Hogwarts Legacy im Test – Das magische Abenteuer bringt die Nintendo Switch an die Belastungsgrenze

  • Für sowas hat man meiner Meinung nach eine PS4, 5, Xbox oder PC, und selbst die PS4-Version ist schon hart an der Grenze.


    Die Switch-Version sehe ich als Notlösung für die Leute, die keine andere Konsole haben oder sich leisten können. Auch dürfte das Spiel oft unter dem Weihnachtsbaum landen.


    Nintendo braucht dringend eine etwas leistungsstärkere Konsole (und liegt selbst dann immer noch 1 1/2 Konsolengenerationen zurück, wenn sie PS4-Niveau erreichen).

    Das Hybrid-Konzept hat eben auch seine Nachteile.

  • *ein riesiges Open World Spiel mit fantastischem Fanservice, herausragendem Voice Acting, Soundtrack und gutem bis sehr gutem Gameplay wird in aufwendigster Arbeit auf die Switch portiert mit solidem Ergebnis*: ntower vergibt 6/10 Punkten


    *Eine uralte, immergleiche Gurke wie Pokémon wird in einem desaströsen Zustand wie Purpur/Karmesin ausgeliefert*: ntower vergibt 8/10 Punkten


    Muss man echt nicht verstehen. An eurer Neutralität ist wirklich schon lange zu zweifeln.

  • Wunderheiler Ich denke, das Spiel wird ein Evergreen werden. Habe es letztens für 39,99€ für Xbox gesehen. Ist jeden Cent wert. Ansonsten lässt sich jeder Preis immens drücken, indem man ein Spiel erst kauft, wenn man es wirklich spielen will/die Zeit dafür hat und es nach dem Durchspielen wieder verkauft. Dadurch habe ich keinen Cent bezahlt, um Pikmin 4, Resident Evil 4 Remake und Co. durchzuspielen.

  • Ich weiß nicht, warum man so niedrig bewertet. Angeblich ein tolles Spiel und der Port soll sehr ordentlich sein und durchgehend auf 30fps laufen. Für ein Current-Gen-Spiel doch durchaus passabel.

    Keine Ahnung, warum man auch hier vA liest, dass die Versuon schwächer als die anderen ist. Ist doch logisch, es ist die einzige mobile Variante und sollte mMn auch als solche bewertet werden. Auf dem Steamdeck sei es eine Katastrophe.

  • AndreasJapan

    Keine Ahnung warum die mich erwähnst, aber Glückwunsch.


    Ich verkaufe in der Regel keine Spiele, erstens weil ich ein ziemlich „wankelmütiger“ Spieler bin, kann gut sein das ich ein Spiel anfange und dann lange Pause mache bevor ich weiterspiele und zweitens mag ich meine Sammlung. Wenn ich kaufe dann zu 90% auf der Switch. Meine PS5 ist nur für exklusives und die Xbox für Multis (die nicht auf Switch erscheinen)…

  • Klar kann das nicht wie auf PS5/XBOX aussehen, die Switch ist 7/8 Jahre alt.


    Mein Fazit:

    Grafik seltsam,


    Lichteffeckte noch seltsamer(Entweder ganz dunkel oder ganz Hell, ab und zu mal)",


    Die Kamera macht manchmal komische Sachen z. B. Das die Lehrer aus der Kamera Sicht Fliegen (vielleicht Kamera Scheu?),


    Aber es macht Wahnsinnig viel Spaß und das ist doch alles worauf es ankommt,

    Nur schade das der Switch Port so Teuer ist.


    "Zelda Tears of the Kingdom" kann da definitiv einpacken im Vergleich zu "Hogwarts Legacy"


    Hatte auch bis jetzt nur einen einzigen Absturz undzwar in "Hogmead" der AutoSave ist da schon ganz nützlich XD


    Aber seit "Infinity Strash" Speicher ich eh alle 5 bis 10 Minuten XD



    Aber eine Frage an alle: :!: :?: :?: :!:

    Die Einstellungen sind in "Hogwarts Legacy" sehr umfangreich aber ich suche die "Einstellung"

    Das die "Minimap" wie bei "Zelda"

    "Fest nach Nordenausgerichtet wird"

    Hasse es mit einer drehenden map renne da manchmal um den Kreis...

