Beiträge von Saixilein

    Das wird noch einen großen Shitstorm geben. Wenn man hier ein Spiel verkaufen will indem die hälfte nur über "DLC's" freischaltbar ist. Für einige Leute, wie zB mich, sind Amiibos eher was zum sammeln, aber viele Leute werden sich abgezockt und verarscht fühlen, wenn man n Spiel für 40 Euro kaufen, 2 Amiibos + 3 Karten dazu bekommt und wenn man das Spiel im vollem Umfang genießen will nochmal 3-4 Amiibos + mehr Karten kaufen muss und dann 3-4x so viel Geld zahlen muss.


    Wenn Nintendo nicht gefühlt 99% Des Contents so spielbar machen lässt wird das sicherlich n Flop mit nem riesen Shitstorm. Sieht man ja bei anderen Unternehmen wie EA die dir n Spiel für 60 Euro verkaufen und dann kannste nochma 1/3 des Spiel für 40 Euro als DLC nachkaufen.

    Ein Zelda-Maker das wäre was :money:


    Das Problem wäre, warum sowas sicherlich nicht kommt ist das es viel komplexer ist einen Dungeon/Welt zu gestalten, als eine keline 2D Stage in der man durchrennen kann. Das war bei mir früher auch immer das Problem bei RPG-Maker. Ùnd nur Dungeons zu kreieren ist sicherlich auch nicht sooo doll, da man in Zelda ja eher "rumrätselt" wie man wo hin/ran kommt und wenn man das Zelda-Makerspiel selbst hat kennt man sicherlich nach kurzer Zeit alle Mechaniken und Rätsel die verfügbar sind und so würde man meist nur durchrennen. Aber vielleicht hat Nintendo ja noch Ideen. Generell finde ich Spinoffs sehr cool, nur sollten Spinoffs nicht die Mainserie "verdrängen" bzw die Mainserie sollte nicht darunter leider, wie zB bei Metroid jetzt.

    Viele vergessen die neue Hardware Architektur die darin verbaut ist. Falls es sich tatsächlich um AMD handelt, dann werden die Spiele keine 2 Jahre mehr brauchen! Wahrscheinlich handelt es sich eh um viele übliche Verdächtige, die sowieso in den nächsten Jahren erscheinen.


    COD, Assassins Creed, Watch Dogs 2, Fifa, etc.


    Ich hoffe, dass das neue Kingdom Hearts für NX erscheint! Die Wahrscheinlichkeit geht aber gegen 0%.


    Kingdom Heart 3 Als Launchtitel, das wäre was :D Sqaure sagte ja das sie keine Wii U Version gemacht hätten zwecks des OS von der Wii U das es ihnen zu umständlich sei. Vielleicht haben wir dann mit der NX Glück. Ich bzweifel es zwar stark aber man darf ja noch träumen :)

    Genau so wird auch 2016 ablaufen, denn Nintendo hat mit ziemlicher Sicherheit noch andere Eisen im Feuer, die 2016 spätestens bekannt gegeben werden und sogar mit Release-Termin. Auf diese Weise weiß man was man hat und dass man nicht allzulange darauf warten muss. Das war einer der Fehler der letztjährigen E3, es wurde zu viel gezeigt was dann erst 2015 oder 2016 erscheint und dieses Jahr wurde erstmal nichts neues angekündigt sondern ganz klar gesagt, dass die Spiele erstmal einen festen Release 2015 bekommen und alles was 2016 erscheint wird zu einem späteren Zeitpunkt behandelt.



