Umfrage der Woche: Was haltet ihr von den vielen Spiele-Neuauflagen für die Nintendo Switch?

  • Solang die Remaster/Remakes wertig gemacht sind, am besten noch auch Grafik-Updates und sinnvolle Quality-of-Life Features erhalten haben und auf Cartridge kommen, bin ich durchaus bereit dafür auch gutes Geld zu bezahlen.

    Als großer Fan von klassischen JRPGs und Shoot'em'Ups sind die Neuauflagen ja teilweise sogar die einzige Möglichkeit, die Spiele als Original für die Sammlung zu bekommen, ohne gleich ein halbes Vermögen ausgeben zu müssen.

    Das so viele Games neu aufgelegt werden ist ja zudem kein spezifisches Nintendo-Phänomen und wenn sie sich nicht verkaufen würden, würden sie auch nicht produziert.

    Zukunft ist gut für alle!!!

  • Es kommt eigentlich ganz drauf an. Ich wünschte mir in vielen Fällen, dass man in vielen Fällen nicht einfach nur halbwegs neuere Texturen ranklatscht, es HD kompatibel macht und es dann Remaster nennt.

    Für mich gibt es zu viele remaster und zu wenig remakes

  • Mich stört es auch nicht wenn Remaster / Remakes rauskommen. Gibt genug Spiele die ich leider bei N64 oder GC verpasst habe. Und wenn die schick gemacht sind, wieso nicht :) :thumbup:

    Nachts ist es kälter als draußen!


    Xbox / Playstation : Xentis84

    Nintendo : SW-0056-1810-5046

  • Hi an alle,


    auch wenn ich das leider immmer wieder vergesse und Remaster & Remake nicht auseinanderhalten kann, finde ich es doch insgesamt ganz gut dass alte Spieler neu verfügbar gemacht werden. Das ist gerade gut für etwas jüngere Menschen oder Menschen die erst später angefangen haben zu Zocken.


    Ich freue mich jedes Mal wenn z.B. eine Neuauflage von einem alten Pokemon oder Fire Emblem kommt. Auch, dass man jetzt den N64 und da die alten Zeldas legal auf der Switch spielen kann gefällt mir besser als illegal am PC irgendwie die alten Games zu emulieren.


    Ich bin auch bereit für solche Neuaflagen zu zahlen, wenn viel Arbeit drinsteckt, dann auch gerne den Vollpreis. Ein Negativbeispiel war Rockstar: Die haben ihre drei ersten 3D-GTAs und ja jetzt auch RDR 1 wieder auf die modernen Konsolen gebracht für Vollpreis, hatten aber kaum bis gar keine Verbesserungen und eine extrem schlechte Performance.


    Auf der anderen Seite sage ich mir auch, wenn Skyrim zum 12. Mal rauskommt, das ist halt auch ein Weltklasse-Spiel und ich denke mir, dass die es auch verdient haben dafür so viel zu kassieren - immerhin verzichten sie dafür auf anderen Arten der Monetarisierung.


    Sehr schöne Abstimmungsmöglichkeiten übrigens. :)


    LG Misty

    LG Misty


    ... und noch ein schlauer Spruch: "Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf."

  • Ich habe keine Probleme wen wir auch neue Spiele erhalten.

    Super mario rpg gab es ja nicht mal in Europa und das zähle ich als ein neues Spiel.

    Paper mario 2 für jüngere die es vielleicht spielen wollen können es nicht mehr günstig für gamecube kaufen.

    Das wegen haben sie jetzt die Chance es zu genießen auf switch 2024.

    Paper mario 2 zählt nicht umsonst als das bester Paper mario teil überhaupt :thumbup:

    JRPG FAN

    Einmal editiert, zuletzt von BANJOKONG ()

  • Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum so viele Fans die Neuauflagen begrüßen. In den meisten Fällen hat man die ältere Konsole und das Spiel sowieso daheim stehen und könnte es auch gratis zocken, anstatt überteuerte 60€ für ein kleines Grafik-Upgrade und minimale Quality-of-life-Änderungen zu zahlen.


