr wo. Evtl. in den Gamestar News... falls ich es finde poste ich es hier.

  • JoeyOGrady


    Mach dir keine großen Hoffnungen ...

    Alle geplanten DLC die man schon im seasonspass kauft sind schon fertig entwickelt da sitzen maximal noch ein paar Praktikanten für den letzten Feinschliff ...


    Natürlich dient das der Gewinn Maximierung und nicht dem Kundenwohl.


    Die Strategie dahinter ist simpel ...


    Kunden die das Spiel kaufen und feiern sind oft bereitwillig einen Aufschlag zu zahlen ohne dessen wert zu kennen ...


    Somit zahlen die Spieler z.B 90€ Anstand nur 60 ... Nach der veröfentlichung sind viele Spieler so begeistert von einem Spiel das sie einfach mehr davon wollen ...

    Ich bin aber davon überzeugt das sehr viele von denen nach 6 Monaten oder mehr ... Das Spiel beiseite gelegt haben und ein neues lieblings Spiel haben ...

    Die Zusatz Inhalte werden vielleicht nur Mal angesehen .... Oder es kommt garnicht dazu weil das Original ein gewissen Vorschrift erfordert ...


    Und das beste ist ...(für gierige gross Unternehmer )


    Die Konsumenten lernen nicht draus

    Sondern greifen beim nächsten Spiel bereitwillig wider zum seasons pass ...


    Als Nintendo mit dem 3ds und der Wii U sich auch an Dlc's gewagt hatte , hatten sie es erst sehr vorsichtig und durchaus Preis leistungs fair gestaltet um den Kunden ein gutes gefühl zu geben ...

    Dlc's wurden erst eine Zeit nach erscheinen angekündigt hatten gute Inhalte und kosteten nicht viel ... Jetzt gehört der seasonspass auch hier zur selbstverständlichkeit ohne dass man dessen wert kennt ...

  • Ich bin froh, das Mario & Rabbids noch Gold gegangen ist. Ein Nachfolger ist laut Ubisoft aber trotzdem bereits ausgeschlossen.

    Sehr schade. Wenn Sparks of Hope nur halb so gut ist wie der erste Teil, dann hätte das Spiel meiner Meinung nach höhere Verkaufszahlen verdient. Aber andererseits wartet halt jeder auf einen sale, weil Ubisoft seine Spiele ja zwei Wochen nach Release schon direkt verramscht.

  • DasEngelchen

    So ein Unsinn. Die DLCs werden in Angriff genommen, sobald es den jeweiligen Sektoren möglich ist, natürlich ist die Planung vor dem Release abgeschlossen. Die eigentl. Entwicklungsarbeiten werden auch teils simultan mit der Entwicklung des Hauptspiels begonnen, da diverse Ressourcen halt frei dafür sind.

    Natürlich hat es finanzielle Gründe, den Kunden länger an ein Produkt binden zu wollen. Entwicklerstudios leben ja nicht von Luft und Liebe und die mittlerweile zig Millionen verschlingenden Projekte müssen ja finanziert werden.

    Der Spieler bekommt dadurch über eine bestimmte Zeit neuen Inhalt für das Spiel.

    Die Behauptung, dass da nur ein paar Praktikanten dran arbeiten zeigt, wie gering deine Achtung von der Leistung der Spieleentwickler ist, aber schön im nächsten Atemzug über Crunch und schlechte Bedingungen wettern... Genau mein Humor.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!