    Super Mario Maker ist aber nicht einfach ein normales Mario Spiel wie alle anderen. Hier kann man selbst aktiv kreativ werden und der Editor ist wirklich sehr sehr umfangreich. Little Big Planet hat es schon 2008 vorgemacht, war aber leider im Editorbereich viel zu konzipliert, hier ist der Super Mario Maker deutlich einfacher zu bedienen und man bekommt trotzdem sehr ansehnliche Ergebnisse. Und nicht jeder Gegner lässt sich durchs auf dem Kopf springen besiegen, denn Bowser kann man nur auf anderem Wege besiegen. Bei manchen Gegnern stimmt das, aber es gibt ja auch noch zahlreiche Gegnertypen wie Kettenhund, Pyranha Pflanze, Wiggler, Buu Huu, König Buu Huu, Loderschlange, Mampfer, Cheep Cheep, Igluck, Knochenkäfer, Fuzzy, Blooper, Stachi, Skelletfisch, Stachelfisch und so weiter, die man nicht so einfach durchs auf den Kopf springen besiegen kann.


    NX könnte zwar 2016 angekündigt werden, wird aber frühestens 2017 erscheinen, wenn nicht sogar erst 2018. Die Wii U wird schon noch soweit supportet werden, wieso sollte man sich sonst soviel mühe mit Miiverse, Online-Funktionen, DLCs und Co machen, wenn man die Wii U einfach fallen lassen würde? Leider denken einige nicht weiter und sind in ihrer blinden Wut nicht mehr zu vernünftigen Diskussionen fähig leider.
    Manchmal ist es besser ein paar Nächte drüber zu schlafen und man sieht, dass es doch gar nicht so schlimm aussieht wie zuerst gedacht.
    Und so schlecht sind die bisher erschienenen Spiele doch jetzt auch nicht oder? Freitag ist Freutag, denn da erscheint schon Yoshi und es ist sogar ein richtig starkes Spiel geworden, aber einigem einen ja leider unbeirrbar Nintendo bringt nur noch miese Spiele oder Spinoffs. Manchmal ist es besser einfach mal abzuwarten was die Tests ergeben oder selbst mal Hand anzulegen, aber soweit denken viele ja leider nicht.



    Ich rede eher von den ganzen Mario Bros spielen, 2 fürn DS, dann kam noch eins für die Wii, dann eins für die Wii U und dann noch das Luigi Addon, was ja trotzdem fast das selbe ist.


    Ich hoffe Nintendo haut noch 2-3 wirklich große Knüller in Directs oder der Gamescom raus.

    Der Vergleich passt doch Hinten und Vorne nicht. Ob ich nun ein Zelda mit anderem Grafikstil habe oder ein Zelda mit einem fast komplett anderem Gameplay ist ein himmelweiter Unterschied.


    Außerdem sagt niemand dass das Spiel schlecht sei, die Fans warten einfach nur schon extrem lange auf einen Nachfolger und bekommen dann "nur" ein Spinoff.


    Auch verstehe ich Nintendo nicht so ganz, auf der einen Seite entwickeln sie (anscheint) keine Nachfolger zu einigen tollen/großen IP's weil man keine tolle innovativen Ideen hätte, aber dann gefühlt 100 Mario Bros Spiele auf den Markt bringen. Ich finde sogar das Mario Bros sehr sehr öde ist, im Gegensatz was Nintendo noch so als 2D Jump n' Runs hat, wie zB Donkey Kong. Da sind die Level schöner, abwechslungsreicher, schwieriger und die Bosse genauso. Jeder Mario Boss der mir gerade spontan einfällt wird durch auf den Kopf springen besiegt. Klar ist das auch bei vielen Donkey Kong Bossen der Fall, aber dort ist es nicht so einfach und man muss vorher einiges tun um seinen Kopf zu erreichen etc. Naja das ist n anderes Blatt...


    Ich vertraue Nintendo und bin mir sicher das sie noch einige gute Spiele in Petto haben, da die NX sicherlich eh erst Winter 2017 in den Regalen stehen wird. Und man kann uns nicht 2 Jahre mit Trashgames und Zelda abfrühstücken.