    Ich würde mich in keinster Weise darüber aufregen, wenn die Spiele einen annehmbaren Preis hätten oder anständig überarbeitet werden. Ein großes Vorbild ist hierbei die Firma Capcom, die mit der Resident Evil Reihe bereits 4 richtig gute Remakes herausgebracht hat. Aber Nintendo, eine Firma, die ich sonst sehr bewundere, ist hier nur auf einen schnellen Cash-Grab aus, der dann von den Fans auch noch unterstützt wird. Anstatt neue Dungeons oder Side-Quests in die alten Zelda-Spiele einzubauen, wird leider nur das absolute Minimum verändert.


    Und was lernt Nintendo daraus, wenn die Fans trotzdem brav zur Geldbörse greifen?

    "Ein altes Spiel mit geringen Produktionskosten verkauft sich für den gleichen Preis wie ein neu programmiertes Meisterwerk - wozu also noch teuer neue Spiele produzieren?"


    Sorry Nintendo, aber ich bin seit dem ersten Tag raus. Entweder anständige Spiele/Remakes oder gar keine.

  • RastaelIch erfreue mich auch über kleine Remakes von Nintendo ,okay man kann sich über den Preis streiten ob 60€ gerechtfertigt sind, vorallem im Zeitalter von Openworld spielen für den selben Preis.


    Aber ich kann die Originalen Spiele aufgrund ihres alters heute nicht mehr geniessen wegen altbackener Grafik/Steuerung.

    Da kommen mir Remakes/Remaster sehr gelegen.

    Zudem sind einige Originalspiele heutzutage auf dem gebrauchtmarkt sehr teuer (Paper Mario 2) .



    Als Arbeitender Mensch habe ich eh wenig Zeit zum Zocken,also Zahle ich meine 60€ lieber in solche kleineren Spiele als die 60€ für 200+ Stunden Spiele wofür ich keine Zeit finde und zudem maßlos überfordert bin,wo ich denn als nächstes hinmuss oder was ich machen muss. :/



    Auch sind Remakes/Remaster/Ports NUR Lückenfüller für volle Releases,denn kein Publisher wird dir heutzutage 12 Monate 12 Knaller Releases (AAA) geben denn dafür sind die Produktionskosten und der Mitarbeiter Aufwand zu Gross.

    2 Mal editiert, zuletzt von NFan90 ()

  • Dunnkare

    Nintendo hat rund 80 Neuentwicklungen für die Switch veröffentlicht, dH mehr als auf jeder anderen Heimkonsole zuvor 😉

    Komplett neue Switch-Spiele (die gut oder besser sind):


    Pikmin 4

    Super Smash Bros. Ultimate

    Metroid Dread

    Fire Emblem Engage

    Fire Emblem: Three Houses

    Kirby und das vergessene Land

    Luigi's Mansion 3

    Bayonetta 3

    Xenoblade Chronicles 2 & 3

    Splatoon 2 & 3

    Super Mario Party

    Poke'mon Let's go, Strahlender Diamant & Legenden Arceus

    Mario Golf & Tennis

    Hyrule Warriors 2 & Fire Emblem Warriors 2

    Tears of the Kingdom

    Mario Odyssey

    Animal Crossing

    Yoshi's Crafted World


    macht 24 komplett neue Spiele ab einer guten Qualität (wobei mindestens 7 Spiele davon in 70er-Bereich bewertet wurden).


    (und dann gibt's halt noch Wario Ware, Kirby: Star Allies, Switch Sports, Arms, Poke'mon Karmesin, Poke'mon Schild, Big Brain, RingFit, Labo, Mario Strikers, 51 Worldwide Games und Co.).



    selbst wenn man das fair mit dem GameCube + GBA gegenüber stellt, sieht das so aus:


    Twilight Peincess

    The Wind Waker

    Mario Sunshine

    Luigi's Mansion

    Metroid Prime

    Metroid Prime 2

    Super Smash Bros. Melee

    Mario Kart: Double Dash

    F-Zero

    Starfox Adventures

    Eternal Darkness

    Paper Mario 2

    Pikmin & Pikmin 2

    Wario World

    Mario Power Tennis

    Mario Party 4-7

    Poke'mon Colosseum

    Poke'mon XD

    Fire Emblem GameCube

    Animal Crossing

    Wave Race

    1080° Avalanche

    Four Swords Adventures


    Advance Wars

    Advance Wars 2

    Mario Kart Super Circuit

    Wario Land 4

    The Minish Cap

    Golden Sun

    Golden Sun 2

    Fire Emblem GBA

    Fire Emblem 2 GBA

    Wario Ware Inc.


