Beiträge von Ancore789

    Den habe ich auch besiegt.

    Und laut Trophäe ist dann Akt 2 abgeschlossen.

    Weshalb man danach, zwischen den zwei Biomebenen im Schiff, im Anschluss wechseln kann.

    Eine Biomstrukur mit Ebenen für Akt 1 und die andere Biomstruktur für Akt 2, dem „normalem“ Ende.


    Das von dir geschickte hidden Ending ist nach erreichen von Akt 3 wenn man die bestimmten Items gesammelt hat, nach erreichen des normalen Endes von Akt 2.

    Gibt doch glaub ich 5 Akte ergo hast du quasi einfach nur das erste Level geschafft ( den ersten Akt ) das ist doch kein durchspielen …

    Keine Ahnung wo du liest, dass ich nur den ersten Akt beendet habe.

    Ich habe mit im ersten Satz schon hingeschrieben, dass ich mit Akt 2 das normale Ende erreicht habe.

    Es gibt keine 5 Akte, sondern mit den 3.Akt ein „geheimes“ Ende, welches aber nur erfordert, dass man wie bei Wind Waker bestimmte Items aufsammelt in den Biomen, in denen man schon war.

    Quasi alles was man bereits kennt wieder abgrasen und die items besorgen für das „geheime“ Ende.

    Da mich sowas aber ziemlich kalt lässt, werde ich das irgendwann mal in Angriff nehmen.

    Habe gestern Returnal durchgespielt bzw mit Akt 2 das normale/erste Ende erreicht und muss schon sagen, dass es mir wirklich gefallen hat aber bei weitem nicht so lange bzw schwer war wie ich das Gefühl durch die ganzen Kommentare bekommen habe.

    Habe es nach glaube 8 oder 9 Stunden erreicht und bin beim ersten Akt nur einmal gestorben und beim zweiten Akt vllt 4 mal.

    Also so schwer war es dann doch nicht, trotz dessen hat es mir gefallen und ich werde höchstwahrscheinlich auch das zweite Ende holen.

    Den Turm werde ich mir mal nur anschauen, denn endlos modi gefallen mir nie bzw reizt es mich nicht.

    RhesusNegativ


    Man merkt einfach wie sie sich seit dem Höhenflug von Witcher 3 komplett selbst übernommen haben.

    Sei es das ambitionierte und völlig tot vermarkte Cyberpunk welches dazu verdonnert war, den Hype nicht gerecht zu werden weil vieles einfach nicht eingehalten werden konnte und dann noch mehr als ein Jahr für das Next Gen Update brauchten oder jetzt die Next Gen Version von Witcher 3.


    Dasselbe Problem hatte auch Techland nachdem sie mit Dying Light 1 ihr bisher bestes Spiel abgeliefert hatten und mit Dying Light 2 auch wieder völlig überambitionierte Dinge erreichen wollten, welche letztendlich nicht im Spiel existieren und maximal ein gutes Spiel herausgekommen ist.


    Für mich sind beide Studios gefühlt wie Brüder mit unterschiedlicher Mutter, die dasselbe Schicksal teilen :D

    Am liebsten würde ich sehen, dass Sony Capcom, oder From Software kauft, denn die bieten schon vorher die Qualität an, die man sich wünscht :D

    Aber da beide zur Zeit ziemlich gut aufgestellt sind, würde ein Kauf von deren Seite wenig Sinn ergeben.

    Abseits davon würde vllt Platinum Games am meisten sind ergeben, die sich mit ihrer Unabhängigkeit aktuell ziemlich ins Aus schießen. Da würde eine gute Führung von Oben, mit reichlich Freiheiten und Ressourcen wirklich Wunder bewirken. (Und solche cashgrab Games ohne Aufwand wie Babylons Fall vermeiden, das offensichtlich ein weiterer Versuch von Square Enix war eine Cashcow zu erschaffen ohne viel Liebe)

    Zelda konnte es nun vielleicht ausweichen, aber warte mal ab, bis mit „God of War: Ragnarok“ Kratos wiederkommt. Das war‘s dann mit dem ständigen rumgerolle! :evil:

    Zelda konnte Elden Ring ausweichen, nicht andersherum :D


    So sehr ich mich ebenfalls auf God of War Ragnarök freue, so wird es höchstwahrscheinlich ebenfalls gegen Elden Ring den kürzeren für den Kandidaten Game of The year ziehen :D

    Dafür war der Hype viel zu groß und hat bei fast allen auch die Erwartungen mindestens erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen (so wie es bei mir der fall ist) und an diesen Schwung kommt dieses Jahr garantiert kein Game mehr heran:sweat:

    Die Frage ist ja, wie viele davon wirklich eine kaufen wollen, und wie viele nur mal schauen ob es wirklich welche gibt und ob sie es schaffen würden an die Reihe zu kommen. :D

    Ich denke mal mehr als genug :D

    Alleine in meinem Freundeskreis wollen alle die eine PS4 haben unbedingt eine Ps5.

    Selbst Leute die davor keine Konsole haben wollen unbedingt eine Ps5 haben und sei es nur für ihren Lebenspartner usw.

    Kann mich wirklich glücklich schätzen eine seit Release zu besitzen und finde es eher traurig bzw. krass, dass die Situation nach wie vor anhält.

    Ancore789also hab 3 Std Final Fantasy hinter mir.

    Hab nix von irgendwelchen Problemen gemerkt.

    Nach dem installieren kam noch ein Update dazu von 2 GB.

    Das einzigste was ich gesehen habe,waren hin und wieder ein paar Ruckler.

    Ansonsten gefällt es mir wie es läuft und macht sehr viel Spaß Stranger of Paradis Final Fantasy Origins

    Alles klar, dann haben sie vllt das aus der letzten Demo noch verbessert.

    Danke für dein Feedback.

    Aktuell bin ich eh noch voll mit elden ring glücklich beschäftigt und danach kommen noch andere spiele wie Horizon Forbidden West vorher dran usw usw.

    Irgendwann wird dann mal auch Platz für

    Strangers of Paradise sein…. Für einen schmalen Taler :D

    Ancore789

    Kommentierst du nicht genauso nach einer Nintendo Direct? =O

    Ein Schelm wer da Böses denkt

    Ich kritisiere aber hebe auch Dinge hervor die mir an einer Direct gefallen oder zumindest nicht völlig desinteressierten.

    Nun locken mich der xte Port von einem uralt Spiel in schlechter auf der Switch nicht vor dem Ofen hervor und das xte billo japano rundenstrategie ebenso wenig. Die Switch kommt vllt 2 -3 mal im Jahr bei mir zum Einsatz, wenn unter den ganzen Kram mal etwas interessantes erscheint und offensichtlich gute Spiele bzw Spiele die sich mal auch abheben rede ich nicht grundlos schlecht im Gegensatz zu anderen, nur um des Publisher Willens.