    Ich würde lieber gerne wissen ob das Spiel vor oder nach dem Sommerloch erscheinen soll. Aber wie ich Nintendo kenne hypen sie alles bis zum geht nicht mehr auf der E3 & Gamescom 2016 und dann ist es "pünktlich" zu Weihnachten da. Da auch die meisten Zelda spiele im November/Dezember raus kamen mach ich mir nicht all zu viele Hoffnungen, dass es evtl doch noch im April/März raus kommt.

    Wieso verteufelt man eine Firma die Geld machen will ? Auch wenn es derzeit mit Amiibos ist, wenn die nicht sehr erfolgreich wären würde man es auch nicht machen. Daher verstehe ich die Weinerei dazu nicht.


    Wenn so ein Spiel kommt muss es aber auch gut sein. Ich kann mir spontan nicht vorstellen was das für ein Spiel sein soll. Außerdem sollte das Spiel kostenlos sein, bzw sehr sehr günstig, je nach dem wie viele Amiibos man dafür braucht. Auch sollte es nicht so nervig zu handhaben sein wie zB der Amiibo Modus von Mario Party, wo man für jeden Scheiß sein Amiibo auf das Feld patschen muss, dann noch die Gamepad herumreicherei bla bla. Und ich will das Gefühl haben das die Amiibos wirklich eine wichtige Rolle spielen, nicht das man da sitzt und sich denkt "Ja super, aber das könnte man genauso ohne Amiibos spielen/machen". Nintendo muss sich da echt was einfallen lassen. Denn so wie ich das Animal Crossing für die Wii U gesehen habe habe ich mir gedacht "WoW, das könntest du auch ohne die Amiibos spielen!" Einfach n Charakter auswählen und losspielen. Vielleicht wird auf dem Amiibo dann die Punkte/Fröhlichkeit oder was auch immer gespeichert, nur was soll das bringen ?


    Naja bin mal gespannt was da kommt.

    Ich verstehe nicht warum hier so viele Nintendo so schlecht reden. Ich weiß nicht warum ihr Nintendospiele spielt, aber ich tue es seit fast 17 Jahren da die Spiele immer innovativ sind, man sie gut mit Freunden zum spielen sind, oder man sich einfach immer und immer wiederspielen will. Jedem sollte doch seit dem NGC klar sein, das wenn beim im Grafik so eine wichtige Rolle spielt zur PS2 bzw Xbox wechseln sollte. Nintendo glänzte schon immer mit Innovation und Abwechslung. Und die Leute die hier groß rumtönen "Man Nintendo ist so sch3iße, nie wieder kauf ich mir was von denen!" erinnern mich an die Leute im WoW-Forum, die n Thread aufmachen, sich beschweren wie scheiße das Spiel geworden ist, lautstark verkünden das sie ihr Abo endgültig kündigen, aber dann n paar Wochen immer noch spielen bzw wieder.


    Was ich auch nicht verstehe ist das Gemecker an dem "zu wenig Inhalt für Splatoon". Splatoon hat nichtmal 40 Euro gekostet (Auf Amazon) und die, die die Demo gespielt haben, sogar nur 35 Euro im Eshop. Splatoon bietet einen SP der viele lustige/tolle Ideen & Mechaniken hat. Dazu kommen die unranked Games die auf Dauer wirklich Spaß machen. Nur wenige Tage später kam schon der ranked Modus, ne neue Map, neue Waffen etc. Alles wird zZ nach und nach freigeschaltet. Mittlerweile sind es schon 3 neue Maps und ich glaube 4 neue Waffen. Dazu kommt das es noch weitere Maps & Waffen geben wird und noch weitere Modi, die alle kostenlos sein werden. Also versteh ich das Problem nicht.


    Die Wii U hat n Haufen guter Spiele in den 2,5 Jahren auf den Markt gebracht. Neben den großen Nintendo Blockbustern viele Indiespiele die sehr erfolgreich sind. Und da die NX sicherlich nicht vor Sommer 2017 released wird, wird es auch noch diverse (gute) Spiele geben. Vielleicht bringt Nintendo noch die ein oder andere neue IP, oder etwas sehr innovatives (Wie damals Smash zB) auf den Markt. Nintendo hat sicher noch was in Petto, denn bis zum NX RELEASE sind es sicher noch 2 Jahre. Und man wird uns sicherlich nicht nur mit den bisher bekannten Wii U spielen abspeisen + Trashgames.


