SEGA senkt Prognosen aufgrund von schwachem Weihnachtsgeschäft

  • Das Weihnachtsgeschäft gilt für Unternehmen normalerweise als profitabelste Zeit und ist oft mit hohen Erwartungen verbunden. Im Falle von SEGA verlief dieses in 2023 allerdings schlechter als erwartet, wie dem kürzlich herausgegebenen Quartalsbericht von Sega Sammy zu entnehmen ist. Neue Veröffentlichungen wie Sonic Superstars, Persona 5 Tactica und Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name konnten nicht das Verkaufsniveau der Neuerscheinungen im gleichen Zeitraum des vorangegangenen Jahres erreichen. Konsumenten griffen eher zu Katalogtiteln des Studios, doch selbst damit blieben die Software-Verkäufe zusammengerechnet unter dem Vorjahreswert.


    Die schleppenden Verkaufszahlen des Weihnachtsgeschäfts haben das Unternehmen dazu gebracht, seine Prognosen für den Jahresabschluss nach unten zu korrigieren. Man erwartet nun einen Nettoumsatz von 463 Milliarden Yen (minus 2,3 Prozent) sowie einen Nettogewinn von 28 Milliarden Yen (minus 20 Prozent). Die schwache Verkaufsperformance wird durch Inflation und andere Faktoren begründet, welche in Europa und Nordamerika – den absatzstärksten Märkten für SEGA-Produkte – zu einer schlechten Wirtschaftsumgebung führen. Man verweist zudem auf gestiegene Entwicklungskosten. Nichtsdestotrotz bleibt man optimistisch bezüglich der Zukunft des Videospielmarkts.


    Habt ihr Ende letztes Jahres zu SEGA-Titeln gegriffen?

    Quellenangabe: Nintendo Life
  • Habt ihr Ende letztes Jahr zu SEGA-Titeln gegriffen?


    Ja ich hab mir Persona 5 Tactica gekauft und es hat mir sehr gut gefallen <3 :thumbup:


    Tja das man Sonic Superstars fast zeitgleich mit Mario Wonder veröffentlicht,da muss man sich nicht wundern wen da die Verkaufszahlen nicht stimmen.


    Zumindest hätte ich Sega wenigstens ein gutes Weihnachtsgeschäft gewünscht.

  • Hab Like a Dragon gaiden gespielt aber im gamepass. Sonic hab ich bei meinem Bruder gespielt und war erschrocken wie kurz das war...


    Zumindest der Start des Jahres ist mit Like a Dragon Infinite wealth absolut Bombe und bereits ein Game of thr year. Wird fast unmöglich das zu topen. Persona 3 Remake steht auch jetzt bald an. Ebenfalls im gamepass. Da mach ich mir auch kaum sorgen. Das Spiel wird sicher auch gut. Ich mag SEGA :)

  • Sonic Superstars: Absolut kein Interesse daran


    Persona 5 Tactica: Habe nur schlechte Erfahrungen mit den Seitenablegern gemacht und das Spiel sieht für mich fürchterlich aus. Möchte hier die (fast) gleiche Qualität haben wie beim Main-Teil, ansonsten bin ich raus.


    The Man Who Erased His Name: Retail sehr schlecht verfügbar und es gibt zu viele Teile der Reihe, die nur 5€ kosten.



    Spreche hier nur für mich, aber es wird seine Gründe haben, warum die Spiele unter den Erwartungen von SEGA performt haben. Nach 7 Jahren haben sie noch kein Persona 6 veröffentlicht, SMT V gammelt immer nur als Switch Exklusivspiel herum und Sonic bekommt schon lange keine guten 3D-Spiele mehr, die vermutlich einiges reißen könnten. Ein hochwertiges Adenture / 2 Remake würde bestimmt auch für sehr gute Einnahmen sorgen. Und was Like A Dragon angeht: Einfach mal weniger davon veröffentlichen, sonst ist die Marke irgendwann ausgeschlachtet.


    Aber mit Crazy Taxi, Jet Set und Co. befinden sie sich bereits auf einem guten Weg. Sind zwar bisher nicht so meine IPs, aber das ist allemal besser als jedes Jahr ein neues Sonic und Like a Dragon zu veröffentlichen.

