Xbox-Spiele für Nintendo Switch und PlayStation 5? – Business-Update könnte die Gerüchte auflösen

  • Dass Xbox-Spiele für andere Plattformen erscheinen ist eigentlich keine Neuigkeit. Bislang erschienen nämlich die Indie-Titel Ori and the Blind Forest, dessen Nachfolger Ori and the Will of the Wisps sowie Cuphead für Nintendos Hybridkonsole. Beides sind Indie-Partnerschaften, die zunächst als Xbox-exklusive Spiele gestartet waren. Den letzten Gerüchten zufolge könnte dies weitere Spiele betreffen, so zum Beispiel Hi-Fi Rush (wir berichteten hier und hier) sowie Sea of Thieves.


    Nachdem die Gerüchte sich häuften, kündigte Xbox-Chef Phil Spencer an, dass man in der kommenden Woche einen Business-Update-Plan vorstellen und mehr Details über Microsofts Vision für die Zukunft der Xbox-Marke bekanntgeben werde. Viele Xbox-Fans sind besorgt, dass Xbox-Spiele nicht mehr exklusiv für Microsofts Xbox-Konsolen verkauft werden. Sicherlich könnte der Activision Blizzard-Deal bei diesem Update relevant werden.


    Was haltet ihr von den Gerüchten? Würdet ihr gerne Xbox-Spiele auf eurer Nintendo Switch spielen?

    Quellenangabe: X (Phil Spencer)
  • Wenn Sony schon keine Spiele für die PS5 veröffentlicht, muss es wohl Microsoft tun.⁣

    Aber ja, genau das habe ich mir schon vor einiger Zeit gedacht und auch öfters hier geschrieben. Kann mich erinnern, dass ich hinterfragt wurde oder belächelt als ich behauptet habe, dass Microsoft sich langsam aus dem Konsolengeschäft verabschiedet. Nächste Woche bekommen wir dann wahrscheinlich die offizielle Stellungnahme.

    Most Wanted:

    Metroid Prime 4

    Mario & Luigi Brothership

    The Legend of Zelda Echoes of Wisdom


  • Ach mir ist es eigentlich egal. Natürlich ist es schöner wenn Konkurrenz das Geschäft belebt, aber wenn ich so sehe wie sich mein Hobby Gaming entwickelt, hoffe ich das Nintendo wenigstens seinen Wurzeln treu bleibt. <3

    Habe zwar ne Series X aber wenn Microsoft abdankt dann bleibe ich nur noch bei Nintendo und gut. :)

    Dann ist die Xbox als Bluray/4k Bluray noch gut genug für mich. :)

    Nintendoliebling

  • Fluffyshepherd


    Ich denke die machen Gamepass und veröffentlichen ihre Spiele dann weitgehend in ihrem Store, da sie sich auch sehr wahrscheinlich aus dem Retail Markt zurückziehen werden. Aber die Verkäufe der Series X und S werde noch weiter einbrechen. Gibt nun absolut keinen Kaufgrund mehr.

    Most Wanted:

    Metroid Prime 4

    Mario & Luigi Brothership

    The Legend of Zelda Echoes of Wisdom


  • Hatte eigentlich schon seit den Übernahmen erwartet, dass Xbox Game Studios-Titel mehrheitlich exklusiv für Xbox/PC, Bethesda-Titel größtenteils Multiplattform (mit Ausnahmen bei neuen IPs wie Starfield und so, Elder Scrolls und Doom weiterhin Multiplattform) und Activision Blizzard ebenfalls Multiplattform mit gelegentlichen exklusiv-Titeln veröffentlichen wird, sich Marketing aber alleinig auf das Xbox-Ökosystem beziehen wird. (Ähnlich wie Sony bestimmte Titel/Missionen aus Marketingzwecken bezahlt).


    Habe eeh schon seit Jahren den Eindruck, dass Xbox nicht mehr als Bezeichnung für eine Konsole, sondern als Dienst/Service/Ökosystem für mehrere Systeme, wo Microsoft Gaming anbietet, etabliert wird. Von daher ist es ok, wenn sie mehr Spiele auf andere Plattformen bringen.


    Auch die Xbox-Konsole wird es meiner Meinung nach weiter geben. Sollte dies nicht der Fall sein, dann wird Sony immer mehr diktieren, ähnlich wie es bei Steam ist und aktuell haut mich die PS5 nicht vom Hocker.

  • Ich habe bisher jede Xbox gekauft, aber durch den Gamepass habe ich kein einziges Retail Spiel mehr für die Kosnole und der Gamepass ist schön um neues zu testen, aber man spielt kein Game mehr durch, da der Wert eines Spiels verloren geht. Mit der nächsten Generation werde ich nun auf die Playstation + Nintendo wechseln und der Gamepass wird spontan ab und an für PC genutzt.


    Gamepass hat hier den Wert von MS für mich massiv beschädigt. Früher dachte ich noch anders.


    Ich habe das gefühlt, dass sowohl Sony als auch MS ihre eigenen Konsolen nicht mehr ausreichend bedienen können.

    Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One, Xbox One X, Xbox Series X, Switch Release, Switch Oled, Switch Zelda und PS4. Wo bleibt die PS6?

