Nintendo-Präsident dementiert Gerüchte zum Nintendo Switch-Nachfolger

  • Ein Dev-Kit zeigt ja auch noch nicht die finale Konsole, daher kann man schon sagen, dass man den Nachfolger nicht gezeigt hat. Es ist immer die Frage der Formulierung. Ich gehe schon davon aus, dass enge Entwickler schon Spiele für die neue Konsole entwickeln, ohne zu wissen, wie die Konsole letztendlich aussehen wird.

  • Sorintal Nicht zwingend. Denn erstens hatte Nintendo definitiv eine Secret Area, in der die Presse (nicht zuletzt diese Plattform hier) Wonder anspielen durfte und zweitens sind auf der Gamescom definitiv (wichtige) Vertreter anderer Unternehmen, denen man einen Vorgeschmack geben kann, ohne an das Publikum zu treten, weil es noch Unstimmigkeiten gibt.

    Da gibt es einen Schatten, den niemand löschen kann...


    Die Signatur hat mir der gute Gingo gemacht.

  • Knoso Nach deiner Aussage würden wir wohl immer noch auf einer Wii spielen. Die Zeit ist mehr als reif... 7 Jahre dauerte noch gar kein Nintendozyklus (Heimkonsole)

    Wusste gar nicht, dass das meine Aussage war. Nintendo verkauft immer noch extrem viele Konsolen. Da sehe ich keinen Grund, wieso sie dieses Geschäft durch die Ankündigung einer neuen Konsole gefährden sollten.

  • Nun mit diesen Gerüchten meinte er garantiert Sachen wie die Konsole mit 2 Displays oder dieses ständige Gerede vom SoC/CPU der angeblich in der Switch 2 eingesetzt werden soll....


    Ich würde solchen Aussagen sowieso nicht nachgehen, da Nintendo stets alle mit ihren neuen Konsolen sehr überrascht hat.

    Ich denke mittlerweile auch, dass das Switch-Nachfolger keine einfach Switch 2 mit etwas mehr Rechenpower sein wird, sondern wieder ein originäres Konzept mitbringen wird!

  • Knick

    Genau so ist es: auf die Formulierung kommt es an. Bei solchen Artikeln hätte ich gerne auch den genauen Wortlaut seiner Aussage, denn durch geschicktes Formulieren kann man viel dementieren das eigentlich der Wahrheit entspricht.

    Klar hat man die Switch 2 nicht gezeigt: es war nur ein Devkit oder Nintendo sieht es intern nicht als Switch Nachfolger....


    Und speziell letzteres würde jegliches Dementieren sehr einfach machen. Wenn die nächste Konsole (ich sage mit Absicht nicht Switch Nachfolger), völlig inkompatibel mit der jetzigen Switch ist bzw eine völlig neue Architektur und deshalb eben nicht als Switch Nachfolger Nachfolger von Nintendo gesehen wird (und den Stunt mit: ist kein Nachfolger, sondern was neues das getrennt betrachtet werden muss hat BigN schon öfter vollzogen) ist dementieren von allem in dem Switch 2/Nachfolger vorkommt einfach und entspricht zumindest Nintendos 'Wahrheit '.


    Ums kurz zu machen: ich bin nicht zu 100% überzeugt das die nächste Konsole wirklich ein Switch Nachfolger im Bereich der HW wird. Alle stürzen sich auf nVidia Chips um die nächste Konsole vorrausahnen zu können....aber was ist wenn auch Nintendo zu AMD wechselt oder andere sperenzchen?

  • Schon bisschen lächerlich, dass man da immer noch dieses blödsinnige PR-Gelaber raushaut und auf Biegen und Brechen alles dementieren muss, nur um dann ein paar Wochen später doch die Katze aus dem Sack zu lassen. Angst um die Verkaufszahlen der Switch muss man mittlerweile ja nun wirklich nicht mehr haben. Immer dieses Kindergartengetue...

  • Ich frag mich aber eh viel mehr, was will Nintendo mit deren IPs machen auf besserer Hardware. Nicht falsch verstehen, Nintendo Games sind viele toll, aber jetzt auch kaum eine IP die sich grafisch da noch groß entwickeln kann. Was willste aus Mario, Kirby und co machen, fotorealistisch? 🤣

    Pokemon könnte man mal vorantreiben und ein großartiges Open World (Grafikfest) draus machen, aber Gamefreak weiß ja auf bester Linie zu enttäuschen, die haben ja noch nicht mal das Mögliche der Switch ausgenutzt.

    Und Zelda natürlich. Aber beim Rest sehe ich auch nicht wozu man krasse neue Hardware bräuchte, weil diese Games halt einfach nie Technik-Raketen sein werden.

    Nintendo müsste da mal auch paar erwachsenere IPs erfinden, die dann auch mal grafikmuskeln spielen lassen könnten, ansonsten macht starke Hardware abseits von Multis keinen Sinn.

  • Nicht falsch verstehen, Nintendo Games sind viele toll, aber jetzt auch kaum eine IP die sich grafisch da noch groß entwickeln kann. Was willste aus Mario, Kirby und co machen, fotorealistisch?

    Aktuell spiele ich Super Mario Odyssey. Den Stil an sich könnte man dort beispielsweise beibehalten, aber dann noch mehr Lichteffekte, Gegenstände, Grashalme, usw. darstellen.

  • JahJah192

    Gefühlt entwickelt Nintendo am Limit einer Konsole, aber optisch ist da trotzdem noch sehr viel Luft nach oben


    Wenn man ähnliche Spiele auf anderen leistungsfähigeren Plattformen betrachtet, z.B. Sackboy & R&C, ist die Detaildichte noch sehr gering, und es sieht alles sehr statisch und leblos aus.


    Davon ab frisst natürlich Auflösung und Performance sehr viel Leistung, und wenn man dann noch Physik und RT einbaut, kommt selbst aktuelle PC-Hardware an ihre Grenzen. Und die Switch hat nicht mal 1/50 der Leistung einer GF4090 RTX.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!