  • Jepp hab persona tactica zum b-day bekommen

    Like a dragon gaiden hab ich mir erst

    Anfang des Jahres im sale geholt


    Das Problem 2023 ist einfach das zuviel rauskram

    Da ist es kaum verwunderlich das die Leute

    nicht jedes Spiel gleich kaufen

    Man muss erst mal die Zeit finden das alles weg zu daddeln xD

  • Die schwache Verkaufsperformance wird durch Inflation und andere Faktoren begründet,

    Bei Sonic hat das auch mit der Qualität der Titel zu tun. Das einzige Sonic, was meiner Meinung nach an die Qualität früherer Titel rankam, war Mania. Forces oúnd Frontiers waren richtig schlecht, Superstars wurde vom gleichen Studio entwickelt wie Balan Wonderworld, nur so als Hinweis.


    Hoffentlich kommen die Neuauflagen der Klassiker wieder qualitativ an frühere Zeiten heran.

    Zitat

    "Es ist gut, das es die Tafeln gibt,

    aber schlecht, dass es sie geben muss."

  • Ich habe vom letzten Jahr nur Persona 5 Tactica gespielt und es hat mir gefallen :)

    Allerdings macht es schon Sinn das Sega geringe Einnahmen hat, weil die Spiele einfach nicht die Größten waren.


    Zum Vergleich kam zum Ende 2022 Sonic Frontiers und die Neuveröffentlichung von Persona 5 Royal raus, welche das Geschäft ordentlich angekurbelt haben sollten.


    Dieses Jahr sieht es aber ja schon besser aus mit Infinite wealth, Persona 3 Reload, Metaphor ReFantazio und dem SonicXshadow Game

  • Hm, ich verstehe nicht, warum sie die Sega Ages eingestellt haben. Da habe ich zugelangt. Alles andere entweder schon gespielt oder kein Interesse. Stattdessen setzte man auf Nintendo Online Erweiterung und vergass, dass nicht jeder Lust auf ein Abonnenment hat (auch wenn dieses sicher ok preislich ist). So hatte Sega bei mir seit den Sega Ages eben 0,0€ Einnahmen. Der nächste User denkt genausounnd wieder 0,0€ eingenommen. Am Ende summiert es sich eben. An der Inflation liegt das sicher nicht, sondern schlichtweg am falschen Vermarktungsweg bei mir.

  • Hm, ich verstehe nicht, warum sie die Sega Ages eingestellt haben. Da habe ich zugelangt. Alles andere entweder schon gespielt oder kein Interesse. Stattdessen setzte man auf Nintendo Online Erweiterung und vergass, dass nicht jeder Lust auf ein Abonnenment hat (auch wenn dieses sicher ok preislich ist). So hatte Sega bei mir seit den Sega Ages eben 0,0€ Einnahmen. Der nächste User denkt genausounnd wieder 0,0€ eingenommen. Am Ende summiert es sich eben. An der Inflation liegt das sicher nicht, sondern schlichtweg am falschen Vermarktungsweg bei mir.

    Die Projektleiterin der Sega Ages-Reihe, Rieko Kodama ist leider 2022 verstorben und das war wohl einer der Gründe, warum es nicht fortgesetzt wurde. Ich mochte die Sega Ages-Reihe auch sehr gern, was da an QOL-Features reingesetzt wurde, inklusive 16:9 Support, da träumt man bei der Nintendo-Virtual Console von.


    Sonic Superstars hätte man verschieben sollen.

    Oder von nem anderen Studio nochmal komplett neu starten, von mir aus auch von Sonic Team selbst.

    Zitat

    "Es ist gut, das es die Tafeln gibt,

    aber schlecht, dass es sie geben muss."

  • megasega2 Oh, das wäre eine Erklärung, danke dafür. So genau habe ich das alles nicht mitverfolgt, eher nur anhand der Releases im eShop sozusagen. Das ist schade. Phantasy Star ist mein absoluter Hit. Soviel QoL Features habe ich in bislang noch keinem "Remake" gesehen (Filter, Karte, Item-/Waffen-/Rüstungscharts, Bildausgabemodi, Spielart,...). Vielleicht knüpft man ja wieder an die Reihe an, ich würde mich sehr freuen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!