    Und das nervt.

    Wenn es sowas bei Einstellungen nicht gibt, sagt bitte bescheid damit ich mich nicht mehr(Dumm und Dusselig) suche.

    Danke :mario: :thumbup:

  • Schon merkwürdig. TOTK was grafisch genauso pfeift wird in den Himmel gelobt und HL mit ner 6 abgestraft… Die Bewertungen hier werden immer unglaubwürdiger

    sehe ich komplett anders. hogwarts legacy hat einen eher realistischen look, zelda hat einen comic/anime was auch immer artstyle. sowas geht mit schwächerer hardware halt viel besser. deshalb sieht totk auch deutlich besser aus als hogwarts legacy. cel shading sieht auf schwächerer hardware halt einfach viel ansprechender aus als realistische grafik. nebenbei bemerkt muss man sich auch nur mal die lichteffekte oder die weitsicht in beiden spielen angucken und dann wird die sache umso klarer, wie du da einen vergleich zu totk ziehen kannst ist mir unbegreiflich.

  • @Beeas


    Pokemon ist schon lange eine 1/10 Spieleserie die eigentlich keiner mehr kaufen dürfte, aber es gibt genug Messis die es lieben von Müll umgeben zu sein.

    Pokemon war mal wirklich hervorragend, aber irgendwann muss man die Fanbrille abziehen, genauso wie ZTotK einem richtigen Zelda Fan der ersten Stunde niemals überzeugen könne wird, da einfach zu viel der Serie in ihm fehlt.


    Einfach aufhören den Müll zu kaufen.

    Wer keine andere Möglichkeit hat, kann hier auch zur Switch Version greifen, klar nicht gerade hübsch aber eine Spieleerfahrung die eher selten auf der alten Lady vorzufinden ist.

    Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One, Xbox One X, Xbox Series X, Switch Release, Switch Oled, Switch Zelda und PS4. Wo bleibt die PS6?

  • Okay,die Grafik wurde ordentlich heruntergeschraubt. Mit mehr Optimierung wäre vielleicht noch mehr drin gewesen.


    Halte die Bewertung aber für zu niedrig. Der Port ist solide. Bin froh dass das Spiel für Switch geportet wurde.

  • Bin überrascht über die Wertung. Selbst das Fazit liest sich nicht nach einer 6.

    Wäre interessant zu erfahren, wie es zu der Entscheidung kam?

    Krispin Berndt

    Endlich mal jemand, der nach den Hintergründen fragt, statt irrwitzige Vergleiche mit anderen Spielen und vor allem Tests anderer Redakteure aufzustellen. :D


    Ich war mir bis heute Vormittag selber unschlüssig und habe permanent zwischen der 6 und der 7 geschwankt. Ich habe es auf der PlayStation 5 gespielt und hätte dort wahrscheinlich eine solide 8 vergeben, daher habe ich mich am Ende für eine 6 entschieden, weil u.A. mir der Flair, wovon das Spiel für mich nun einmal lebt, durch matschige Texturen, ständige Warte- bzw. Ladezeiten und den kleinen Rucklern etwas abhanden gekommen ist. Denn nein, HL läuft nicht mit konstanten „39 fps“, wie in den Kommentaren gesagt wurde, sondern mit 20 bis 30, wenn man dem Video von DigitalFoundry glauben schenken darf – und so fühlt es sich auch an. Es ist eine solide Portierung, aber auch kein technisches Wunderwerk, zu dem es teilweise gemacht wird.


    Im Endeffekt ist die Wertung bloß eine Zahl und der Test, und das sollten sich einige öfters einmal in Erinnerung rufen, immer in gewissen Maßen eine simple subjektive Meinung.

  • Eine 6 ist ein befriedigend+

    Ein gut zu geben wäre eben nicht richtig, weil es nicht gut ist.

    Das die meisten von euch haben sich an solche hohen Wertungen gewöhnt. Das ist tatsächlich ein großes Problem. Ein generelles Problem auf fast allen Testseiten.

    Vielleicht wird ab sofort ordentlich Bewertet und Pokemon bekommt auch nur ne 5 oder 6.

    Irgendwann muss Ntower ja damit anfangen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Benny85 ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!