    Ich denke auch ein Grund warum die Wii U so verpönt ist ist weil es zu wenig gute Spiele gibt die mit den Tablet arbeiten. In den meisten Fällen hast man da leider nur eine Map o.ä 0815 Zeug zu sehen. Die Idee das man Starfox auf beiden Schirmen "spielt" finde ich zB sehr klasse. Nur sollte man es umgekehrt machen. TV = Spielen & Tablett = "Kinomodus". Außerdem sollte das Spiel bei so etwas dann auch nicht sone langweilige Grafik/Oberwelt haben.


    Die Unruhen hier basieren einfach darauf das Nintendo zu viele Spinoffs & andere Projekte an den Mann bringen will und Fans zu lange auf die "Standart" Blockbuster warten muss, wie es zB mit Zelda & Metroid der Fall ist. Dazu kommt das viele die Amiibos total missverstehen. Für mich sind Amiibos in erster Linie (für den Preis meist) sehr gut verarbeitete Figuren deiner Lieblings-Nintendo-Helden und in zweiter eher eine Art von "DLC" bzw Zusatzinhalt. Auch wenn die Figuren keinerlei nutzen hätten würde ich sie mir kaufen. Nintendo sollte nur drauf achten das es nicht so ausartet und man das Gefühl bekommt das man Amiibo X für Spiel X UMBEDINGT braucht, weil man dadurch wichtige Items/Leve etc freischaltet, wie zB in Hyrule Warriors oder Splatoon. Auch das AC Brettspiel sollte meiner Meinung nichts kosten, wenn dazu Amiibos von nöten sind. Willst du zB mit 4 Leuten spielen brauchst du 4 verschiedene Amiibos, die dann auch noch jeder (im Besten Fall) 15 Euro kosten. Sprich wir sind schon bei 60 Euro, für n (wahrscheinlich lahmes) Brettspiel. Dazu kommt, das wenn Nintendo nicht genug Produziert, jeder Amiibo 30 Euro + kosten wird und dann quasi kaum jemand das Spiel spielen kann.


    Ich hoffe sie bringen mit der NX wirklich was tolles auf den Markt, mit guter Software. Und gute Software ist für mich nicht der 100. Ablegen von CoD sondern einfach Spiele in Nintendoqualität + einige Blockbuster wie zB Kingdom Hearts 3. Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen was so toll an der NX sein wird, bis auf bessere Hardware. Ich hoffe das das Wii U Gamepad mit der NX kompatibel sein wird, und NX Software diese auch so unterstützt wie die Wii U, denn ich würde es Schade finden wenn man sich bei nem Shooter zB wieder den TV-Bildschirm teil muss, oder man nicht einfach nur auf den Gamepad daddeln kann wenn die Freundin mal Fern schauen möchte :)

    Wirklich aussagekräftig ist das leider nicht. Hätte mir da ein längeres Statement gewünscht mit einigen Lichtblicken wie "Es war eventuell nicht klar genug, das wir uns vorerst auf Titel die in diesem Jahr noch erscheinen konzentrieren. Für Titel im kommenden Jahr stehen noch einige Dinge an". So hätte man den Fans ein wenig entgegenkommen können und diesen Mut machen können das doch noch große Knaller wie Metriod, F-Zero, AC U, Mario kart DLC's und Co unterwegs sind.

    Jetbreaker, wenn ich wüsste wie man hier würde ich es tun. :d


    Zu 1. - Nein bin ich nicht, ich habe Ntower erst vor wenigen Wochen entdeckt und mir vor wenigen Tagen dann auch mal n Account gemacht, da ich jemand bin der gerne seine Meinung kund tut und diskutiert. Außerdem muss ich jetzt nicht mehr auf 100 verschiedenen Seiten nach News gucken sondern haben jetzt eine auf der alles Steht was ich wissen will :)


    zu 3. Was sollte ich sonst sein ? N super User :D ?


