Nintendo wird nicht an der E3 2023 teilnehmen

  • Im vergangenen Monat machten diverse Berichte die Runde, die drei großen Konsolenhersteller würden nicht an der diesjährigen Electronic Entertainment Expo (E3) teilnehmen. Nun ist Medien wie IGN von offizieller Seite aus bestätigt worden, dass Nintendo der E3 2023 fernbleiben werde. Wie der Stellungnahme von Nintendo zu entnehmen ist, habe sich das Event nicht mit den eigenen Plänen vereinbaren lassen. Ob man an einem Event teilnimmt, werde von Fall zu Fall erwägt, erklärt das Unternehmen. Trotz der Absage versichert Nintendo allerdings, ein großer Unterstützer der E3 und ihrem Organisator, der Entertainment Software Association (ESA), bleiben zu wollen. Man erkunde stetig Wege, um mit den Fans in Kontakt zu kommen.


    Findet ihr es schade, dass die E3 2023 ohne Nintendo auskommen muss?

    Quellenangabe: IGN
  • Naja, auch wenn man die E3 weiter unterstützen will, die Abwesenheit von Nintendo und wohl auch Sony und Microsoft könnte schon das Aus der Veranstaltung bedeuten.

    "Angesichts der strukturellen Krise des postmodernen Milieus sieht sich mein Qi kathartisch eliminiert." - Animal Crossing

  • Interessanter ist die August/September Direct für das zweite Halbjahr!!!

  • Nach dieser Ankündigung bezweifle ich, dass es eine reguläre Nintendo Direct im Juni geben wird. Nicht einmal in 2020 und 2022, also den Jahren, in denen keine E3 stattfand, an der Nintendo hätte teilnehmen können, gab es eine reguläre Direct im Juni. Da Nintendo in diesem Jahr sogar bewusst der E3 fernbleibt, mache ich mir keine Hoffnungen darauf, dass trotzdem eine Direct kommt.


    Mal sehen, welches Format Nintendo stattdessen für Ankündigungen um die Mitte des Jahres wählt: Vielleicht ein Partner Showcase, Twitter-Ankündigungen, Spiel-spezifische Directs oder etwas ganz anderes. Die nächste reguläre Direct erwarte ich aber erst im September.

  • Hmmm... ich denke Nintendo sieht da einfach kein Mehrwert darin, an dieser Veranstaltung Teil zu nehmen.

    Die Directs werden ja vom breiten Publikum angenommen, also weshalb Geld für eine Veranstaltung ausgeben, die auf dem absteigenden Ast ist und auf der selbst Sony nicht Mal mehr teil nimmt.

    Ich denke wir werden ein paar Spiele in diesem Jahr bekommen, aber man sollte mit nichts krassem rechnen, da ich glaube das die Switch in ihr letztes Jahr geht, so meine Vermutung.

    Ich könnte mir vorstellen, das im Hintergrund schon fleißig am Nachfolgemodell gearbeitet wird und das dieses nächstes Jahr angekündigt wird.

    Sollte uns doch noch etwas großes dieses Jahr an Spielen ins Haus stehen, dann freuen wir uns ja auch alle :).

    Mal sehen was die zweite Jahreshälfte für uns bereit hält.

    Vielleicht doch Mal ein neues Donkey Kong oder ein F-Zero (ich weiß, Wunschdenken).

    An der Zeit wäre es doch Mal.

  • Ist sehr schade und daher rechne ich auch nicht mal unbedingt mit einer großen Direct im Juni. Letztes Jahr gab es im Sommer eben keine große Direct, sondern nur eine Partner Showcase und spezifische Directs zu bestimmten Spielen.


    Auf der anderen Seite wusste man letztes Jahr mehrer, was in der 2. Jahreshälfte erscheinen wird. Bleibt spannend...

  • War eigentlich so gut wie klar, aber die Bestätigung tut echt weh. Das bedeutet dann eigentlich so ziemlich auch, dass sehr warscheinlich, bis auf eine Nintendo Direct Mini Partner Showcase oder ein Indie Showcase, bis September erstmal nichts mehr kommen wird an Directs.. :( Würden sie eine Sommer-Direct machen, dann hätten sie an der E3 teilgenommen... Ich schätze dann mal, dass Nintendo sich mal wieder etwas mehr an Twitter-Shadowdrops bedienen wird.

  • Nicht schlimm, die E3 ist meiner Meinung nach ein verkrustetes Überbleibsel aus alten Zeiten. Für uns Zuschauer spielt es kaum eine Rolle, ob wir nun eine Nintendo Direct sehen, oder eine Nintendo Direct im Rahmen der E3 - es ist die gleiche Direct. Damals hatte diese Zeit noch etwas Magisches, man wartete gespannt auf den "Gaming Marathon" E3, mit Chips und Freunden (oder alleine) hat man sich das gegeben. Aber um ehrlich zu sein, hat mich hauptsächlich nur der Nintendo Auftritt interessiert, alles andere habe ich dann in den darauffolgenden Tagen nachgelesen. ^^

    Hi, ich bin Joey und ich habe Crash Bandicoot 4 auf 106 % gespielt. :link_woot:

  • Finde ich jetzt nicht so schlimm, aber ich hoffe dass es dann im Sommer trotzdem eine Direct geben wird, unabhängig von der E3. Aber ich rechne mal eher mit September, weil es die letzten Jahre auch nicht wirklich eine "Sommer-Direct" gab. Zumindest ist das jetzt nochmal ein weiterer Beweis dafür, dass Nintendo offenbar nicht mehr allzu viele neue Spiele für die Switch dieses Jahr rausbringen wird und dass sie dann nämlich nächstes Jahr den Nachfolger der Switch herausbringen werden! :love: Weil ein Nachlassen von neuen Spieleveröffentlichungen war ja in der Vergangenheit schon oft ein Indikator dafür, dass sich eine Konsole am Ende ihres Lebenszyklus befindet und es nicht mehr allzu lange bis zu einem Nachfolger dauern wird.

    El Psy Kongroo!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!