  • Ich war nie ein Fan des Gamepass und denke, dass ein natürliches Wachstum wie bei Nintendo und PS der richtige Weg gewesen wäre. Eigene Studios stärken und mal kreative und innovative Spiele entwickeln. Halo, Flight Sim, Forza etc mögen ja an sich gute Spiele sein, aber auf Dauer zu Standard und nicht abwechslungsreich genug. Demgegenüber hauen Nintendo und PS "mehr als gute" games raus und gelegentlich auch neue erfolgreiche IPs raus. Aber aber dafür müsste man auch mal Misserfolge zulassen wie ARMS oder Days Gone; das Geld hätte MS dazu gehabt, aber leider waren sie nie risikobereit oder innovativ...

    War also nur eine Frage der Zeit dass es so kommt wie es jetzt numal geschieht.

    Schade, denn ein konkurrenzloses Sony bringt mir als Spieler auch keinen Vorteil. Aber vielleicht lässt sich Nintendo dann mal wieder was einfallen.

  • Wahnsinn, diese ganzen Gerüchte innerhalb kürzester Zeit rund um Microsoft.


    Einerseits fände ich es schade, wenn MS sich aus dem Konsolen-Geschäft verabschieden würde, denn Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft. Wobei das noch sehr hypothetisch ist und ich, zumindest kurzfristig, nicht daran glaube.


    Andererseits würde MS auf diesem Wege als Multi-Publisher eine deutlich größere Userbase erreichen und mehr Umsatz generieren können. Definitiv kein unrealistisches Szenario.


    Deren westliche Games und Marken wie Halo, Forza, Gears of War etc. würden sich im ersten Moment seltsam auf PlayStation und/oder Switch (2) anfühlen und bräuchte ich persönlich auch nicht. Aber Spiele wie Hi-Fi Rush, evtl. The Evil Within 3 (generell Spiele von Tango Gameworks) will ich künftig gerne weiterhin auf anderen Plattformen zocken.


    Wenn es wirklich so kommen sollte, dass Microsoft demnächst alle Spiele als Multi raus bringt, wäre zumindest die Aussage von Phil Spencer "Wir nehmen Spielern nichts weg" bezüglich der Publisherübernahmen doch nicht gelogen gewesen. Immerhin etwas.


    Es bleibt spannend. :)

  • Langfristig sollten doch vermutlich sämtliche Stores (PlayStation, Nintendo, Microsoft, Steam, etc.) auf allen Konsolen laufen, wenn politisch die gleichen Regeln wie aktuell für Android-Geräte und iPhones gelten. Wüsste zumindest nicht, wieso nur im mobilen Markt die Monopole eingeschränkt werden sollten.

  • Microsoft braucht seine eigene Konsole, denn nur da gibt es den Gamepass. Sony und Nintendo werden den nicht auf ihre Plattformen lassen. MS wird es nicht beim Gamepass PC und Streaming belassen. Also muss die Konsole bleiben. Jegliches "MS verabschiedet sich vom Konsolenmarkt" ist daher in meinen Augen Unsinn.


    Ich könnte mir denken das man Ankündigen wird die IPs von Activision und evtl. sogar Bethesda auf anderen Plattformen zu belassen und weiterhin veröffentlichen dort wird. Evtl. mit Zeitverzögerung. Sie werden aber auch exklusive IPs behalten, halt alles was von den anderen Studios kommt. Ein Halo wird es ziemlich sicher nie auf der Playstation geben, das kann ich mir nicht vorstellen das MS so weit geht. Außer sie geben ihre eigenen Plattformen wirklich komplett auf. Aber damit kann man nicht so viel Geld verdienen, und genau darum geht es am Ende halt auch.

  • Die EU will Apple ja zwingen auf ihren Geräten auch andere Stores zuzulassen, um ihr Monopol zu brechen. Ist man da Konsequent, müsste dies auch für Spielekonsolen gelten. Also müssten Sony und Nintendo neben dem eigenen Playstation Store/eShop auch Stores von anderen Anbietern zulassen. Da sehe ich eine Chance für Microsoft ihre Spiele dann auf allen Plattformen anzubieten.

    Aber eigentlich will Microsoft ja keine Spiele verkaufen, sie wollen sie "vermieten". Über den Gamepass kommt einfach regelmässig Kohle rein und man weiss ja, dass viele Kunden auch mal ein zu teures Abo laufen lassen weil man zu faul zum wechseln oder abbestellen ist (wer erinnert sich noch an die Jamba-Abzocke vor über 20 Jahren?). Auch darum hat MS eher den Fokus auf Online Multiplayer Titel, da kommt mit XBox-Live dann auch regelmässig Geld rein und der Preis des eigentlichen Spiels ist dann eher irrelevant.

    Sony und Nintendo gehen da mit ihren Singleplayer-Spielen einen riskanteren Weg. Wenn eine Teure Produktion wie Last of Us oder Spider-Man floppt, dann hat man schnell mal einen Millionenbetrag in den Sand gesetzt. Mit Abos kommt einfach zuverlässig und stabil Geld rein, ohne dass man zu viel tun muss. Ein jährliches FIFA/CoD reicht den Spielern um Geld fürs Online-Spielen abzudrücken.

  • Nintendo Series N ist also quasi so gut wie bestätigt.


    Naja mal schauen was die Neuausrichtung bedeutet. Man macht ja sicher nicht eine Ankündigung zu einer Ankündigung, wenn die News in 2-3 Sätzen erzählt wären.

    Ein Rare Replay wär definitiv ein Instant Kauf. 😇

    von meinem Game Boy gesendet.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!