    Ach und man darf hier keine Absätze benutzen ? Bist du selbst erst 10 Jahre alt das du da sitzt und denkst "Boah, der benutzt Absätze, total professionell!"

    Die Fans sind zurecht sauer. Alle haben auf eine neues Metroid gewartet, oder einen dicken Newcommer für die Wii U, wie letztes Jahr Splatoon, doch alles was wir bekommen haben waren Spinoffs. Niemand sagt das diese Spinoffs schlecht sind, es geht einfach nur darum das es eben nur Spinnoffs sind. Es gibt sicherlich viele Fans die diesen Yoshi Wollmist nicht schön finden, wie mich. Leute die keine Lust haben Stundenlang Mario Stages zu basteln, oder keine Lust haben auf ein Zelda/Metroid Coop.


    Wenn man die Spiele mit einem 3 Gängemenü vergleicht haben wir von Nintendo nur eine Vorspeise präsentiert bekommen. Die dicken Knaller haben gefehlt, das Hauptgericht auf das sich alle gefreut haben. Die Vorspeise kann zwar lecker sein, bzw die Spiele gut, aber es fehlt halt das Entscheidene.


    Das hat halt das ganze Event gekillt. Hätten sie dazu ein Wii U Metroid, F-Zero, Pokemon, Animalcrossing etc geliefert wäre der Shitstorm nicht entstanden, da die Leute von den Wii U Titeln geflasht wären. 1-2 Titel hätten schon ausgereicht.


    Dazu kommt das die Hälfte die dort präsentiert wurde bekannt war. (Xenoblade, Yoshi, FE, Mario Maker, AC HHD. Die andere hälfte war halt nichts tolles. Das Paper Mario sieht aus als wäre es für den DS, Das AC Brettspiel sieht auch mager/eintönig aus, ein Hyrule Warriors Port mit ein paar neuen Kämpfern & Stages, Yokai Watch sieht für mich wie n sehr langweiliges Pokemon aus, ein Mario Tennisspiel ist jetzt auch nicht der Kracher, haben wir schon praktisch durch Wii Sports etc...


    Es macht den Eindruck als hätte Nintendo keine Lust auf die Wii U, oder als würden sie sich denken "Mensch, n Metriod für die Wii U wäre doch langweilig, wir brauchen irgendwas tolles, wie diesen "Splitscreen" bei Starkfox" etc. Platinum Games hat auch mal gesagt das sie Bayonetta 2 nur wegen der Touchscreensteuerung entwickelt haben, aber warum ? Ich habe die Steuerung nicht einmal genutzt und fand das Spiel trotzdem toll.


    Ich verstehe auch nicht warum Nintendo krampfhaft versucht das Gamepad immer mit einzubinden. Es gibt vielleicht Spiele wo sich das anbietet, in denen es gut einsetzbar ist. (CoD & HW Multiplayer zB.)


    Die Leute würden ein Metroid auch sofort kaufen auch wenn es auf dem Gamepad nichts zu sehen gäbe.


    Ach was soll man dazu sagen, ich sitze jetzt hier wie letztes Jahr und denke mir "Nächstes Jahr kommt dann sicher ein neuen Metroid, Pokemon & F-Zero für die Wii U"... nur diesmal mit schlechter Laune !


    Hoffentlich bleibt dieser Shitstorm erst einmal bestehen damit Nintendo es rafft.


    Tolle Spiele für Amiibos vermisse ich weiterhin.


    Wenigstens kommt dieses Jahr noch das Zelda Coop & Xenoblade raus und sicherlich nochmal 1-2 neue Charaktere für Smash. Nur nächstes Jahr sieht zZ echt mau aus.