Zelda: Tears of the Kingdom – Collector's Edition und amiibo sind nächste Woche im My Nintendo Store vorbestellbar

  • Der europäische My Nintendo Store hat zur Zeit nicht den besten Ruf, wenn es darum geht, einen großen Online-Massenandrang zu bewältigen. Besserung hat sich allerdings angedeutet, denn die vor kurzem durchgeführte zweite Bestellphase zur Handelsversion von Bayonetta lief deutlich gemäßigter ab. Nun möchte Nintendo die heißbegehrte Collector's Edition zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom sowie die dazugehörige amiibo-Figur von Link in die Vorbestellungsphase schicken. Vor einiger Zeit konnten sich die Interessenten im My Nintendo Store dafür registrieren. Aktuell ist eine Registrierung aber leider nicht mehr möglich.


    Nintendo verschickt heute eine E-Mail an diejenigen, die Interesse angemeldet haben, dass die Vorbestellung der Collector's Edition sowie der Link-amiibo-Figur am 11. April starten wird. In den ersten 24 Stunden können lediglich diejenigen vorbestellen, die ihr Interesse angemeldet haben, erst dann ist die Vorbestellung für alle möglich. Einen genauen Zeitpunkt nannte Nintendo allerdings nicht, möglicherweise wird dazu eine weitere Mail versendet.


    139762-1080-1401-86e98d4ff77519e8add108b9e2e482ebdd6ebeae.jpg


    Habt ihr bereits die Collector's Edition vorbestellt? Wenn nicht, werdet ihr es im My Nintendo Store probieren?

    Quellenangabe: My Nintendo Store-E-Mail
  • Die Bestellung im My Nintendo Store ist meine bevorzugte Wahl für die Collectors Edition um die ganzen Bonis abzugreifen, welche es im Store gibt. Die Standard Fassung möchte ich nicht. Deswegen gute Nachricht und mal sehen, wie klappt.

  • Ich muss sagen, mir gefällt die neue Herangehensweise sehr gut, im Vergleich zum Debakel mit vorherigen CEs... ;)

    Man konnte es neulich bei Bayonetta 1 sehr gut sehen. Die erste Welle war extrem chaotisch, aber der zweite Schub vor einigen Tagen lief ja witklich gut und fair ab.


    Die CE ist zwar bei MediaMarkt bereits vorbestellt, aber wenn der Preis im Nintendostore besser ist, dann storniere ich da. Hoffe auf einen deutlich niedrigeren Preis als 150€ :ugly-classic:

  • 140€ sind mir viel zu teuer und der Inhalt zu belanglos. Das Steelbook ist hübsch aber hätte man auch bei 70€ Vollpreis dazu packen können.

  • Ich mag den MyNintendo Shop, wenn es klappt wie bei Bayonetta 1.

    Bezahlt und es war 2 Tage später da. Auch weil nicht jeder eine Kreditkarte hat, sollte man nicht so gestresst an die CE drankommen.


    Bin auf Dienstag gespannt. Habe meine E-Mail heute auch bekommen.

  • Nintendo hat auf jeden Fall aus Fehlern gelernt und der My Nintendo Store ist inzwischen auch für mich inzwischen der bevorzugte Ort, um Nintendo-Produkte vorzubestellen. Du kriegst eine E-Mail mit einer "Reservierung" und hast dann sogar mehrere Stunden Zeit, deine Bestellung zu betätigen... Man merkt, wie hier wirklich angekommen ist, dass das Vorbestellen echt zu einem Problem wurde, und wie Nintendo nach Lösungen sucht, dass die Sachen vor allem zuerst die Fans erreichen.


    Natürlich lief in der Vergangenheit einiges falsch, ich sag nur Xenoblade Chronicles 3, aber die Kritiken sind wohl angekommen. Und rein prinzipiell bestell ich auch lieber bei Nintendo direkt. Da habe ich den korrekten Preis (und nicht etwa den amiibo für 30€) und das Geld geht auch allein dahin, wo es soll. Die Hürde mit der Kreditkarte hat sich für mich auch erledigt, nachdem ich festgestellt hatte, dass eine Debitkarte ebenfalls funktioniert und man diese inzwischen standardmäßig bei einer Sparkassen-Karte integriert hat... Easy, peasy.


    Ansonsten hoffe ich auch, dass es die Bundles mit den verschiedenen Extras für die CE geben wird. Wenn sie das einrichten, wäre ich wirklich zufrieden.

  • Bei der Switch war GameStop bisher am „günstigsten“ mit 349€. Bei Nintendo würde ich gerne etwas bestellen, für Vorbestellungen werden aber nur Kreditkarten akzeptiert. Für das werde ich mir nicht erst eine holen. Paypal wäre deutlich einfacher 🤷🏼‍♂️

  • Wenn sie von beidem genug Exemplare haben um alle, die Interesse bekundet haben, zu bedienen, dann kann das sogar funktionieren. Dann verschickt man die eMails nacheinander im Laufe des Vormittags statt alle auf einmal und die Zugriffe verteilen sich etwas.


    Die Nachricht klingt halt auch anders als beim XC3 Debakel mit dem "wir haben aber nicht genug für alle". Hier klingt das ja eher nach "Wir haben sowieso mehr als sich angemeldet haben".


    Fan von dem Store bin ich trotzdem nicht, aber wenn Nintendo ausnahmsweise mal genug Exemplare anbietet kann es funktionieren, zumal es hier ja auch kein Exklusiv Verkauf im MNS ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!