    = 34 neue Spiele


    das entspricht qualitativ dem Durchschnitt der oben genannten Switch-Spiele.

    Hier habe ich Spiele wie Kirby Air Ride, Geist, Battalion Wars 1 & 2, NBA Courtside usw. heraus gerechnet).


    Und das ist der Vergleich von 4 Jahren GBA+GameCube und 6,5 Jahren Switch.


    Das Switch-Lineup von Nintendo besteht aus etwa so vielen Ports/Remaster wie neuen Entwicklungen.

  • Ich bin grundsätzlich kein Freund von alten Spielprinzipien in neuem Gewandt. Ich selbst spiele keine Spiele, die einfachen Humor und Kinderniveau beinhalten. Aber bei der zunehmend schlechteren Bildung in Summe wird's schon ein Erfolg für Nintendo sein.

  • Darksamus666 Man kann das subjektiv betrachten, aber in aller Regel sind die Durchschnittswertungen sehr aussagekräftig. Genau so kann jemand Splatoon 2 schlecht und Starfox Assault (GameCube) gut finden, das ist alles schon berücksichtigt. Ich habe beide Generationen fair verglichen.


    Aber selbst nach quantitativen Gesichtspunkten hatten wir in den 4,5 Jahren GameCube + GBA mehr neue Software von Nintendo als auf der Switch in 6,5 Jahren.


    Sobald man die Handhelds mit einberechnet, was die faire Herangehensweise ist, kommen auch die Wii+DS und WiiU+3DS nicht viel schlechter weg als die Switch.


    Was das Lineup der Switch so groß erscheinen lässt, sind die fast 30 Ports, Remaster und darin enthaltenen wenigen Remakes sowie die Zusammenlegung von Konsole und Handheld.

  • Dunnkare

    Diese Zahl sagt aus, dass Nintendo mehr als 80 Neuentwicklungen für die Switch herausgebracht hat 😉

    Es ist komplett egal, wie viele Remakes und Remasters dem gegenüberstehen. Es ist eine Zahl, die seinesgleichen sucht. Vergleiche das mal mit Sonys PS4-Releases über dieselbe Distanz 😉

    AndreasJapan

    Genau dass es halt ne random Liste ist, habe ich ja kritisiert und Durschnittswertungen auf Metacritic verlieren immer mehr an Relevanz, weil diverse hergezogene Reviews schlicht unprofessionell und absolut an der Wahrheit vorbei sind. Bestes Beispiel ist die 4/10 von einer Seite, die PS-Spielen immer mindestens ne 7,5, in 99% aber ne 9 und drüber gibt.

    Bethesda-Games bekamen vor der MS-Übernahme auch immer mindestens ne 9, Getestet wird zu gut 90% auf Sony-Konsolen. Ist jetzt diese Wertung wirklich repräsentiv für irgendwas?

  • Darksamus666 Ich finde die Wertungen ab einer bestimmten Anzahl repräsentiver denn je. Ich lese Wertungsmagazine seit ca. 23 Jahren (vorher habe ich nach Gefühl gekauft) und finde, es wird mittlerweile immer besser bewertet. Klar sind auch Ausreißer dabei, aber das gilt für beide Richtungen.


    Call of Duty und Shooter haben früher z.B. oftmals Höchstwertungen erhalten, aber die Zeiten sind vorbei.


    Watch Dogs, The Division, Anthem, Mass Effect Andromeda, Poke'mon Karmesin/Purpur und Co. wurden alle deutlich für ihre Mängel abgestraft.


    GameCube-Spiele fand ich fast immer fair bewertet, sei es Super Mario Sunshine mit 92, Paper Mario 2 mit 92, Tales of Symphonia mit 89 oder Luigi's Mansion mit 80. Gerade Wertungen für Nintendo-Spiele fand ich im Schnitt meist passend.


    Ich fand nur die Wertungen für Call of Duty, Killzone, Ubisoft-Titel und ein paar andere als auffällig und glaube, hier ist entweder Geld geflossen, es gab andere Vorteile (Vorabversionen früher etc.) oder die Tester hatten Angst, das nächste Mal keine Vorabversion zu erhalten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!